Befehle at Beuth Hochschule Für Technik | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Befehle an der Beuth Hochschule für Technik

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Befehle Kurs an der Beuth Hochschule für Technik zu.

TESTE DEIN WISSEN

Befehl 12 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wird erteilt, um.. o ..dem Tf den Auftrag zu erteilen, auf Sicht zu fahren o ..eine Geschwindigkeit vorzuschreiben Soll auf Sicht gefahren werden und zudem die maximale zulässige Geschwindigkeit < 40 km/h betragen werden sowohl das Feld „km/h“ als auch „auf Sicht“ ausgefüllt. Ansonsten ist das entsprechende nicht anzuwendende Feld durchzustreichen. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Befehl 2

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

o Vorbeifahrt am Halt zeigenden Hauptsignal/ LZB-Halt/ ETCS-Halt 

o Weiterfahrt nach unzulässiger Vorbeifahrt am Halt zeigenden Hauptsignal/ LZB-Halt/ ETCS-Halt. Sowie zur Weiterfahrt nach jeder PZB-Zwangsbremsung, die an einem Haupt-/ Sperrsignal stattgefunden hat. 

o Auch für die Vorbeifahrt an Halt zeigenden Sperrsignalen/ Wärterhaltscheiben 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Befehl 3



Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Nur in Bf mit Asig: Wenn im Abfahrtsbahnhof kein Hauptsignal (z.B. nur ein Sperrsignal) vorhanden ist, muss der Fdl der Ausfahrt ohne Asig mit Befehl 3 zustimmen. Ist auf der freien Strecke kein Vorsignal vorhanden, das das nächste Hauptsignal ankündigt, ist außerdem 3.1 anzukreuzen 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Befehl 4 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Auftrag das Gegengleis zu befahren 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Befehl 5


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

o Erhalten Sperrfahrten, die nur einen Teil der freien Strecke befahren 

o Erhalten Nachschiebe-Tfz, die nur einen Teil der freien Strecke befahren 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Befehl 6 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Anwendung „Befahren des Gegengleis auf Befehl“. Diese Einfahrt in die nächste Zugmeldestelle wird mit diese Befehl ohne Halt Höhe Esig/ an der Ne 1-Tafel gestattet. Ist das Zielbahnhofsgleis ohne Asig ausgestattet (vergl. Befehl 3) kann gleichzeitig der Ausfahrt ohne Asig zugestimmt werden. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Befehl 7 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Anwendung „Befahren des Gegengleis auf Befehl“. Es wird ein Halt Höhe Esig/ Signal Ne 1 vor der nächsten Zugmeldestelle angefordert. Die Weiterfahrt wird zwingend mit Befehl 1

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Befehl 8


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Auftrag vor einem oder mehreren Bü zu halten und diese zu sichern (Die vom Fahrdienstleiter bedient oder überwacht werden.) 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Befehl 9 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Auftrag die LZB mit dem Störschalter abzuschalten, z.B. bei Arbeiten an der LZB-Streckenzentrale. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Befehl 10 + Befehl 10.1 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Auftrag signalgeführt weiterzufahren nach LZB-Übertragungsausfall oder Rechnerausfall. 10.1 wenn Signale während des Ausfalls nicht mindestens 2000m lang beobachtet wurden, bei einer Geschwindigkeit ≤ 160 km/h 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Befehl 11


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ausschließlich in Kombination mit Befehl 12. Wird erteilt, wenn Langsamfahrstellen noch nicht in die LZB eingearbeitet sind und Lf-Signale vom Tf auch als anzeigegeführter Zug zu beachten sind. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Befehl 12.1

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Findet Verwendung wenn Gleise zu erkunden sind (B12 „Auf Sicht“ 

Lösung ausblenden
  • 47621 Karteikarten
  • 1427 Studierende
  • 25 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Befehle Kurs an der Beuth Hochschule für Technik - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Befehl 12 


A:

Wird erteilt, um.. o ..dem Tf den Auftrag zu erteilen, auf Sicht zu fahren o ..eine Geschwindigkeit vorzuschreiben Soll auf Sicht gefahren werden und zudem die maximale zulässige Geschwindigkeit < 40 km/h betragen werden sowohl das Feld „km/h“ als auch „auf Sicht“ ausgefüllt. Ansonsten ist das entsprechende nicht anzuwendende Feld durchzustreichen. 

Q:

Befehl 2

A:

o Vorbeifahrt am Halt zeigenden Hauptsignal/ LZB-Halt/ ETCS-Halt 

o Weiterfahrt nach unzulässiger Vorbeifahrt am Halt zeigenden Hauptsignal/ LZB-Halt/ ETCS-Halt. Sowie zur Weiterfahrt nach jeder PZB-Zwangsbremsung, die an einem Haupt-/ Sperrsignal stattgefunden hat. 

o Auch für die Vorbeifahrt an Halt zeigenden Sperrsignalen/ Wärterhaltscheiben 

Q:

Befehl 3



A:

Nur in Bf mit Asig: Wenn im Abfahrtsbahnhof kein Hauptsignal (z.B. nur ein Sperrsignal) vorhanden ist, muss der Fdl der Ausfahrt ohne Asig mit Befehl 3 zustimmen. Ist auf der freien Strecke kein Vorsignal vorhanden, das das nächste Hauptsignal ankündigt, ist außerdem 3.1 anzukreuzen 

Q:

Befehl 4 


A:

Auftrag das Gegengleis zu befahren 

Q:

Befehl 5


A:

o Erhalten Sperrfahrten, die nur einen Teil der freien Strecke befahren 

o Erhalten Nachschiebe-Tfz, die nur einen Teil der freien Strecke befahren 

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Befehl 6 


A:

Anwendung „Befahren des Gegengleis auf Befehl“. Diese Einfahrt in die nächste Zugmeldestelle wird mit diese Befehl ohne Halt Höhe Esig/ an der Ne 1-Tafel gestattet. Ist das Zielbahnhofsgleis ohne Asig ausgestattet (vergl. Befehl 3) kann gleichzeitig der Ausfahrt ohne Asig zugestimmt werden. 

Q:

Befehl 7 


A:

Anwendung „Befahren des Gegengleis auf Befehl“. Es wird ein Halt Höhe Esig/ Signal Ne 1 vor der nächsten Zugmeldestelle angefordert. Die Weiterfahrt wird zwingend mit Befehl 1

Q:

Befehl 8


A:

Auftrag vor einem oder mehreren Bü zu halten und diese zu sichern (Die vom Fahrdienstleiter bedient oder überwacht werden.) 

Q:

Befehl 9 


A:

Auftrag die LZB mit dem Störschalter abzuschalten, z.B. bei Arbeiten an der LZB-Streckenzentrale. 

Q:

Befehl 10 + Befehl 10.1 


A:

Auftrag signalgeführt weiterzufahren nach LZB-Übertragungsausfall oder Rechnerausfall. 10.1 wenn Signale während des Ausfalls nicht mindestens 2000m lang beobachtet wurden, bei einer Geschwindigkeit ≤ 160 km/h 

Q:

Befehl 11


A:

Ausschließlich in Kombination mit Befehl 12. Wird erteilt, wenn Langsamfahrstellen noch nicht in die LZB eingearbeitet sind und Lf-Signale vom Tf auch als anzeigegeführter Zug zu beachten sind. 

Q:

Befehl 12.1

A:

Findet Verwendung wenn Gleise zu erkunden sind (B12 „Auf Sicht“ 

Befehle

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Befehle an der Beuth Hochschule für Technik

Für deinen Studiengang Befehle an der Beuth Hochschule für Technik gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Befehle Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Befehlsrecht

Universität Halle-Wittenberg

Zum Kurs
R - Befehle

Wirtschaftsuniversität Wien

Zum Kurs
R- Befehle

HSD Hochschule Döpfer

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Befehle
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Befehle