Progammierung II at Duale Hochschule Baden-Württemberg | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für Progammierung II an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Progammierung II Kurs an der Duale Hochschule Baden-Württemberg zu.

TESTE DEIN WISSEN

erkläre Selectionsort 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Mit jedem Durchlauf wird das Minimum des noch unsortierten Bereichs bestimmt und mit dem Wert ganz links im unsortierten Bereich ausgestauscht.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Vergleichen Sie die lineare und die binäre Suche unter folgenden Gesichtspunkt Algorithmustyp

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die binäre Suche verfolgt einen Teile-und-herrsche-Ansatz, die Daten werden in der Mitte unterteilt und es wird in der richtigen Hälfte weitergesucht. Die lineare Suche verfährt nach dem Brute-Force-Muster, jeder Wert wird inspiziert bis der Wert gefunden wurde (oder eben nicht).

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie sieht ein geeigneter Methodenkopf für das Rundreiseproblem aus?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

public int[] travel(int[][] distances) (Entfernungsmatrix) oder public int[] travel(double[] x, double[] y) (Koordinaten)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erläutern Sie das Prinzip der exponentiellen Suche.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die exponentielle Suche dient der Eingrenzung des zu durchsuchenden Bereichs bei sortierten Daten, wenn der Treffer tendenziell weiter vorne erwartet wird. Man testet das erste, zweite, vierte Element, und so fort, bis entweder der gesuchte Wert gefunden wurde oder zum ersten Mal ein zu großer Wert auftaucht. Im letzteren Fall muss sich der gesuchte Wert im Bereich zwischen den letzten beiden Versuchen befinden – oder er ist nicht vorhanden. Der so eingegrenzte Bereich wird dann mit binärer oder linearer Suche durchsucht.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie sieht ein geeigneter Methodenkopf für das Wechselgeldproblem aus?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

public int[] change(int[] values, int sum)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie sieht ein geeigneter Methodenkopf für das Aktivitätenproblem aus?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

public boolean[] choose(int[] start, int[] end)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreiben Sie die Vorgehensweise bei der Interpolationssuche.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Interpolationssuche ähnelt der binären Suche, sie unterteilt die Daten ebenfalls in zwei Teile und sucht ebenfalls im richtigen Teil weiter. Allerdings wird die Unterteilung nicht in der Mitte vorgenommen, sondern dort wo der Treffer vermutet wird.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Eingabe benötigt das Divide-and-conquer-Verfahren für das Rundreiseproblem?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Es benötigt Koordinaten, um die Nord-Süd- und West-Ost-Ausdehnung zu bestimmen und um festzustellen, ob ein Ort zu der nördlichen oder südlichen bzw. westlichen oder östlichen Hälfte aller Orte gehört.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie geht ein Greedy-Algorithmus vor?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

 Ein gieriger Algorithmus setzt seine Lösung schrittweise zusammen. Er benutzt ein im Voraus festgelegtes Auswahlkriterium, um eine Entscheidung nach der anderen zu treffen und so eine zulässige Lösung aufzubauen. Eine einmal getroffene Entscheidung wird nie zurückgenommen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind typische Greedy-Laufzeiten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Greedy-Verfahren erreichen häufig lineare bis quadratische Laufzeiten und sind somit meist recht effizient.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Greedy-Algorithmen kennen Sie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Selectionsort: größter/kleinster Wert; Wechselgeld: größte Münze, die noch passt; Aktivitäten: frühester Endetermin; Rundreise: nächster Nachbarort

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Vergleichen Sie die lineare und die binäre Suche unter folgendem Gesichtspunkt Voraussetzung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die binäre Suche setzt sortierte Daten voraus, die lineare nicht.

Lösung ausblenden
  • 151089 Karteikarten
  • 3090 Studierende
  • 202 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Progammierung II Kurs an der Duale Hochschule Baden-Württemberg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

erkläre Selectionsort 

A:

Mit jedem Durchlauf wird das Minimum des noch unsortierten Bereichs bestimmt und mit dem Wert ganz links im unsortierten Bereich ausgestauscht.

Q:

Vergleichen Sie die lineare und die binäre Suche unter folgenden Gesichtspunkt Algorithmustyp

A:

Die binäre Suche verfolgt einen Teile-und-herrsche-Ansatz, die Daten werden in der Mitte unterteilt und es wird in der richtigen Hälfte weitergesucht. Die lineare Suche verfährt nach dem Brute-Force-Muster, jeder Wert wird inspiziert bis der Wert gefunden wurde (oder eben nicht).

Q:

Wie sieht ein geeigneter Methodenkopf für das Rundreiseproblem aus?

A:

public int[] travel(int[][] distances) (Entfernungsmatrix) oder public int[] travel(double[] x, double[] y) (Koordinaten)

Q:

Erläutern Sie das Prinzip der exponentiellen Suche.

A:

Die exponentielle Suche dient der Eingrenzung des zu durchsuchenden Bereichs bei sortierten Daten, wenn der Treffer tendenziell weiter vorne erwartet wird. Man testet das erste, zweite, vierte Element, und so fort, bis entweder der gesuchte Wert gefunden wurde oder zum ersten Mal ein zu großer Wert auftaucht. Im letzteren Fall muss sich der gesuchte Wert im Bereich zwischen den letzten beiden Versuchen befinden – oder er ist nicht vorhanden. Der so eingegrenzte Bereich wird dann mit binärer oder linearer Suche durchsucht.

Q:

Wie sieht ein geeigneter Methodenkopf für das Wechselgeldproblem aus?

A:

public int[] change(int[] values, int sum)

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wie sieht ein geeigneter Methodenkopf für das Aktivitätenproblem aus?

A:

public boolean[] choose(int[] start, int[] end)

Q:

Beschreiben Sie die Vorgehensweise bei der Interpolationssuche.

A:

Die Interpolationssuche ähnelt der binären Suche, sie unterteilt die Daten ebenfalls in zwei Teile und sucht ebenfalls im richtigen Teil weiter. Allerdings wird die Unterteilung nicht in der Mitte vorgenommen, sondern dort wo der Treffer vermutet wird.

Q:

Welche Eingabe benötigt das Divide-and-conquer-Verfahren für das Rundreiseproblem?

A:

Es benötigt Koordinaten, um die Nord-Süd- und West-Ost-Ausdehnung zu bestimmen und um festzustellen, ob ein Ort zu der nördlichen oder südlichen bzw. westlichen oder östlichen Hälfte aller Orte gehört.

Q:

Wie geht ein Greedy-Algorithmus vor?

A:

 Ein gieriger Algorithmus setzt seine Lösung schrittweise zusammen. Er benutzt ein im Voraus festgelegtes Auswahlkriterium, um eine Entscheidung nach der anderen zu treffen und so eine zulässige Lösung aufzubauen. Eine einmal getroffene Entscheidung wird nie zurückgenommen.

Q:

Was sind typische Greedy-Laufzeiten?

A:

Greedy-Verfahren erreichen häufig lineare bis quadratische Laufzeiten und sind somit meist recht effizient.

Q:

Welche Greedy-Algorithmen kennen Sie?

A:

Selectionsort: größter/kleinster Wert; Wechselgeld: größte Münze, die noch passt; Aktivitäten: frühester Endetermin; Rundreise: nächster Nachbarort

Q:

Vergleichen Sie die lineare und die binäre Suche unter folgendem Gesichtspunkt Voraussetzung

A:

Die binäre Suche setzt sortierte Daten voraus, die lineare nicht.

Progammierung II

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Progammierung II an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Für deinen Studiengang Progammierung II an der Duale Hochschule Baden-Württemberg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Progammierung II Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Programmierung

Mediadesign Hochschule

Zum Kurs
Programmierung

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs
Programmierung II

Hochschule Ruhr West

Zum Kurs
Programmierung

Berufsakademie Sachsen - Staatliche Studienakademie Dresden

Zum Kurs
Programmierung

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Progammierung II
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Progammierung II