LuL 1: Selbstreguliertes Lernen at Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Flashcards and summaries for LuL 1: Selbstreguliertes Lernen at the Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course LuL 1: Selbstreguliertes Lernen at the Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Exemplary flashcards for LuL 1: Selbstreguliertes Lernen at the Christian-Albrechts-Universität zu Kiel on StudySmarter:

konstruktivistische Perspektive 

Exemplary flashcards for LuL 1: Selbstreguliertes Lernen at the Christian-Albrechts-Universität zu Kiel on StudySmarter:

"Lehren"

Exemplary flashcards for LuL 1: Selbstreguliertes Lernen at the Christian-Albrechts-Universität zu Kiel on StudySmarter:

"Lernen"

Exemplary flashcards for LuL 1: Selbstreguliertes Lernen at the Christian-Albrechts-Universität zu Kiel on StudySmarter:

subjekttheoretische Definition

Holzkamp

Exemplary flashcards for LuL 1: Selbstreguliertes Lernen at the Christian-Albrechts-Universität zu Kiel on StudySmarter:

psychologische Defintion des Lernens 

Hilgard & Bower 

Exemplary flashcards for LuL 1: Selbstreguliertes Lernen at the Christian-Albrechts-Universität zu Kiel on StudySmarter:

pädagogische Perspektive des Lernens

Exemplary flashcards for LuL 1: Selbstreguliertes Lernen at the Christian-Albrechts-Universität zu Kiel on StudySmarter:

Konstruktivismus 

Exemplary flashcards for LuL 1: Selbstreguliertes Lernen at the Christian-Albrechts-Universität zu Kiel on StudySmarter:

Selbstregulation

Exemplary flashcards for LuL 1: Selbstreguliertes Lernen at the Christian-Albrechts-Universität zu Kiel on StudySmarter:

Warum müssen wir uns mit Selbstregulation im Kontext Schule beschäftigen?

Gesellschaftstheoretischer Begründungszusammenhang

Exemplary flashcards for LuL 1: Selbstreguliertes Lernen at the Christian-Albrechts-Universität zu Kiel on StudySmarter:

Warum müssen wir uns mit Selbstregulation im Kontext Schule beschäftigen?

Lerntheoretischer Begründungszusammenhang 

Exemplary flashcards for LuL 1: Selbstreguliertes Lernen at the Christian-Albrechts-Universität zu Kiel on StudySmarter:

Warum müssen wir uns mit Selbstregulation im Kontext Schule beschäftigen?

Bildungstheoretischer Begründungszusammenhang

Exemplary flashcards for LuL 1: Selbstreguliertes Lernen at the Christian-Albrechts-Universität zu Kiel on StudySmarter:

sozial-kognitive Theorie

Bandura


der soziale Aspekt 

Your peers in the course LuL 1: Selbstreguliertes Lernen at the Christian-Albrechts-Universität zu Kiel create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for LuL 1: Selbstreguliertes Lernen at the Christian-Albrechts-Universität zu Kiel on StudySmarter:

LuL 1: Selbstreguliertes Lernen

konstruktivistische Perspektive 

lernen als aktiver Prozess des Lernenden 

die Didaktik hat den subjektiven Aneignungsprozess zu fokussieren 


Wirklichkeit wird von Menschen nicht ge- sondern erfunden 


Wissen ist kein Kopie der Wirklichkeit 

> Konstrukt des Menschen 

> Wissenskonstruktion entsteht durch Interpretation wahrnehmungsbedingter Erfahrungen 

> Interpretation hängt von Vorwissen ab 



LuL 1: Selbstreguliertes Lernen

"Lehren"

traditionell:

> Vermittlung von Wissen, Fähigkeiten und Kenntnissen 

= hierarchisches Gefüge zwischen unwissender Person und Lehrkraft 


modern:

> Lehrkraft schafft Bedingungen in denen sich die Lernenden Wissen, Fähigkeiten und Kenntnisse aktiv aneignen  

> geschieht im Unterricht über die Gestaltung von Lerngelegenheiten und die didaktische Aufbereitung des Lernstoffs 

> Gestalten von Lehr-Lern-Arrangements innerhalb derer sich die Lernenden aktiv Wissen aneignen können

LuL 1: Selbstreguliertes Lernen

"Lernen"

traditionell:

> Akt der Aufnahme von Wissen 


modern:

> Zum lernen gehört die Aktivität des Lernenden

LuL 1: Selbstreguliertes Lernen

subjekttheoretische Definition

Holzkamp

> Lernen als Erweiterung von Handlungsmöglichkeiten ausgehend von subjektiven Handlungsgründen 

