Neurologie at Carl Von Ossietzky Universität Oldenburg | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Neurologie an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Neurologie Kurs an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg zu.

TESTE DEIN WISSEN
Wie ist ein spannungsgesteuerter Na Kanal aufgebaut ? Nennen Sie die charakteristischen Merkmale eines Ionenkanals. 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Natrium-Kanal: 
Alpha-und Beta-Untereinheit 

Alpha-Untereinheit besteht aus 4 Domänen mit 6 Transmembrandurchgängen 

Charakteristika eines Ionenkanals :
Schaltung/Aktivierung abhängig von Stimuli 

Pore (Schleuse) zur effektiven Permeation von Ionen 

Selektivität (selektivitätsfilter) 
Ionenselektiv
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie Funktioniert die Selektivität der Pore ? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Über den Durchmesser der Pore in Verbindung mit der Größe 

Über die Bilanz der desolbatations und Resolvatationseneegie bedingt durch die Struktur und die Ladungsverhältnisse des Selektivitätsfilter 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wenn an der Membran das Kaliumgleichgewichtspotenzial herrscht, in welche Richtung gibt es dann eine Nettobewegung von Kaliumionen 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Kalium-Gleichgewicht: 
Der Kalium-Strom über die Membran durch die osmotiwchen und elektrischen Kräfte ist ausgeglichen. Daher kein Netto Kalium Strom 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wenn keine Produktion von ATP im Neuron stattfindet, welche Auswirkungen hat das auf das Membranpotential und warum ? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ausfall der Na/K ATPase 
Daher: keine Wiederherstellung der Konzentrationsgradienten 
Aufhebung des Fließgleichgewichts-> wegfallen des Membranpotenzials 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wo auf dem Cortex befindet sich die primäre visuelle und auditorischen Rindenareale ?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Auditorisch: unterhalb der Sylviachen visur auf dem temporal Lappen (area 41,42)

Visuel: macht den Großteil des oxipitallappens aus (area 17,18,19) hinterer Teil des Hirns 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was besagt die Neuroenendoktrin ? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Besagt, dass das Nwrvensysthem aus einzelnen Zellen mit langen fortsetzen besteht Kommunikation über Kontackt stellen. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wodurch unterscheiden sich chemische und elektrische Synapsen ? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Chemische synapse: mit Spalt und über Ausschüttung von Neurotransmittern ( z.B. ACH), unidirektional 

Elektrische synapse: schneller Gab Junktims 
Bidirektional 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche sensorischen Informationen verarbeiten die Coliculu superiores und inferiores ? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Superiores: visuelle Informationen Verarbeitung und Reflexe. 

Inferiores: auditorische Verarbeitung.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche funktionellen Rindenareale finden sich auf dem Gyrus praecentalis und dem Gyrus postcentralis ? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Gyrus preacentalis: Steuerung der Willkür Motorik ( primäre motorische cortex) 

Postzentrales: somato sensorische cortex Informationsverarbeitung 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Aufgabe übernehmen die Astrocyten im ZNS
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Funktion bei Bluthirnschranke, Aufrechterhaltung der Homöostase von K (bzw ionenhaushalt), Blutflussregulation umwickeln Kapillare. 
Regeln glutamin glutamat Zyklus. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wo wird die cerebralflüssigkeit (Liquor) gebildet? Wo fließt sie ab? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Im Plexus Choriodus 

Abfließen in die  arachnoidalzotten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Warum bezeichnet man die Spannungsgesteuerten K-Kanäle, die während eines Aktionspotentials öffnen, als verzögerte Gleichrichter ? 

Was würde geschehen, wenn diese Kanäle viel länger bräuchten als normalerweise um sich zu öffnen ? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Spannungsgesteuerte K Kanäle öffnen sich mit einer Verzögerung von 1ms nach der Membrandepolarisation 
-> verzögert

Wiederherstellung des Ruhemembranpotenzials (Repolatisation) während des Aktionspotential 
-> gleichrichtung 

Verlängerung der Verzögerung —> Verspätete —> Repolatisation—> Verlängerung des Aktionspotentials 
Lösung ausblenden
  • 29248 Karteikarten
  • 725 Studierende
  • 88 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Neurologie Kurs an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Wie ist ein spannungsgesteuerter Na Kanal aufgebaut ? Nennen Sie die charakteristischen Merkmale eines Ionenkanals. 
A:
Natrium-Kanal: 
Alpha-und Beta-Untereinheit 

