Grundlagen Der Energietechnik at Fachhochschule Bielefeld | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für Grundlagen der Energietechnik an der Fachhochschule Bielefeld

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Grundlagen der Energietechnik Kurs an der Fachhochschule Bielefeld zu.

TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie drei VOR der Industrialisierung eingesetzte Hauptprimärträger.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


  • Holz, Windkraft, Wasserkraft


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche ungefähre Leistung in kW erbrachten die Segelschiffe der spanischen Entdecker?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

180 kW

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Netzstrukturen kennen Sie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Strahlennetz

Ringnetz

Machennetz

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist der Unterschied zwischen Ressourcen und Reserven?                                                                    

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


Ressourcen: Vorkommen, welche wahrscheinlich vorhanden sind, aber gegenwärtig nicht wirtschaftlich gefördert werden können                                                           Reserven: Vorkommen, kann nach heutigem Stand der Technik wirtschaftlich gefördert werden


                                                                     

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet der Begriff der Energieproduktivität und wofür wird der Begriff verwendet?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


Energieproduktivität gibt Verhältnis zwischen BIP und Energieverbrauch wieder; Maßstab für den Umgang mit Energieressourcen


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN


Welche ungefähre Leistung in kW erbrachten die holländischen Windmühlen im 17. Jhd.?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

12 kW

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter der oberen und der unteren Grenzkurve?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Obere Grenzkurve: auch Sattdampfkurve oder Taulinie genannt; niedriger Druck, trennt Nassdampf vom Heißdampf, hinter dem kritischen Punkt, gasförmig


Untere Grenzkurve: auch Siedelinie genannt, hoher Druck, trennt Flüssigkeit vom Nassdampf, vor dem kritischen Punkt, flüssig

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aus welchen Gründen steigt der jährliche weltweite Primärenergiebedarf?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Steigende Weltbevölkerung und Schwellenländer verzeichnen ständigen Fortschritt (wachsender Wohlstand)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie die wesentlichen Zustandsänderungen.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Isochor: konstantes Volumen

Isobar: konstanter Druck

Isotherm: konstante Temperatur

Isentrop: konstante Entropie

Adiabat: ohne Wärmeaustausch 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie ein Beispiel für isochore Erwärmung.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

geschlossener Behälter, Wärmezufuhr von außen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter dem Begriff Kraft-Wärme-Kopplung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


Nutzung der entstanden Wärme für Fern- und Nahwärme, erhöhter Nutzungsgrad, Möglichkeit zur Kombination mit Kälte (Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung), es kann gleichzeitig mechanische oder elektrische Energie und Wärme gewonnen werden


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Maßnahmen erhöhen den Wirkungsgrad eines Kondensationskraftwerks?  

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


Einbau Überhitzer, Zwischenüberhitzer; Regenerativ-Vorwärmung, Erhöhung der Temperaturdifferenz zwischen Frischdampf & Kondensator


Lösung ausblenden
  • 20621 Karteikarten
  • 719 Studierende
  • 25 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Grundlagen der Energietechnik Kurs an der Fachhochschule Bielefeld - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Nennen Sie drei VOR der Industrialisierung eingesetzte Hauptprimärträger.

A:


  • Holz, Windkraft, Wasserkraft


Q:

Welche ungefähre Leistung in kW erbrachten die Segelschiffe der spanischen Entdecker?

A:

180 kW

Q:

Welche Netzstrukturen kennen Sie?

A:

Strahlennetz

Ringnetz

Machennetz

Q:

Was ist der Unterschied zwischen Ressourcen und Reserven?                                                                    

A:


Ressourcen: Vorkommen, welche wahrscheinlich vorhanden sind, aber gegenwärtig nicht wirtschaftlich gefördert werden können                                                           Reserven: Vorkommen, kann nach heutigem Stand der Technik wirtschaftlich gefördert werden


                                                                     

Q:

Was bedeutet der Begriff der Energieproduktivität und wofür wird der Begriff verwendet?

A:


Energieproduktivität gibt Verhältnis zwischen BIP und Energieverbrauch wieder; Maßstab für den Umgang mit Energieressourcen


Mehr Karteikarten anzeigen
Q:


Welche ungefähre Leistung in kW erbrachten die holländischen Windmühlen im 17. Jhd.?

A:

12 kW

Q:

Was versteht man unter der oberen und der unteren Grenzkurve?

A:

Obere Grenzkurve: auch Sattdampfkurve oder Taulinie genannt; niedriger Druck, trennt Nassdampf vom Heißdampf, hinter dem kritischen Punkt, gasförmig


Untere Grenzkurve: auch Siedelinie genannt, hoher Druck, trennt Flüssigkeit vom Nassdampf, vor dem kritischen Punkt, flüssig

Q:

Aus welchen Gründen steigt der jährliche weltweite Primärenergiebedarf?

A:

Steigende Weltbevölkerung und Schwellenländer verzeichnen ständigen Fortschritt (wachsender Wohlstand)

Q:

Nennen Sie die wesentlichen Zustandsänderungen.

A:

Isochor: konstantes Volumen

Isobar: konstanter Druck

Isotherm: konstante Temperatur

Isentrop: konstante Entropie

Adiabat: ohne Wärmeaustausch 

Q:

Nennen Sie ein Beispiel für isochore Erwärmung.

A:

geschlossener Behälter, Wärmezufuhr von außen

Q:

Was versteht man unter dem Begriff Kraft-Wärme-Kopplung?

A:


Nutzung der entstanden Wärme für Fern- und Nahwärme, erhöhter Nutzungsgrad, Möglichkeit zur Kombination mit Kälte (Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung), es kann gleichzeitig mechanische oder elektrische Energie und Wärme gewonnen werden


Q:

Welche Maßnahmen erhöhen den Wirkungsgrad eines Kondensationskraftwerks?  

A:


Einbau Überhitzer, Zwischenüberhitzer; Regenerativ-Vorwärmung, Erhöhung der Temperaturdifferenz zwischen Frischdampf & Kondensator


Grundlagen der Energietechnik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Grundlagen der Energietechnik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Grundlagen der Energietechnik