G7-2 Biopsychologie an der ZHAW - Zürcher Hochschule Für Angewandte Wissenschaften | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für G7-2 Biopsychologie an der ZHAW - Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen G7-2 Biopsychologie Kurs an der ZHAW - Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was gehört zu den Hormonen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Botenstoffe
Synthese in Drüse (Hypophyse, Schilddrüse, Nebennierenrinde, Eierstöcke, Hoden usw)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie viele Elemente kommen in der Natur vor und wie viele sind davon für das Leben notwendig?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
92 und etwa 25
davon 8 relevant für unseren Körper
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Antworten sind korrekt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Exitatorisch = erregend

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Antworten sind korrekt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Depolarisation = Zelle wird positiver

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beispiele für Hormone

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Acetylcholin

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beispiele für Neurotransmitter

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Dopamin

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Aus was besteht der Zellinhalt / das Plasma?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Zu 70% aus Wasser und gelösten Salzen: Na+, K+, Ca+, Cl- Ionen
  • 4 Substanzklassen organischer, kleiner Moleküle:
    −Zucker, Fettsäuren, Aminosäuren und Nukleotide
  • Grössere Moleküle:
    −Polysaccharide, Eiweisse und Nukleinsäuren
  • Ist die Grundlage aller lebenswichtigen Vorgänge
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Funktion ist verantwortlich für die erregende oder hemmende Wirkung auf das Neuron bei einer chemischen Übertragung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Eigenschaften der subsynaptischen Rezeptoren; NICHT die Transmitter!

Die Rezeptoren der nächsten Zelle entscheiden, was durchgelassen wird.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist ein Ion?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ein positiv oder negativ geladenes Atom
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist ein Atom?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Atome: nicht geladene Bausteine, kleinste Einheit eines
    chemischen Elements
  • nicht der kleinste Teil, auch Atome sind trennbar!
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist ein Anion?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ein negativ geladenes Atom 
(mehr Elektronen als Protonen)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Aus welchen Elementen besteht der Mensch?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • 8 Elemente
  • 96%: H=Wasserstoff C=Kohlenstoff N=Stickstoff O=Sauerstoff
  • 4%: K=Kalium Ca=Kalzium P=Phosphor S=Schwefel
Lösung ausblenden
  • 26441 Karteikarten
  • 811 Studierende
  • 111 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen G7-2 Biopsychologie Kurs an der ZHAW - Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was gehört zu den Hormonen?

A:

Botenstoffe
Synthese in Drüse (Hypophyse, Schilddrüse, Nebennierenrinde, Eierstöcke, Hoden usw)

Q:
Wie viele Elemente kommen in der Natur vor und wie viele sind davon für das Leben notwendig?
A:
92 und etwa 25
davon 8 relevant für unseren Körper
Q:

Welche Antworten sind korrekt?

A:

Exitatorisch = erregend

Q:

Welche Antworten sind korrekt?

A:

Depolarisation = Zelle wird positiver

Q:

Beispiele für Hormone

A:

Acetylcholin

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Beispiele für Neurotransmitter

A:

Dopamin

Q:
Aus was besteht der Zellinhalt / das Plasma?
A:
  • Zu 70% aus Wasser und gelösten Salzen: Na+, K+, Ca+, Cl- Ionen
  • 4 Substanzklassen organischer, kleiner Moleküle:
    −Zucker, Fettsäuren, Aminosäuren und Nukleotide
  • Grössere Moleküle:
    −Polysaccharide, Eiweisse und Nukleinsäuren
  • Ist die Grundlage aller lebenswichtigen Vorgänge
Q:

Welche Funktion ist verantwortlich für die erregende oder hemmende Wirkung auf das Neuron bei einer chemischen Übertragung?

A:

Die Eigenschaften der subsynaptischen Rezeptoren; NICHT die Transmitter!

Die Rezeptoren der nächsten Zelle entscheiden, was durchgelassen wird.

Q:
Was ist ein Ion?
A:
Ein positiv oder negativ geladenes Atom
Q:
Was ist ein Atom?
A:
  • Atome: nicht geladene Bausteine, kleinste Einheit eines
    chemischen Elements
  • nicht der kleinste Teil, auch Atome sind trennbar!
Q:
Was ist ein Anion?
A:
Ein negativ geladenes Atom 
(mehr Elektronen als Protonen)
Q:
Aus welchen Elementen besteht der Mensch?
A:
  • 8 Elemente
  • 96%: H=Wasserstoff C=Kohlenstoff N=Stickstoff O=Sauerstoff
  • 4%: K=Kalium Ca=Kalzium P=Phosphor S=Schwefel
G7-2 Biopsychologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten G7-2 Biopsychologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Biopsychologie

Universität Erlangen-Nürnberg

Zum Kurs
Biopsychologie

Hochschule Fresenius

Zum Kurs
Biopsychologie

Justus-Liebig-Universität Gießen

Zum Kurs
Biopsychologie 2

University of Zurich

Zum Kurs
Biopsychologie

IUBH Internationale Hochschule

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden G7-2 Biopsychologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen G7-2 Biopsychologie