Ökonomie Vorbereitungsfragen at Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Flashcards and summaries for Ökonomie Vorbereitungsfragen at the Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Ökonomie Vorbereitungsfragen at the Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Exemplary flashcards for Ökonomie Vorbereitungsfragen at the Albert-Ludwigs-Universität Freiburg on StudySmarter:

Welches sind typische Eigenschaften idealtypischer Forstbetriebe im Vergleich zu Betrieben anderer Produktionsbereiche?

Exemplary flashcards for Ökonomie Vorbereitungsfragen at the Albert-Ludwigs-Universität Freiburg on StudySmarter:

Was beschreibt der Begriff „Komplementarität von Wirkungen des Waldes und Leistungen der Forstbetriebe“?

Exemplary flashcards for Ökonomie Vorbereitungsfragen at the Albert-Ludwigs-Universität Freiburg on StudySmarter:

Was bedeutet der Begriff „Kuppelproduktion“?

Exemplary flashcards for Ökonomie Vorbereitungsfragen at the Albert-Ludwigs-Universität Freiburg on StudySmarter:

Welche Typen/Arten der Produktion spielen in der Forstwirtschaft eine Rolle?

Exemplary flashcards for Ökonomie Vorbereitungsfragen at the Albert-Ludwigs-Universität Freiburg on StudySmarter:

Was ist der Unterschied zwischen Effektivität und Effizienz? – Was der zwischen Produktivität und Wertschöpfung?

Exemplary flashcards for Ökonomie Vorbereitungsfragen at the Albert-Ludwigs-Universität Freiburg on StudySmarter:

Was sind Einzel- was Gemeinkosten – und im Unterschied dazu: variable kosten und fixe Kosten?

Exemplary flashcards for Ökonomie Vorbereitungsfragen at the Albert-Ludwigs-Universität Freiburg on StudySmarter:

Was ist der Unterschied zwischen Kosten und Ausgaben?

Exemplary flashcards for Ökonomie Vorbereitungsfragen at the Albert-Ludwigs-Universität Freiburg on StudySmarter:

Was sind kalkulatorische Kosten – und warum kalkuliert man einen Abschreibungen, warum Zinskosten?

Exemplary flashcards for Ökonomie Vorbereitungsfragen at the Albert-Ludwigs-Universität Freiburg on StudySmarter:

Welche Funktion besitzt ein Betriebsabrechnungsbogen?

Exemplary flashcards for Ökonomie Vorbereitungsfragen at the Albert-Ludwigs-Universität Freiburg on StudySmarter:

Was sind Kostenträger in Forstbetrieben

Exemplary flashcards for Ökonomie Vorbereitungsfragen at the Albert-Ludwigs-Universität Freiburg on StudySmarter:

Was bedeutet der Begriff „Stillstandskosten“?

Exemplary flashcards for Ökonomie Vorbereitungsfragen at the Albert-Ludwigs-Universität Freiburg on StudySmarter:

Was ist ein Break-Even-Punkt, was ein Deckungsbeitrag?

Your peers in the course Ökonomie Vorbereitungsfragen at the Albert-Ludwigs-Universität Freiburg create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Ökonomie Vorbereitungsfragen at the Albert-Ludwigs-Universität Freiburg on StudySmarter:

Ökonomie Vorbereitungsfragen

Welches sind typische Eigenschaften idealtypischer Forstbetriebe im Vergleich zu Betrieben anderer Produktionsbereiche?
1. Ökologische Dimension
- Wald als Ressourcenquelle und Umwelt für jegliche Produktion und Konsum
- Naturproduktivität: Prinzip der Identität von Produktion und Reproduktion
- Irreversible Zerstörbarkeit von Naturproduktivität: Postulat für Erhaltung von Naturproduktivität

2. Ökonomische Dimension
- komplexe Nutzungskonflikte wegen Vielfalt der zugleich und auf gleicher Fläche bereitzustellenden Wirkungen des Waldes bzw. Leistungen der Forstwirtschaft
- oft geringe Substituierbarkeit der Wirkungen/Leistungen
-Komplementarität der Wirkungen des Waldes bzw. der Lesitungen der Forstbetriebe
- Vielfach Charakter eines öffentlichen Gutes

3. Zeitliche Dimenion
- Langfristigkeit der Wachstumsprozess im Wald
- Problem der Unsicherheit und des Unwissens bei Entscheidungen im Forstbetrieb
-ethische Dimensionen der intergenerationalen Gerechtigkeit

4. Raumdimension
- standortgebundenheit und Flächenausdehnung der Wirkungen/Leistungen

5. Normative Dimension
- gesellschaftliche Wertschätzung der Wirkungen/Leistungen

Ökonomie Vorbereitungsfragen

Was beschreibt der Begriff „Komplementarität von Wirkungen des Waldes und Leistungen der Forstbetriebe“?
- Güter müssen zur Produktion zusammenwirken

- Komplementarität bezieht sich auf die Komplexität des Waldökoystems mit Wechselwirkungen die zu der betrieblichen Leistung führen, welche an ein Netz neutraler Grundvoraussetzungen geknüpft ist

- jede Tat im Wald hat eine Auswirkung auf andere Komponenten und Sachverhalte

Ökonomie Vorbereitungsfragen

Was bedeutet der Begriff „Kuppelproduktion“?
- Produkte, die bei verbundner Produktion simultan in einem Produktionsprozess entstehen, d.h. aus naturgesetzlichen oder technischen Gründen zwangsläufig anfallenden Produkte unterschiedlicher Art und Güte
--> Summe aller Vorprodukte

Ökonomie Vorbereitungsfragen

Welche Typen/Arten der Produktion spielen in der Forstwirtschaft eine Rolle?
- inputorientiert: lohnintensiv

- prozessorientiert: manuelle und analytische Produktion

- outputorientiert: Koppelproduktion

Ökonomie Vorbereitungsfragen

Was ist der Unterschied zwischen Effektivität und Effizienz? – Was der zwischen Produktivität und Wertschöpfung?
- Effektivität misst den Zielerreichungs- oder Wirkungsgrad einer Handlung

- Effizienz ist das Verhältnis zwischen dem erreichten Erfolg und dem dafür erforderlichen Aufwand (Kosten); beschreibt Produktivität und Wertschöpfung


Produktivität bezeichnte ein mengenmäßiges Verhältnis zwischen Output- und Input-Größen des Produktionsprozesses

- Wertschöpfung als Ausdruck für den in einer periode geschaffenen betrieblichen "Mehrwert"

Ökonomie Vorbereitungsfragen

Was sind Einzel- was Gemeinkosten – und im Unterschied dazu: variable kosten und fixe Kosten?
- Einzelkosten oder direkte Kosten lassen sihc zuornden (einer person, Aufgabe, etc.)

- Gemeinkosten oder indirekte Kosten beschreiben Kosten, die sich nicht direkt auf einem Kostenträger verrechnen lassen (Bsp. Mietkosten), bzw, nur über Zuordnung zu Einzelkosten

---> ob Einzel- oder Gemeinkosten hängt vom Betzugsobjekt ab

- fixe Kosten bleiben innerhalb eines betsimmten Zeitraumes konstant und reagieren nciht auf Veränderung der Beschäftigung (Bsp. Miete, Zinskosten)

- variable Kosten verändern sich mit der Änderung der beschäftigung (Bsp. Spritkosten)

Ökonomie Vorbereitungsfragen

Was ist der Unterschied zwischen Kosten und Ausgaben?
- Kosten: wertmäßiger Ausdruck für Input in den Prozess

- Ausgaben: Verminderung des Vermögens

Ökonomie Vorbereitungsfragen

Was sind kalkulatorische Kosten – und warum kalkuliert man einen Abschreibungen, warum Zinskosten?
- kalkulatorische Kosten
a) Anderskosten: Kosten, die in Aufwandsrechnung berücksichtigt werden, dort aber in einem anderen Wertanstz in die Kostenrechnung übernommen werden
  • kalkulatorische Abschreibungen
  • kalkulatorische Zinsenkalkulatorische Wagnisse
b) Zusatzkosten: stehen keinen Aufwendungen gegenüber
  • kalkulatorische Mieten
  • kalkulatorischer Unternehmerlohn

- Abschreibungen: Erfassung und Verrechnung von Wertminderung (über Zeit) von Vermögensgegenständen (z.B. Maschinen( um so den Wert über einen Zeitraum zu planen

- Zinskosten: bei der Finanzierung mit Eigenkapital lässt sich verwendettes Geld nicht anders anlegen und so entstehen Zinskosten

Ökonomie Vorbereitungsfragen

Welche Funktion besitzt ein Betriebsabrechnungsbogen?
- Übersicht in Kategorien über Ausgaben und Einnahmen

- Kostenstellenrechnung: Kostenarten (Zeilen) werden zu den Kostenstellen (Spalten) betrachtet

Ökonomie Vorbereitungsfragen

Was sind Kostenträger in Forstbetrieben
- betriebliche Leistungen, die due verursachten Kosten tragen müssen

- es gibt sie inner- und außerbetrieblich

- im Forstbetrieb
  • produkte (z.B. Stammholz) oder projekte (z.B. Bau einer Waldhütte) sind Kostenträger, ihnen werden Kosten bei der Produktion zugeschrieben

Ökonomie Vorbereitungsfragen

Was bedeutet der Begriff „Stillstandskosten“?
- Kosten die weiterlaufen obwohl der Betrieb die Produktion eingestellt hat

- Beispiele
  • Unterhaltungskosten für nciht ablösbare Anlagegüter (z.B. Wege, Brücken, Gebäude)
  • Steuerkosten (z.B. Grundsteuer)
  • Risikokosten
  • Kosten aufgrunf gesetzlicher Pflichten (z.B. Nsturschutzauflagen im Rahmen der Sozialpflichtigkeit des Eigentums)

Ökonomie Vorbereitungsfragen

Was ist ein Break-Even-Punkt, was ein Deckungsbeitrag?
- Break-Even-Point= Punkt an dem die Gewinnschwelle liegt --> der Umsatz übersteigt die Gesamtkosten

- Deckungsbeitrag= Differenz zwischen Erlös und variablen Kosten --> gibt an, wie viel ein Produkt zur Deckung der Fixkosten beiträgt

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Ökonomie Vorbereitungsfragen at the Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Ökonomie Vorbereitungsfragen at the Albert-Ludwigs-Universität Freiburg there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Albert-Ludwigs-Universität Freiburg overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Ökonomie Vorbereitungsfragen at the Albert-Ludwigs-Universität Freiburg or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards