Wirtschaftsinformatik at Duale Hochschule Gera-Eisenach | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Wirtschaftsinformatik an der Duale Hochschule Gera-Eisenach

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Wirtschaftsinformatik Kurs an der Duale Hochschule Gera-Eisenach zu.

TESTE DEIN WISSEN
Welche Internetdienste gibt es?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
World Wide Web, E-Mail, Chatting, Files drop
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was versteht man unter impliziten Wissen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Subjektiv, persönlich, schwer teilbar mit Dritten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne Installationsarten des Anwendungssystems!
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
on premise und on demand
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne 2 Beispiele für Standard Software!
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
ERP, CRM
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne zwei Arten von Topologie!
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Sterntopologie und Baumtopologie und Ring Topologie
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist das Client Server Modell?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Eine Koordinationsform des Anwendungssystems, bei dem die Aufgaben zwischen einem Server und Klienten aufgeteilt werden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Ziel des Informationssystems?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Optimale Bereitstellung von Information Koordination und Kommunikation
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie gliedert sich der Informationsbedarf auf?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Objektiver Informationsbedarf: alle Infos, die aus Sicht eines Experten notwendig sind, um eine Aufgabe zu erfüllen

Subjektiver Informationsbedarf: alle Infos, die ein Sachbearbeiter aus seiner Sicht benötigt um seine Aufgaben zu erfülle
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Mit was beschäftigt sich die Wirtschaft Informatik?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Mit allen Aktivitäten rund um Entwicklung, Einführung, Betrieb, Nutzung und Ablösung von Informationssystemen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind die zentralen Aspekte bei der Entwicklung von Informationssystem?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Nutzer-Orientierung, Nutzungsorientierung, Nutzen-Orientierung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
wie ist ein Rechner aufgebaut?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
In Central-Prozessor (Eingabe Gerät) und Hauptspeicher (Ausgabe Gerät)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Funktionen hat ein Anwendungssystem?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Eingabe, Verarbeitung, Ausgabe, Feedback/Auswertung
Lösung ausblenden
  • 5100 Karteikarten
  • 203 Studierende
  • 3 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Wirtschaftsinformatik Kurs an der Duale Hochschule Gera-Eisenach - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Welche Internetdienste gibt es?
A:
World Wide Web, E-Mail, Chatting, Files drop
Q:
Was versteht man unter impliziten Wissen?
A:
Subjektiv, persönlich, schwer teilbar mit Dritten
Q:
Nenne Installationsarten des Anwendungssystems!
A:
on premise und on demand
Q:
Nenne 2 Beispiele für Standard Software!
A:
ERP, CRM
Q:
Nenne zwei Arten von Topologie!
A:
Sterntopologie und Baumtopologie und Ring Topologie
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Was ist das Client Server Modell?
A:
Eine Koordinationsform des Anwendungssystems, bei dem die Aufgaben zwischen einem Server und Klienten aufgeteilt werden
Q:
Ziel des Informationssystems?
A:
Optimale Bereitstellung von Information Koordination und Kommunikation
Q:
Wie gliedert sich der Informationsbedarf auf?
A:
Objektiver Informationsbedarf: alle Infos, die aus Sicht eines Experten notwendig sind, um eine Aufgabe zu erfüllen

Subjektiver Informationsbedarf: alle Infos, die ein Sachbearbeiter aus seiner Sicht benötigt um seine Aufgaben zu erfülle
Q:
Mit was beschäftigt sich die Wirtschaft Informatik?
A:
Mit allen Aktivitäten rund um Entwicklung, Einführung, Betrieb, Nutzung und Ablösung von Informationssystemen
Q:
Was sind die zentralen Aspekte bei der Entwicklung von Informationssystem?
A:
Nutzer-Orientierung, Nutzungsorientierung, Nutzen-Orientierung
Q:
wie ist ein Rechner aufgebaut?
A:
In Central-Prozessor (Eingabe Gerät) und Hauptspeicher (Ausgabe Gerät)
Q:
Welche Funktionen hat ein Anwendungssystem?
A:
Eingabe, Verarbeitung, Ausgabe, Feedback/Auswertung
Wirtschaftsinformatik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Wirtschaftsinformatik Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Wirtschaftsinformatik

Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Wirtschaftsinformatik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Wirtschaftsinformatik