Kommunikations- und Betriebssysteme at Duale Hochschule Baden-Württemberg

Flashcards and summaries for Kommunikations- und Betriebssysteme at the Duale Hochschule Baden-Württemberg

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Kommunikations- und Betriebssysteme at the Duale Hochschule Baden-Württemberg

Exemplary flashcards for Kommunikations- und Betriebssysteme at the Duale Hochschule Baden-Württemberg on StudySmarter:

Was ist ein Attribut? Welche Attribute kann man Dateien zuordnen?

Exemplary flashcards for Kommunikations- und Betriebssysteme at the Duale Hochschule Baden-Württemberg on StudySmarter:

Wie lautet das Mooresche Gesetz? Was ist eine KI?

Exemplary flashcards for Kommunikations- und Betriebssysteme at the Duale Hochschule Baden-Württemberg on StudySmarter:

Aus welchen Komponenten besteht eine CPU? Und beschreiben Sie kurz die Aufgaben der einzelnen Komponenten!

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Kommunikations- und Betriebssysteme at the Duale Hochschule Baden-Württemberg on StudySmarter:

Mit welchen elektronischen Bauteilen kann man mit Bits rechnen?

Exemplary flashcards for Kommunikations- und Betriebssysteme at the Duale Hochschule Baden-Württemberg on StudySmarter:

Was ist ein Root-Verzeichnis? 

Exemplary flashcards for Kommunikations- und Betriebssysteme at the Duale Hochschule Baden-Württemberg on StudySmarter:

Was ist ein Cluster?

Exemplary flashcards for Kommunikations- und Betriebssysteme at the Duale Hochschule Baden-Württemberg on StudySmarter:

Was ist der Unterschied zwischen CHS-Methode und LBA-Methode bei der Adressierung einer Festplatte?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Kommunikations- und Betriebssysteme at the Duale Hochschule Baden-Württemberg on StudySmarter:

Wieviel Speicherplatz wird physikalisch verwendet, wenn man eine 38kByte Datei auf einer Festplatte speichert?

Exemplary flashcards for Kommunikations- und Betriebssysteme at the Duale Hochschule Baden-Württemberg on StudySmarter:

Was ist der Chipsatz oder PCI-Bridge? Welche Aufgabe hat die PCI-Bridge? Aus welchen zwei Komponenten besteht sie?

Exemplary flashcards for Kommunikations- und Betriebssysteme at the Duale Hochschule Baden-Württemberg on StudySmarter:

Wie werden die Bits bei einer SSD geschrieben und gelesen?

Exemplary flashcards for Kommunikations- und Betriebssysteme at the Duale Hochschule Baden-Württemberg on StudySmarter:

Was ist ein BIOS? Nennen Sie drei Funktionen.

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Kommunikations- und Betriebssysteme at the Duale Hochschule Baden-Württemberg on StudySmarter:

Bei der High-Level Formatierung gibt es 2 Möglichkeiten. Erklären Sie diese!

Your peers in the course Kommunikations- und Betriebssysteme at the Duale Hochschule Baden-Württemberg create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Kommunikations- und Betriebssysteme at the Duale Hochschule Baden-Württemberg on StudySmarter:

Kommunikations- und Betriebssysteme

Was ist ein Attribut? Welche Attribute kann man Dateien zuordnen?

Attribute sind zuweisbare Eigenschaften von Dateien die zur Verarbeitung dienen: 

  • Lesen, Schreiben,
  • Ausführen
  • Navigieren (ein Verzeichnis zum aktuellen Verzeichnis machen)


  • Attribut "schreibgeschützt
  • Attribut "versteckt"
  • Attribut "Archiv"
  • Erweiterte Attribute
    • Indexattribut
    • Komprimierungsattribut
    • Verschlüsselungsattribut
    • System

Kommunikations- und Betriebssysteme

Wie lautet das Mooresche Gesetz? Was ist eine KI?

Verdopplung der Transistoren / aktiven Komponenten alle 18 Monate.

KI = AI = Künstliche Intelligenz

Kommunikations- und Betriebssysteme

Aus welchen Komponenten besteht eine CPU? Und beschreiben Sie kurz die Aufgaben der einzelnen Komponenten!

