Standort at Duale Hochschule Baden-Württemberg | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

It looks like you are in the US?
We have a website for your region.

Take me there

Lernmaterialien für Standort an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Standort Kurs an der Duale Hochschule Baden-Württemberg zu.

TESTE DEIN WISSEN
Ziel der Standortpolitik
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Kombination von Produktionsfaktoren
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Relevanz der Standortpolitik
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • primär Absatzorientiert
  • Kundennähe
  • Kostenorientiert
  • hohe Versorgungsdichte
  • Verdrängungswettbewerb
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Standortfaktoren
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Bedarf
  • Betriebraum
  • Infrastruktur 
  • Konkurrenz 
  • Kaufkraft (Einkommen, Arbeitslosigkeit, Altersstruktur)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Consumer Traffic
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Grüne Wiese: erzegt Consumer Traffic 

Agglomeration: nutzt Consumer Traffic (Innenstadt, ShoppingCenter)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Systematisierung von Standorttypen 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Standorttyp 1
    wohnungsorientiert, haushaltsnah
    => zB ScheckIn Center
  • Standorttyp 2
    CityStandort und passantenorientiert
    => Postgalerie
  • STandorttyp 3
    verkehrsorientiert und autogerecht
    => Grüne Wiese
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Standort-Betriebstypen-Güterarten
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • räumliche Nähe zu Wohnorten > Lebensmittlfilialbetriebe> regelmäßig anfallender Bedarf, zu Fuß erledigen
  • große räumliche Nähe zu Konkurrenzbetrieben>Fachgeschäft zB Möbel> eingehende Informationssuche erforderlich 
  • große räumliche Nähe  zu ergänzendem Sortiment>Fachgeschäfte> Textil und Schuhe
  • nähe zu Passantenströmen>relativ kleine Geschäfte> Impulskäufe
  • verkehrsgünstig gelegen> Geschäfte mit großem Flächenbedarf>Güter mit hihem Flächenbedarf
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Anlässe
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Neugründung
Ladenlokal im neuen Standort // Ladenlokal in bestehendem Umfeld, Ldenübernahme
2. Akquisition
Übernahme eines Unternehmens und Adaption der Standorte 
3. Umsiedlung 
Verlagerung ohne vergößerung
erweiterte Verlagerung zB größerer Parkplatz, steigt Attraktivität
4. Diferenzierung
- funktionale
-sortimentsbezogene (Auslagerung eines Sortiments Warenhaus)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
strategische Entscheidungstypiken
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-wohnungsorientiert
-passantenorientiert
-agglomationsorientiert
-verkehrsorientiert
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Analysenphase Flächenplanung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Grobanalyse: Verteilung und Herkunft der Bevölerung, Höhe der Kaufkraft, Anzahl Kunden prp Haushalt
  • Detailanalyse: Wettbewerb vor Ort, Standorte der Konk, Anzahl der HH, durchschn. Entfernung zur Betriebsstätte
  • Feinanalyse: Immobilie als solche, Lage der Immobilie
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Bestimmund des Einzugsgebiets
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • aus welcher Entfernung ist damit zu rechnen dass potenzielle Kunden die EInkaufsstätte aufsuchen?
  • Welche Rolle spielen
1. Infrastruktur, Verkehrsnabinung
2. Anzahl branchengleicher Konkurrenten
3. Sortimentscharakteristika
4. Einkaufstättenattraktivität
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Checkliste Standortfaktoren
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Demographische Faktoren

2. Wirtschafltiche Faktoren

3. psychologische /sozialpsychologische

4. Infrastrukur

5.Konkurrenz

6. Objektbewertung

7. standortabhängige Kosten

8. Störfaktoren 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Zeitdistanzmodell
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
primäre Kunden75% 10 min
sekundäre Kunden 15% 20 min
tertiäre Kunden 10% 30 min
Lösung ausblenden
  • 270172 Karteikarten
  • 4839 Studierende
  • 218 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Standort Kurs an der Duale Hochschule Baden-Württemberg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Ziel der Standortpolitik
A:
Kombination von Produktionsfaktoren
Q:
Relevanz der Standortpolitik
A:
  • primär Absatzorientiert
  • Kundennähe
  • Kostenorientiert
  • hohe Versorgungsdichte
  • Verdrängungswettbewerb
Q:
Standortfaktoren
A:
  • Bedarf
  • Betriebraum
  • Infrastruktur 
  • Konkurrenz 
  • Kaufkraft (Einkommen, Arbeitslosigkeit, Altersstruktur)
Q:
Consumer Traffic
A:
Grüne Wiese: erzegt Consumer Traffic 

Agglomeration: nutzt Consumer Traffic (Innenstadt, ShoppingCenter)
Q:
Systematisierung von Standorttypen 
A:
  • Standorttyp 1
    wohnungsorientiert, haushaltsnah
    => zB ScheckIn Center
  • Standorttyp 2
    CityStandort und passantenorientiert
    => Postgalerie
  • STandorttyp 3
    verkehrsorientiert und autogerecht
    => Grüne Wiese
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Standort-Betriebstypen-Güterarten
A:
  • räumliche Nähe zu Wohnorten > Lebensmittlfilialbetriebe> regelmäßig anfallender Bedarf, zu Fuß erledigen
  • große räumliche Nähe zu Konkurrenzbetrieben>Fachgeschäft zB Möbel> eingehende Informationssuche erforderlich 
  • große räumliche Nähe  zu ergänzendem Sortiment>Fachgeschäfte> Textil und Schuhe
  • nähe zu Passantenströmen>relativ kleine Geschäfte> Impulskäufe
  • verkehrsgünstig gelegen> Geschäfte mit großem Flächenbedarf>Güter mit hihem Flächenbedarf
Q:
Anlässe
A:
1. Neugründung
Ladenlokal im neuen Standort // Ladenlokal in bestehendem Umfeld, Ldenübernahme
2. Akquisition
Übernahme eines Unternehmens und Adaption der Standorte 
3. Umsiedlung 
Verlagerung ohne vergößerung
erweiterte Verlagerung zB größerer Parkplatz, steigt Attraktivität
4. Diferenzierung
- funktionale
-sortimentsbezogene (Auslagerung eines Sortiments Warenhaus)
Q:
strategische Entscheidungstypiken
A:
-wohnungsorientiert
-passantenorientiert
-agglomationsorientiert
-verkehrsorientiert
Q:
Analysenphase Flächenplanung
A:
  • Grobanalyse: Verteilung und Herkunft der Bevölerung, Höhe der Kaufkraft, Anzahl Kunden prp Haushalt
  • Detailanalyse: Wettbewerb vor Ort, Standorte der Konk, Anzahl der HH, durchschn. Entfernung zur Betriebsstätte
  • Feinanalyse: Immobilie als solche, Lage der Immobilie
Q:
Bestimmund des Einzugsgebiets
A:
  • aus welcher Entfernung ist damit zu rechnen dass potenzielle Kunden die EInkaufsstätte aufsuchen?
  • Welche Rolle spielen
1. Infrastruktur, Verkehrsnabinung
2. Anzahl branchengleicher Konkurrenten
3. Sortimentscharakteristika
4. Einkaufstättenattraktivität
Q:
Checkliste Standortfaktoren
A:
1. Demographische Faktoren

2. Wirtschafltiche Faktoren

3. psychologische /sozialpsychologische

4. Infrastrukur

5.Konkurrenz

6. Objektbewertung

7. standortabhängige Kosten

8. Störfaktoren 
Q:
Zeitdistanzmodell
A:
primäre Kunden75% 10 min
sekundäre Kunden 15% 20 min
tertiäre Kunden 10% 30 min
Standort

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Standort an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Für deinen Studiengang Standort an der Duale Hochschule Baden-Württemberg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Standort Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Standort und Boden

Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Standort
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Standort