BUT at Evangelische Hochschule Berlin | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für BUT an der Evangelische Hochschule Berlin

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen BUT Kurs an der Evangelische Hochschule Berlin zu.

TESTE DEIN WISSEN
Neurophysiologische Schmerzmechanismen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Neurogene Schmerzen
Nozizeptive Schmerzen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Aufbau/ Palpierbare Veränderungen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Strukturen:
  • Haut/Unterhaut(Hautbeschaffenheit,Temperatur)
  • Muskulatur (Tonus, Schmerzen, Kontinuität)
  • Knochen/Gelenk (Konturveränderungen, Asymmetrien)
  • Ligamente/Faszien/Sehnen (Kontinuität, Spannung)
  • Gefäße(Arterien, Vene, Kontinuität)
  • Nerven(schmerz)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Palpationstechniken
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Handrücken: ohne/mit Hautkontakt (temperatur, Schweißsekretion)
Hautverschiebtechnik: mit flach aufliegender Hand verschieben die Finger die Oberfläche
Hautabhebetechnik: mit dem Pinzettengriff wird die Haut abgehoben und bewegt (Spannungszustand, Trugor)
Kibler-Falte: eine beidhändige Hautrollung, Hautabhebetechnik
Zirkelung: mit flach aufgstelltem Daumen oder Finger im Verlauf eines Muskels
Druckpalpation: mit steil aufgestelltem Daumen oder Finger quer zum Muskelverlauf
Bone alignment
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Begrüßung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Hände schütteln
➢Hat eine soziokulturelle Bedeutung
➢Kann erste Informationen geben
➢Übertragungsweg für Infektionen
Vor und nach jedem Patienten die Hände desinfizieren !!!
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Vorbereitung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Gute Rahmenbedingungen
  • patient gut lagern—> maximale Entspannung
  • Ergonomisch arbeiten
  • keine suggestiv-Fragen (ihr arm tut weh oder ? NICHT)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Ziele der Anamnese
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Leitsymptome (hauptproblem) erkennen
    • Schmerz
    • Bewegungseinschränkungen
  • Begleitsymptome erkennen
  • Differenzialdiagnostik
  • Erkennen von klinischen Mustern
    • Epidemiologie
    • Ätiologie
    • Symptomverhalten
    • klinische Präsentation
  • Komplikationen erkennen
    • Redflags
    • yellowflags 
  • Hypothese aufstellen
    • entstehungsmechanismen
    • unterhaltende Faktoren
    • Auswiirkungen auf den Alltag
  • Ressourcen erkennen
    • Motivation
    • coping
    • compliance
    • endogene Ressourcen
  • Untersuchungsplan
  • Behandlungsplan
  • Risikofaktoren (Umweltfaktoren)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Formen der Anamnese 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Eigen/Fremdanamnese
• Schmerzanamnese
• Familienanamnese
• Soziale Anamnese
• Medikamenten/Suchtanamnese
• Fachspezifische Anamnese
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Schmerzerfassung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
NRS (Numerische Ratingskala)
• VAS (Visuelle Analogskala)
• 24h Protokoll (Verlauf, Schmerzstärke, Haltungen, Bewegungen)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Sozialanamnese
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
• Familie (Förderfaktor oder Barriere)
• Beruf (Art der Belastung, Arbeitsweg)
• Haus/Wohnung
• Freunde
• Freizeit
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Familienanamnese
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Familiäre Prädisposition
➢Metabolische Störungen (Diabetes, Osteoporose) ➢Grunderkrankungen (Organe, Neurologisch, Krebs) ➢Psychische Erkrankungen
➢Erbkrankheiten
➢Rheumatisch-entzündliche Erkrankungen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was wird getestet?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Quantität (Seitenvergleich, Goniometrie, Bewegungsumfang)
  • Qualität ( keine Ausweichbewegung, Lebensumstände, kontrollierter harmonischer Bewegungsablauf)
  • Symptomverhalten (Schmerzen die bei Anamnese genannt auch bei Bewegung?)
—> Wiederbefundsparameter
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was wird getestet?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Quantität 
    • (Beurteilung des bewegungsausmaßes, vergleich mit normwerten, vergleich der Seiten, beurteilung der passiven reserve)
  • Qualität 
    • (Beurteilung der Bewegungsabläufe,- eben,- bahn, Beurteilung von bewegungsgeräuschen)
  • Schmerz
  • Endgefühl
Lösung ausblenden
  • 1578 Karteikarten
  • 85 Studierende
  • 0 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen BUT Kurs an der Evangelische Hochschule Berlin - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Neurophysiologische Schmerzmechanismen
A:
Neurogene Schmerzen
Nozizeptive Schmerzen
Q:
Aufbau/ Palpierbare Veränderungen
A:
Strukturen:
  • Haut/Unterhaut(Hautbeschaffenheit,Temperatur)
  • Muskulatur (Tonus, Schmerzen, Kontinuität)
  • Knochen/Gelenk (Konturveränderungen, Asymmetrien)
  • Ligamente/Faszien/Sehnen (Kontinuität, Spannung)
  • Gefäße(Arterien, Vene, Kontinuität)
  • Nerven(schmerz)
Q:
Palpationstechniken
A:
Handrücken: ohne/mit Hautkontakt (temperatur, Schweißsekretion)
Hautverschiebtechnik: mit flach aufliegender Hand verschieben die Finger die Oberfläche
Hautabhebetechnik: mit dem Pinzettengriff wird die Haut abgehoben und bewegt (Spannungszustand, Trugor)
Kibler-Falte: eine beidhändige Hautrollung, Hautabhebetechnik
Zirkelung: mit flach aufgstelltem Daumen oder Finger im Verlauf eines Muskels
Druckpalpation: mit steil aufgestelltem Daumen oder Finger quer zum Muskelverlauf
Bone alignment
Q:
Begrüßung
A:
Hände schütteln
➢Hat eine soziokulturelle Bedeutung
➢Kann erste Informationen geben
➢Übertragungsweg für Infektionen
Vor und nach jedem Patienten die Hände desinfizieren !!!
Q:
Vorbereitung
A:
  • Gute Rahmenbedingungen
  • patient gut lagern—> maximale Entspannung
  • Ergonomisch arbeiten
  • keine suggestiv-Fragen (ihr arm tut weh oder ? NICHT)
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Ziele der Anamnese
A:
  • Leitsymptome (hauptproblem) erkennen
    • Schmerz
    • Bewegungseinschränkungen
  • Begleitsymptome erkennen
  • Differenzialdiagnostik
  • Erkennen von klinischen Mustern
    • Epidemiologie
    • Ätiologie
    • Symptomverhalten
    • klinische Präsentation
  • Komplikationen erkennen
    • Redflags
    • yellowflags 
  • Hypothese aufstellen
    • entstehungsmechanismen
    • unterhaltende Faktoren
    • Auswiirkungen auf den Alltag
  • Ressourcen erkennen
    • Motivation
    • coping
    • compliance
    • endogene Ressourcen
  • Untersuchungsplan
  • Behandlungsplan
  • Risikofaktoren (Umweltfaktoren)
Q:
Formen der Anamnese 
A:
Eigen/Fremdanamnese
• Schmerzanamnese
• Familienanamnese
• Soziale Anamnese
• Medikamenten/Suchtanamnese
• Fachspezifische Anamnese
Q:
Schmerzerfassung
A:
NRS (Numerische Ratingskala)
• VAS (Visuelle Analogskala)
• 24h Protokoll (Verlauf, Schmerzstärke, Haltungen, Bewegungen)
Q:
Sozialanamnese
A:
• Familie (Förderfaktor oder Barriere)
• Beruf (Art der Belastung, Arbeitsweg)
• Haus/Wohnung
• Freunde
• Freizeit
Q:
Familienanamnese
A:
Familiäre Prädisposition
➢Metabolische Störungen (Diabetes, Osteoporose) ➢Grunderkrankungen (Organe, Neurologisch, Krebs) ➢Psychische Erkrankungen
➢Erbkrankheiten
➢Rheumatisch-entzündliche Erkrankungen
Q:
Was wird getestet?
A:
  • Quantität (Seitenvergleich, Goniometrie, Bewegungsumfang)
  • Qualität ( keine Ausweichbewegung, Lebensumstände, kontrollierter harmonischer Bewegungsablauf)
  • Symptomverhalten (Schmerzen die bei Anamnese genannt auch bei Bewegung?)
—> Wiederbefundsparameter
Q:
Was wird getestet?
A:
  • Quantität 
    • (Beurteilung des bewegungsausmaßes, vergleich mit normwerten, vergleich der Seiten, beurteilung der passiven reserve)
  • Qualität 
    • (Beurteilung der Bewegungsabläufe,- eben,- bahn, Beurteilung von bewegungsgeräuschen)
  • Schmerz
  • Endgefühl
BUT

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten BUT Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Blut

LMU München

Zum Kurs
BU

Manuel L. Quezon University

Zum Kurs
Burnout

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden BUT
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen BUT