Steuerwerk bzw. Leitwerk bzw Befehlswerk (Control Unit)

Holt und interpretiert (Maschinen)-Befehle, koordiniert die anderen CPU-Komponenten, steuert die Ein-/Ausgabe-Einheiten und den Steuerbus

Enthält das Befehlsregister (Instruction Table), das alle Befehle enthält, die die CPU ausführen kann


Rechenwerk bzw. Arithmetic Logic Unit (ALU)

Manipulation von Daten und Adressen

Führt alle logischen und mathematischen Operationen aus


Speicherwerk (Daten- und Spezialregister)

Speicherzellen (Register)für die kurzfristige Speicherung von Operanden und Adressen

Ganzzahl-, Gleitkomma-Register, Statusregister

Befehlszähler

Cache

Register arbeiten mit derselben Geschwindigkeit, wie der Rest der CPU

Kommunikations- und Betriebssysteme

Mit welchen elektronischen Bauteilen kann man mit Bits rechnen?

IC's (integrated circuit), CPU

Kommunikations- und Betriebssysteme

Was ist ein Root-Verzeichnis? 

Wurzelverzeichnis (Root) 


Das Root-Verzeichnis lautet meist C:\, oder D:\, oder E:\

Kommunikations- und Betriebssysteme

Was ist ein Cluster?

Clustergröße entspricht der kleinsten Menge an Speicherplatz, die zum Speichern einer Datei zugeordnet werden kann.

Die Clustergröße variiert in Abhängigkeit des Betriebssystems, des verwendeten Dateisystems und der Volumengröße (Festplattengröße)

zB unter NTFS-Filesystemen:
bis 16 TByte = 4 kByte Cluster

bis 32 TByte = 8 kByte Cluster

...

bis 256 TByte = 64 kByte Cluster

Kommunikations- und Betriebssysteme

Was ist der Unterschied zwischen CHS-Methode und LBA-Methode bei der Adressierung einer Festplatte?

Cylinder-Head-Sector-Adressierung: 

  1. Jeder Sektor lässt sich mit CHS klar lokalisieren und adressieren (physische Geometrie)
  2. ganz alte BIOS-Versionen können maximal 504 MB adressieren

Logical Block Adressing

  1. alle Sektoren auf der Festplatte werden von 0 beginnend durchnummeriert
  2. durch LBA wurde das BIOS- und CHS-Korsett umgangen und es kann damit jede derzeit gängige Festplatte voll adressiert werden
  3. Die Zahlen zu Zylinder, Köpfen und Sektoren auf der Festplatte haben heute nichts mehr mit der tatsächlichen Lage der Sektoren auf der Festplatte zu tun
  4. Es handelt sich heute viel mehr um eine logische Plattengeometrie, die nur aus Kompatibilitätsgründen existiert

Kommunikations- und Betriebssysteme

Wieviel Speicherplatz wird physikalisch verwendet, wenn man eine 38kByte Datei auf einer Festplatte speichert?

4 kByte Cluster -> 38 kByte -> 40 kByte

Kommunikations- und Betriebssysteme

Was ist der Chipsatz oder PCI-Bridge? Welche Aufgabe hat die PCI-Bridge? Aus welchen zwei Komponenten besteht sie?

Die verbinde Elemente zwischen CPU und den anderen Komponenten ist die PCI(Periphal Component Interconnect)-Bridge (der sogenannte Chipsatz) besteht aus 2 Komponenten:


Northbridge:

liegt dicht an der CPU, um Daten schnell übertragen zu können. Zuständig für Speicherzugrifee und Grafikkarte

Southbridge:

ist für langsamere Verbindungen wie PCI, ISA, SATA, USB, Firewire, usw. zuständig

Kommunikations- und Betriebssysteme

Wie werden die Bits bei einer SSD geschrieben und gelesen?

Durch eine hohe positive Spannung (12V) am Control-Gate werden einige Elektronen durch den Isolator in das Floating-Gate getunnelt.


Wenn Elektronen in der Ladungsfalle „gefangen“ sind, ist die Ladungsfalle negativ aufgeladen. –Damit baut sich um die Ladungsfalle ein negatives elektrisches Potential auf. 