= nur wenn eine lernende Person einen subjektiven Sinn erkennt, der darin besteht die subjektiven Handlungsmöglichkeiten auszubauen findet lernen statt 


expansive Lernakte:

Erhöhung der Handlungsmöglichkeiten

defensive Lernakte:

Abwehr möglicher Sanktionen = nicht an Erweiterung interessiert, aber an Vermeidung von Unannehmlichkeiten 

LuL 1: Selbstreguliertes Lernen

psychologische Defintion des Lernens 

Hilgard & Bower 

> Aspekt der Erfahrung 

> Lernen als relativ überdauernde Änderung im Verhalten / Verhaltenspotential eines Subjekts in einer bestimmten Situation 

> durch wiederholte Erfahrung des Subjekts dieser Situation hervorgerufen 

> nicht durch angeborene Reaktionstendenzen oder momentane Zustände bedingt 


Verhalten = Möglichkeit, sich durch das Gelernte anders zu verhalten, auszudrücken, fühlen, denken zu können 

LuL 1: Selbstreguliertes Lernen

pädagogische Perspektive des Lernens

> institutionelle Rahmenbedingungen für das Lernen 

z.B. unterschiedliche Ansätze der allgemeinen Didaktik 

> die Rolle der Lehrkraft bei der Gestaltung von Lehr-Lern-Arrangements zu bestimmen 

> welche Aktivitäten sind auf der Seite der Lernenden von Bedeutung 

LuL 1: Selbstreguliertes Lernen

Konstruktivismus 

> geprägt von Erkenntnissen der Neurobiologie:

Beim Lernen werden neue Erkenntnisse in die bereits bestehenden Gehirnstrukturen 

= es kommt auf bereits vorhandenes / erworbenes Wissen an 


> jedes Individuum baut über relativ stabile Verbindungen von Synapsen ein individuelles Wissensnetz auf 

> auf dieser Grundlage lernen wir stets neues, was in die Vorhandenen Strukturen eingewoben werden muss 


pädagogischer Grundsatz

Beim Erwerb neuen Wissens muss immer an Vorwissen angeknüpft werden

LuL 1: Selbstreguliertes Lernen

Selbstregulation

> eigene Prozesse so zu steuern, dass ein Ziel erreicht werden kann 

> Steuerung orientiert sich an der Messung eines Ist-Zustandes : Verhalten wird entsprechend adaptiert 


= Selbstregulation und Selbststeuerung hängen eng miteinander zusammen 

LuL 1: Selbstreguliertes Lernen

Warum müssen wir uns mit Selbstregulation im Kontext Schule beschäftigen?

Gesellschaftstheoretischer Begründungszusammenhang

> rascher wandel der Welt, schnelle strukturelle Veränderungen 

> SuS müssen darauf vorbereitet werden, sich selbst immer wieder anzupassen 

= dafür ist die Fähigkeit der Selbstregulation fundamental 

LuL 1: Selbstreguliertes Lernen

Warum müssen wir uns mit Selbstregulation im Kontext Schule beschäftigen?

Lerntheoretischer Begründungszusammenhang 

> Lernen ist immer selbstreguliert 

> Lernanlässe können von außen gegeben werden, jedoch findet das Lernen aktiv innerhalb der Person durch Verarbeitung der Anregungen und Reize statt 


LuL 1: Selbstreguliertes Lernen

Warum müssen wir uns mit Selbstregulation im Kontext Schule beschäftigen?

Bildungstheoretischer Begründungszusammenhang

> Humbldt: Bildung die Ausbildung aller Kräfte eines Individuums : intellektuelle Kräfte, motorische/körperliche, affektive, soziale 

> Ausbildung der selbstregulativen Fähigkeiten ist nicht nur für den Bildungsaspekt bedeutsam, sondern für die Weiterentwicklung von Kompetenzen 

= ohne Selbstregulation kann ein Mensch seine Kräfte nicht ausbilden

LuL 1: Selbstreguliertes Lernen

sozial-kognitive Theorie

Bandura


der soziale Aspekt 

> Verhalten ist nicht einfach eine Reaktion auf einen Reiz, sondern geht mit einer Interpretation einer Wahrnehmung einher 

> Verhalten ist ein komplexer Vorgang = Menschen sind zur Selbststeuerung fähig und können diesen komplexen Vorgang steuern und regulieren 

Sign up for free to see all flashcards and summaries for LuL 1: Selbstreguliertes Lernen at the Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program LuL 1: Selbstreguliertes Lernen at the Christian-Albrechts-Universität zu Kiel there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Christian-Albrechts-Universität zu Kiel overview page

language and linguistics

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for LuL 1: Selbstreguliertes Lernen at the Christian-Albrechts-Universität zu Kiel or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards