Vertrags- Und Schuldrecht at Duale Hochschule Baden-Württemberg | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für Vertrags- und Schuldrecht an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Vertrags- und Schuldrecht Kurs an der Duale Hochschule Baden-Württemberg zu.

TESTE DEIN WISSEN
Definition: Gesetz
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Allgemein gültige Regeln, die durch Gesetzgebungsorgane (Bundestag, Bundesrat) erlassen wurden.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Postulationsfähigkeit:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

„Auftreten vor Gericht ohne Anwalt“

  • Bei 1.Instanz nicht nötig 
  • Bei Zivilgerichten Streitwert <5000€
  • Bei Mahnverfahren < 15.000€
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definition: Richterrecht
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Richtersprüche des Bundesgerichtshofes oder anderer Gerichte können wie Gesetze wirken.
D.h. z.B. Dass bestimmte Rechtsregeln auf einen Fall angewandt werden.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definition: Rechtsverordnung 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Allgemein verbindliche Anordnungen, die von Organen der vollziehenden Gewalt (z.B. Verkehrsminister oder Straßenverkehrsordnung) vorgegeben werden.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Symbole der Gerechtigkeit Justitia: Für was steht die Augenbinde?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Gleichberechtigung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist das ungeschrieben Gewohnheitsrecht?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Entwicklung durch langanhaltende Anwendungen in der Rechtspraxis.
Wird als Recht empfunden, ohne dass es in einem Gesetzblatt steht.
Z.B. Pilze sammeln im Wald, Wegerecht (fremden Boden z.B. Als Durchfahrt benutzen)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition: Recht

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ist die Summe der mündlich überlieferten und schriftlich niedergelegten Grundsätze, die sich eine Personengemeinschaft gibt.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Aufgaben des Rechts?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Zusammenleben der Menschen in einer staatlichen Gemeinschaft durch verlässige Regeln ermöglichen und damit den Rechtsfrieden wahren.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
BGB zugehörige Verfahrensordnung?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Zivilprozessordnung (ZPO)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
BGB?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Bürgerliches Gesetzbuch
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definition: Satzung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Rechtsvorschriften, die von einer juristischen Person (Gemeinde, Kreis, Hochschule) im Rahmen ihrer verliehenen Autonomie erlassen werden.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definition: Objektives Recht
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Summe aller Rechtsquellen.
Lösung ausblenden
  • 150388 Karteikarten
  • 3082 Studierende
  • 202 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Vertrags- und Schuldrecht Kurs an der Duale Hochschule Baden-Württemberg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Definition: Gesetz
A:
Allgemein gültige Regeln, die durch Gesetzgebungsorgane (Bundestag, Bundesrat) erlassen wurden.
Q:

Postulationsfähigkeit:

A:

„Auftreten vor Gericht ohne Anwalt“

  • Bei 1.Instanz nicht nötig 
  • Bei Zivilgerichten Streitwert <5000€
  • Bei Mahnverfahren < 15.000€
Q:
Definition: Richterrecht
A:
Richtersprüche des Bundesgerichtshofes oder anderer Gerichte können wie Gesetze wirken.
D.h. z.B. Dass bestimmte Rechtsregeln auf einen Fall angewandt werden.
Q:
Definition: Rechtsverordnung 
A:
Allgemein verbindliche Anordnungen, die von Organen der vollziehenden Gewalt (z.B. Verkehrsminister oder Straßenverkehrsordnung) vorgegeben werden.
Q:
Symbole der Gerechtigkeit Justitia: Für was steht die Augenbinde?
A:
Gleichberechtigung
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Was ist das ungeschrieben Gewohnheitsrecht?
A:
Entwicklung durch langanhaltende Anwendungen in der Rechtspraxis.
Wird als Recht empfunden, ohne dass es in einem Gesetzblatt steht.
Z.B. Pilze sammeln im Wald, Wegerecht (fremden Boden z.B. Als Durchfahrt benutzen)
Q:

Definition: Recht

A:

Ist die Summe der mündlich überlieferten und schriftlich niedergelegten Grundsätze, die sich eine Personengemeinschaft gibt.

Q:
Aufgaben des Rechts?
A:
Zusammenleben der Menschen in einer staatlichen Gemeinschaft durch verlässige Regeln ermöglichen und damit den Rechtsfrieden wahren.
Q:
BGB zugehörige Verfahrensordnung?
A:
Zivilprozessordnung (ZPO)
Q:
BGB?
A:
Bürgerliches Gesetzbuch
Q:
Definition: Satzung
A:
Rechtsvorschriften, die von einer juristischen Person (Gemeinde, Kreis, Hochschule) im Rahmen ihrer verliehenen Autonomie erlassen werden.
Q:
Definition: Objektives Recht
A:
Summe aller Rechtsquellen.
Vertrags- und Schuldrecht

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Vertrags- und Schuldrecht an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Für deinen Studiengang Vertrags- und Schuldrecht an der Duale Hochschule Baden-Württemberg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Vertrags- und Schuldrecht Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Vertrags- und Schuldrecht Klausurfragen

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs
Schuldrecht BT : vertragliche SV

Universität Bochum

Zum Kurs
Schuldrecht

Universität Bonn

Zum Kurs
BGB und Vertragsrecht

Hochschule RheinMain

Zum Kurs
Miet- und Vertragsrecht

Technische Hochschule Aschaffenburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Vertrags- und Schuldrecht
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Vertrags- und Schuldrecht