Immobilienfachwirt at Bergische Universität Wuppertal | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Immobilienfachwirt an der Bergische Universität Wuppertal

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Immobilienfachwirt Kurs an der Bergische Universität Wuppertal zu.

TESTE DEIN WISSEN
Was stellt der Baupreisindex dar?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Der Baupreisindex stellt die Entwicklung der Baupreise nach verschiedener Nutzung dar.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Institutionen veröffentlichen den Verbraucher- und den Baupreisindex?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Statistisches Bundesamt
  • jeweiliges Landesstatistikamt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie haften die Eigentümer gegenüber dritten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Entsprechend Ihrer Miteigentumsanteile.


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne Früindikatoren der Konjunktur

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Preise
  • Lage in den Auftragsbüchern
  • Stimmung in den Unternehmen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Ziele hat die Raumordnung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Lebensbedingungen verbessern / angleichen
  • Förderung der wirtschaftlichen Entwicklung
  • Förderung nachhaltiger Entwicklung
  • Gewährleistung Management Raumnutzung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie hoch soll die Arbeitslosenquote sein?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

4-5%

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was bildet der Verbraucherpreisindex ab?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Der Verbraucherpreisindex stellt die Preisentwicklung von Gütern eines auf dem typischen Ausgabeverhalten der privaten Haushalte beruhenden Warenkorbs dar.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne Analysen zu den Grundlagen der Investitionsentscheidung.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Marktanalyse
  2. Standortanalyse
  3. Wettbewerbsanalyse
  4. Grundstücksanalyse
  5. Baurechtsprüfung
  6. Finanzierungsanalyse
  7. Wirtschaftlichkeitsberechnungen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche 2 Anwendungsbereiche hat der Baupreisindex in der Immobilienwirtschaft?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Im Rahmen der Wertermittlung für die Anpassung der Normalherstellungskosten
  • Im Rahmen der Wohngebäudeversicherung für die Berechnung der Versicherungsprämie
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist eine Genossenschaft?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Eine Gesellschaft mit dem Ziel, durch Erwerb oder Wirtschaft ihrer Mitglieder mittels gemeinschaftlichen Geschäftsbetriebs zu fördern.
  • Zahl der Mitglieder ist nicht beschränkt
  • Mitglieder sind gleichberechtigt
  • Verwaltet sich selbst durch ihre Organe
  • Kein Gewinnorientierter Betrieb

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Vor-Nachteile hat der Korporatismus?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vorteil:

  • Fachkräfte werden gebündelt

Nachteile:

  • Entscheidungen brauchen lange
  • Verbände blockieren sich gegenseitig
  • nicht vertretende Verbände werden nicht berücksichtigt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie ist der Ablauf einer Wirtschaftlichkeitsbescheinigung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Gesamtkosten nach Din 276 berechnen
  2. Damnum vom Darlehen zurechnen
  3. Berechnen der Netto Gesamtkosten
  4. Berechnen der Brutto Gesamtkosten
  5. Berechnung der Zahllast (Fremd*(Zins+Tilg.))
  6. Berechnung der Aufwendungen
  7. Ertrag berechnen (((Zahllast+Verwalt.+Instand.)*Miete)/12)/m² gesamt)


Lösung ausblenden
  • 253565 Karteikarten
  • 2807 Studierende
  • 121 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Immobilienfachwirt Kurs an der Bergische Universität Wuppertal - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Was stellt der Baupreisindex dar?
A:
Der Baupreisindex stellt die Entwicklung der Baupreise nach verschiedener Nutzung dar.
Q:
Welche Institutionen veröffentlichen den Verbraucher- und den Baupreisindex?
A:
  • Statistisches Bundesamt
  • jeweiliges Landesstatistikamt
Q:

Wie haften die Eigentümer gegenüber dritten?

A:

Entsprechend Ihrer Miteigentumsanteile.


Q:

Nenne Früindikatoren der Konjunktur

A:
  • Preise
  • Lage in den Auftragsbüchern
  • Stimmung in den Unternehmen
Q:

Welche Ziele hat die Raumordnung?

A:
  • Lebensbedingungen verbessern / angleichen
  • Förderung der wirtschaftlichen Entwicklung
  • Förderung nachhaltiger Entwicklung
  • Gewährleistung Management Raumnutzung
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wie hoch soll die Arbeitslosenquote sein?

A:

4-5%

Q:
Was bildet der Verbraucherpreisindex ab?
A:
Der Verbraucherpreisindex stellt die Preisentwicklung von Gütern eines auf dem typischen Ausgabeverhalten der privaten Haushalte beruhenden Warenkorbs dar.
Q:

Nenne Analysen zu den Grundlagen der Investitionsentscheidung.

A:
  1. Marktanalyse
  2. Standortanalyse
  3. Wettbewerbsanalyse
  4. Grundstücksanalyse
  5. Baurechtsprüfung
  6. Finanzierungsanalyse
  7. Wirtschaftlichkeitsberechnungen
Q:
Welche 2 Anwendungsbereiche hat der Baupreisindex in der Immobilienwirtschaft?
A:
  • Im Rahmen der Wertermittlung für die Anpassung der Normalherstellungskosten
  • Im Rahmen der Wohngebäudeversicherung für die Berechnung der Versicherungsprämie
Q:
Was ist eine Genossenschaft?
A:
  • Eine Gesellschaft mit dem Ziel, durch Erwerb oder Wirtschaft ihrer Mitglieder mittels gemeinschaftlichen Geschäftsbetriebs zu fördern.
  • Zahl der Mitglieder ist nicht beschränkt
  • Mitglieder sind gleichberechtigt
  • Verwaltet sich selbst durch ihre Organe
  • Kein Gewinnorientierter Betrieb

Q:

Welche Vor-Nachteile hat der Korporatismus?

A:

Vorteil:

  • Fachkräfte werden gebündelt

Nachteile:

  • Entscheidungen brauchen lange
  • Verbände blockieren sich gegenseitig
  • nicht vertretende Verbände werden nicht berücksichtigt
Q:

Wie ist der Ablauf einer Wirtschaftlichkeitsbescheinigung?

A:
  1. Gesamtkosten nach Din 276 berechnen
  2. Damnum vom Darlehen zurechnen
  3. Berechnen der Netto Gesamtkosten
  4. Berechnen der Brutto Gesamtkosten
  5. Berechnung der Zahllast (Fremd*(Zins+Tilg.))
  6. Berechnung der Aufwendungen
  7. Ertrag berechnen (((Zahllast+Verwalt.+Instand.)*Miete)/12)/m² gesamt)


Immobilienfachwirt

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Immobilienfachwirt an der Bergische Universität Wuppertal

Für deinen Studiengang Immobilienfachwirt an der Bergische Universität Wuppertal gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Immobilienfachwirt Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Immobilienwirtschaft

Hochschule Hildesheim/ Holzminden/Göttingen

Zum Kurs
Immobilienwirtschaft

Hochschule Hildesheim/ Holzminden/Göttingen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Immobilienfachwirt
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Immobilienfachwirt