Begriffsbestimmungen Ausländerrecht at Accadis Hochschule | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Begriffsbestimmungen Ausländerrecht an der accadis Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Begriffsbestimmungen Ausländerrecht Kurs an der accadis Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN

Unionsbürger

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Unionbürger benötigen für die Einreise und den Aufenthalt keinen Aufenthaltstitel sondern unterliegen lediglich der Ausweispflicht gem. §8 FreizügG/EU.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Drittstaatsangehörige 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Art. 2 Nr. 6 SGK


Ist jede Person, die weder Unions-/EWR-Bürger noch Staatsangehöriger der Schweiz ist und kein abgeleitetes Freizügigkeitsrecht in Anspruch nehmen kann.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Abschiebung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Abschiebung ist die Durchsetzung der vollziehbaren Ausreisepflicht unter Anwendung unmittelbaren Zwanges. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kurzaufenthalt 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kurzaufenthalt ist ein Aufenthalt im gemeinsamen Gebiet der Schengen-Staaten von höchstens drei Monaten innerhalb einer Frist von sechs Monaten von dem Tag der ersten Einreise (in das Schengen-Gebiet) an 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aufenthalt 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Aufenthalt ist der Zeitraum zwischen vollendeter Einreise und vollendeter Ausreise. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ausländer – § 2 I AufenthG 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ausländer ist jeder, der nicht Deutscher im Sinne des Art. 116 I des Grundgesetzes ist 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nationaler Aufenthaltstitel

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ein nationaler Aufenthaltstitel im Sinne des SDÜ und des SGK ist grundsätzlich jede von einer Vertragspartei ausgestellte Erlaubnis gleich welcher Art, die zum Aufenthalt in deren Hoheitsgebiet berechtigt 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ausreisepflicht – § 50 I AufenthG 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ein Ausländer ist ausreisepflichtig, d.h. er ist zum Verlassen Deutschlands verpflichtet, wenn er einen erforderlichen Aufenthaltstitel nicht oder nicht mehr besitzt. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Außengrenzen – Art. 2 Nr. 2 SGK 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Außengrenzen sind die Land- und Seegrenzen sowie die Flug- und Seehäfen der Schengen-Staaten, soweit sie nicht Binnengrenzen sind. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nationales Visum

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ein Visum für einen Aufenthalt von mehr als drei Monaten wird als nationales Visum bezeichnet 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Binnengrenzen – Art. 2 Nr. 1 SGK 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Binnengrenzen sind die gemeinsamen Landgrenzen der Mitgliedstaaten (Vollanwenderstaaten), einschließlich der Fluss- und Binnenseegrenzen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Positivstaater

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ein Ausländer wird im deutschen Ausländerrecht allgemein als „Positivstaater“ bezeichnet, wenn er aufgrund seiner Staatsangehörigkeit visumfrei zu einem Kurzaufenthalt einreisen darf. 

Lösung ausblenden
  • 18746 Karteikarten
  • 432 Studierende
  • 0 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Begriffsbestimmungen Ausländerrecht Kurs an der accadis Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Unionsbürger

A:

Unionbürger benötigen für die Einreise und den Aufenthalt keinen Aufenthaltstitel sondern unterliegen lediglich der Ausweispflicht gem. §8 FreizügG/EU.

Q:

Drittstaatsangehörige 

A:

Art. 2 Nr. 6 SGK


Ist jede Person, die weder Unions-/EWR-Bürger noch Staatsangehöriger der Schweiz ist und kein abgeleitetes Freizügigkeitsrecht in Anspruch nehmen kann.

Q:

Abschiebung

A:

Die Abschiebung ist die Durchsetzung der vollziehbaren Ausreisepflicht unter Anwendung unmittelbaren Zwanges. 

Q:

Kurzaufenthalt 

A:

Kurzaufenthalt ist ein Aufenthalt im gemeinsamen Gebiet der Schengen-Staaten von höchstens drei Monaten innerhalb einer Frist von sechs Monaten von dem Tag der ersten Einreise (in das Schengen-Gebiet) an 

Q:

Aufenthalt 


A:

Der Aufenthalt ist der Zeitraum zwischen vollendeter Einreise und vollendeter Ausreise. 

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Ausländer – § 2 I AufenthG 

A:

Ausländer ist jeder, der nicht Deutscher im Sinne des Art. 116 I des Grundgesetzes ist 

Q:

Nationaler Aufenthaltstitel

A:

Ein nationaler Aufenthaltstitel im Sinne des SDÜ und des SGK ist grundsätzlich jede von einer Vertragspartei ausgestellte Erlaubnis gleich welcher Art, die zum Aufenthalt in deren Hoheitsgebiet berechtigt 

Q:

Ausreisepflicht – § 50 I AufenthG 


A:

Ein Ausländer ist ausreisepflichtig, d.h. er ist zum Verlassen Deutschlands verpflichtet, wenn er einen erforderlichen Aufenthaltstitel nicht oder nicht mehr besitzt. 

Q:

Außengrenzen – Art. 2 Nr. 2 SGK 


A:

Außengrenzen sind die Land- und Seegrenzen sowie die Flug- und Seehäfen der Schengen-Staaten, soweit sie nicht Binnengrenzen sind. 

Q:

Nationales Visum

A:

Ein Visum für einen Aufenthalt von mehr als drei Monaten wird als nationales Visum bezeichnet 

Q:

Binnengrenzen – Art. 2 Nr. 1 SGK 


A:

Binnengrenzen sind die gemeinsamen Landgrenzen der Mitgliedstaaten (Vollanwenderstaaten), einschließlich der Fluss- und Binnenseegrenzen

Q:

Positivstaater

A:

Ein Ausländer wird im deutschen Ausländerrecht allgemein als „Positivstaater“ bezeichnet, wenn er aufgrund seiner Staatsangehörigkeit visumfrei zu einem Kurzaufenthalt einreisen darf. 

Begriffsbestimmungen Ausländerrecht

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Begriffsbestimmungen Ausländerrecht Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Bestimmungsübungen II

Universität Wien

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Begriffsbestimmungen Ausländerrecht
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Begriffsbestimmungen Ausländerrecht