Alpha-Untereinheit besteht aus 4 Domänen mit 6 Transmembrandurchgängen 

Charakteristika eines Ionenkanals :
Schaltung/Aktivierung abhängig von Stimuli 

Pore (Schleuse) zur effektiven Permeation von Ionen 

Selektivität (selektivitätsfilter) 
Ionenselektiv
Q:
Wie Funktioniert die Selektivität der Pore ? 
A:
Über den Durchmesser der Pore in Verbindung mit der Größe 

Über die Bilanz der desolbatations und Resolvatationseneegie bedingt durch die Struktur und die Ladungsverhältnisse des Selektivitätsfilter 
Q:
Wenn an der Membran das Kaliumgleichgewichtspotenzial herrscht, in welche Richtung gibt es dann eine Nettobewegung von Kaliumionen 
A:
Kalium-Gleichgewicht: 
Der Kalium-Strom über die Membran durch die osmotiwchen und elektrischen Kräfte ist ausgeglichen. Daher kein Netto Kalium Strom 
Q:
Wenn keine Produktion von ATP im Neuron stattfindet, welche Auswirkungen hat das auf das Membranpotential und warum ? 
A:
Ausfall der Na/K ATPase 
Daher: keine Wiederherstellung der Konzentrationsgradienten 
Aufhebung des Fließgleichgewichts-> wegfallen des Membranpotenzials 
Q:
Wo auf dem Cortex befindet sich die primäre visuelle und auditorischen Rindenareale ?
A:
Auditorisch: unterhalb der Sylviachen visur auf dem temporal Lappen (area 41,42)

Visuel: macht den Großteil des oxipitallappens aus (area 17,18,19) hinterer Teil des Hirns 
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Was besagt die Neuroenendoktrin ? 
A:
Besagt, dass das Nwrvensysthem aus einzelnen Zellen mit langen fortsetzen besteht Kommunikation über Kontackt stellen. 
Q:
Wodurch unterscheiden sich chemische und elektrische Synapsen ? 
A:
Chemische synapse: mit Spalt und über Ausschüttung von Neurotransmittern ( z.B. ACH), unidirektional 

Elektrische synapse: schneller Gab Junktims 
Bidirektional 
Q:
Welche sensorischen Informationen verarbeiten die Coliculu superiores und inferiores ? 
A:
Superiores: visuelle Informationen Verarbeitung und Reflexe. 

Inferiores: auditorische Verarbeitung.
Q:
Welche funktionellen Rindenareale finden sich auf dem Gyrus praecentalis und dem Gyrus postcentralis ? 
A:
Gyrus preacentalis: Steuerung der Willkür Motorik ( primäre motorische cortex) 

Postzentrales: somato sensorische cortex Informationsverarbeitung 
Q:
Welche Aufgabe übernehmen die Astrocyten im ZNS
A:
Funktion bei Bluthirnschranke, Aufrechterhaltung der Homöostase von K (bzw ionenhaushalt), Blutflussregulation umwickeln Kapillare. 
Regeln glutamin glutamat Zyklus. 
Q:
Wo wird die cerebralflüssigkeit (Liquor) gebildet? Wo fließt sie ab? 
A:
Im Plexus Choriodus 

Abfließen in die  arachnoidalzotten
Q:
Warum bezeichnet man die Spannungsgesteuerten K-Kanäle, die während eines Aktionspotentials öffnen, als verzögerte Gleichrichter ? 

Was würde geschehen, wenn diese Kanäle viel länger bräuchten als normalerweise um sich zu öffnen ? 
A:
Spannungsgesteuerte K Kanäle öffnen sich mit einer Verzögerung von 1ms nach der Membrandepolarisation 
-> verzögert

Wiederherstellung des Ruhemembranpotenzials (Repolatisation) während des Aktionspotential 
-> gleichrichtung 

Verlängerung der Verzögerung —> Verspätete —> Repolatisation—> Verlängerung des Aktionspotentials 
Neurologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Neurologie an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Für deinen Studiengang Neurologie an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Neurologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Neurologie