Nun wird am Drain eine geringe positive Spannung (1V) angelegt. 

  • Durch diese geringe Spannung ist es den Elektronen, die von der Source kommen nicht möglich, die Barriere der negativ aufgeladen Ladungsfalle zu überwinden. Damit fließt von Source zu Drain keine Strom. 
  • Kein Stromfluss bedeutet, die Ladungsfalle ist geladen = logische „1“ 
  • Stromfluss bedeutet, die Ladungsfalle ist nicht geladen = logische „0“

Kommunikations- und Betriebssysteme

Was ist ein BIOS? Nennen Sie drei Funktionen.

BIOS: Basic Input Output System 

Heute sind alle speziellen Treiberdateien und Konfigurationen eines Computers im BIOS enthalten. 

Ist für den „Kaltstart“ des Rechners zuständig und auf der Hauptplatine früher in einem ROM (Read Only Memory) oder EPROM gespeichert. Heute überwiegend auf Flash-Speichern. 

Das BIOS ist der hardwaregebundene Kern eines Betriebssystems und die eigentliche Schnittstelle zwischen Hard-und Software (sozusagen die „Schaltzentrale“ des Rechners)beinhaltet grundlegende und elementare Hilfsprogramme zur Ansteuerung der Hardwarekomponenten (Treiber) besteht aus Programmen, die beim Einschalten des Rechners ausgeführt werden, wie Prüfung der angeschlossenen Geräte, Funktionstest und Starten des Betriebssystem

Kommunikations- und Betriebssysteme

Bei der High-Level Formatierung gibt es 2 Möglichkeiten. Erklären Sie diese!

Normalformatierung

  1. Suche nach fehlerhaften Sektoren unabhängig vom Dateisystem
  2. Ausblenden der fehlerhaften Sektoren
  3. logische Einteilung der Partitionsstruktur mit einem Dateisystem
    1. das BS richtet ein Dateisystem ein
    2. FAT32
    3. NTFS
    4. ext2 (Linux)
  4. evtl noch vorhandene Daten werden gelöscht
  5. Ab Windows Vista: Formatierung bei der die Daten physisch mit Nullen überschrieben werden.


Schnellformatierung

  • Keine Suche nach fehlerhaften Sektoren
  • Schreiben einer neuen Dateitabelle
  • evtl. noch vorhandene Dateien werden gelöscht
  • -> Nur das inhaltsverzeichnis wird gelöscht. Mit speziellen Tools kann man die Daten wieder herstellen


Sign up for free to see all flashcards and summaries for Kommunikations- und Betriebssysteme at the Duale Hochschule Baden-Württemberg

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Kommunikations- und Betriebssysteme at the Duale Hochschule Baden-Württemberg there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Duale Hochschule Baden-Württemberg overview page

BWL Marketing

IT-Management

Kommunikationssysteme

Wirtschaftsinformatik

KuB+IT

Programmieren

Datenbanken

Unternehmensführung

Programmieren 2 Neu

Systemanalyse und -Entwurf

Grundlagen der IT

Betriebssysteme

Grundlagen der IT

Kommunikationssysteme

Einführung in dei WI

Wirtschaftsinformatik

Marketing

BWL Bilanzierung

Marketing

Rechnungslegung

Grundlagen Versicherung

SAP TS410

Wirtschaftsinformatik Semester 1

Programmieren 1 Mündliche Prüfung

Marketing

Wirtschaft

Programmieren 2

Grundlagen der BWL

ERP - Supply Chain Management

VWL1-EZB

datenbanken

Digitale Transformation

Digitale Transformation

Ada Schein

Kontoführung & Zahlungsverkehr

Finanzierung & Investition

Betriebssysteme und Netze at

Universität zu Lübeck

Informations- und Kommunikationssysteme at

Universität Göttingen

Kommunikationssysteme at

Hochschule Furtwangen

Betriebssysteme UE at

Technische Universität Wien

Kommunikationssysteme at

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Kommunikations- und Betriebssysteme at other universities

Back to Duale Hochschule Baden-Württemberg overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Kommunikations- und Betriebssysteme at the Duale Hochschule Baden-Württemberg or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards