Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für CAS Management BWL an der ZHAW - Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen CAS Management BWL Kurs an der ZHAW - Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Gesellschaft als Teil der Umweltsphären?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Sämtliche Veränderungen der Kunden/Gesellschaft

Beispiele:

- Megatrends

- Persönliche Interessen verändern sich

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist der Unterschied zwischen Stakeholder und Shareholder?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Shareholder sind Aktionäre und wollen das Vermögen mehren.


Bei Stakeholdern ist das Ziel die Ansprüche der Interessengruppen zu erfüllen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Technologie als Teil der Umweltsphären?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Sämtliche Neuentwicklungen.


Beispiele:

  • Entwicklungen in digitalen Diensten/Geräten

  • Fortschritte im Maschinenbau

  • Veränderungen in Digitalisierung (Interneteinkauf,Kommunikation, etc.)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Interessen des Stakeholders Kapitalgeber?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Rentabilität

  • Pünktliche Rückzahlung

  • Wertsteigerung der Anteile


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Interessen des Stakeholders Medien?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Öffentliche Kommunikation

  • Umweltfreundliche Unternehmen

  • Gute Arbeitsbedingungen

  • Nachhaltigkeit



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Normen & Werte gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Es sind die ethischen Grundlagen:

- Grundlegende Ansichten

- Gesetze

- Regeln (ISO-Zertifizierung)



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Umweltsphären?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Umweltsphären sind Ereignisse und Entwicklungen welche auf das Unternehmen direkt oder indirekt

wirken, aber nicht beeinflusst werden können.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Interessen des Stakeholders Konkurrent?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Fairer Wettbewerb

  • Kooperation in schwierigen Situationen



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne Beispiele für Stakeholder!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kapitalgeber

Kunden

Lieferanten

Medien

Staat

Konkurrenten

Mitarbeiter

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Umweltsphären?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Natur

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Interaktionsthemen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Austauschbeziehungen bzw. Interaktionen zwischen dem Unternehmen und den Stakeholdern.


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Unterstützungsprozesse?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Begriff Unterstützungsprozess bezeichnet betriebliche Prozesse, die den Kernprozess unterstützen, aber selbst keinen direkten Kundennutzen erzeugen. 

  • Personalmanagement
  • Mitarbeiterentwicklung
  • betriebliche Infrastruktur
  • Finanzen
  • IT & Kommunikation


Lösung ausblenden
  • 69727 Karteikarten
  • 1330 Studierende
  • 109 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen CAS Management BWL Kurs an der ZHAW - Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was ist die Gesellschaft als Teil der Umweltsphären?

A:

Sämtliche Veränderungen der Kunden/Gesellschaft

Beispiele:

- Megatrends

- Persönliche Interessen verändern sich

Q:

Was ist der Unterschied zwischen Stakeholder und Shareholder?

A:

Shareholder sind Aktionäre und wollen das Vermögen mehren.


Bei Stakeholdern ist das Ziel die Ansprüche der Interessengruppen zu erfüllen.

Q:

Was ist die Technologie als Teil der Umweltsphären?

A:

Sämtliche Neuentwicklungen.


Beispiele:

  • Entwicklungen in digitalen Diensten/Geräten

  • Fortschritte im Maschinenbau

  • Veränderungen in Digitalisierung (Interneteinkauf,Kommunikation, etc.)

Q:

Was sind die Interessen des Stakeholders Kapitalgeber?

A:
  • Rentabilität

  • Pünktliche Rückzahlung

  • Wertsteigerung der Anteile


Q:

Was sind die Interessen des Stakeholders Medien?

A:
  • Öffentliche Kommunikation

  • Umweltfreundliche Unternehmen

  • Gute Arbeitsbedingungen

  • Nachhaltigkeit



Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Welche Normen & Werte gibt es?

A:

Es sind die ethischen Grundlagen:

- Grundlegende Ansichten

- Gesetze

- Regeln (ISO-Zertifizierung)



Q:

Was sind Umweltsphären?

A:

Umweltsphären sind Ereignisse und Entwicklungen welche auf das Unternehmen direkt oder indirekt

wirken, aber nicht beeinflusst werden können.

Q:

Was sind die Interessen des Stakeholders Konkurrent?

A:
  • Fairer Wettbewerb

  • Kooperation in schwierigen Situationen



Q:

Nenne Beispiele für Stakeholder!

A:

Kapitalgeber

Kunden

Lieferanten

Medien

Staat

Konkurrenten

Mitarbeiter

Q:

Was sind die Umweltsphären?

A:

Natur

Q:

Was sind Interaktionsthemen?

A:

Die Austauschbeziehungen bzw. Interaktionen zwischen dem Unternehmen und den Stakeholdern.


Q:

Was sind Unterstützungsprozesse?

A:

Der Begriff Unterstützungsprozess bezeichnet betriebliche Prozesse, die den Kernprozess unterstützen, aber selbst keinen direkten Kundennutzen erzeugen. 

  • Personalmanagement
  • Mitarbeiterentwicklung
  • betriebliche Infrastruktur
  • Finanzen
  • IT & Kommunikation


CAS Management BWL

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten CAS Management BWL Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Management

Staatliche Studienakademie Glauchau

Zum Kurs
BWL Management

Universität Graz

Zum Kurs
Management

Justus-Liebig-Universität Gießen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden CAS Management BWL
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen CAS Management BWL