Bioverfahrenstechnik I an der ZHAW - Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Karteikarten und Zusammenfassungen für Bioverfahrenstechnik I an der ZHAW - Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Bioverfahrenstechnik I an der ZHAW - Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften.

Beispielhafte Karteikarten für Bioverfahrenstechnik I an der ZHAW - Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften auf StudySmarter:

Thermische Verfahrenstechnik

Beispielhafte Karteikarten für Bioverfahrenstechnik I an der ZHAW - Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften auf StudySmarter:

Gegenstand der Verfahrenstechnik

Beispielhafte Karteikarten für Bioverfahrenstechnik I an der ZHAW - Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften auf StudySmarter:

Diskontinuierliche Verfahren bzw. Anlagen

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Bioverfahrenstechnik I an der ZHAW - Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften auf StudySmarter:

Warum sind thermische Grundprozesse in ihrer Anwendung in der Regel gekoppelte Stoff- und Wärmeübertragungsprozesse?

noch micht klar die Antwort

Beispielhafte Karteikarten für Bioverfahrenstechnik I an der ZHAW - Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften auf StudySmarter:

Berechnungsmethoden: unterscheidung:

Beispielhafte Karteikarten für Bioverfahrenstechnik I an der ZHAW - Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften auf StudySmarter:

Wesens der Grundoperationen

Beispielhafte Karteikarten für Bioverfahrenstechnik I an der ZHAW - Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften auf StudySmarter:

Wie werden die Grundoperationen unterteilt?
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Bioverfahrenstechnik I an der ZHAW - Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften auf StudySmarter:

Wesen der Verfahrenstechnik

Beispielhafte Karteikarten für Bioverfahrenstechnik I an der ZHAW - Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften auf StudySmarter:

Was sind Grundoperationen in der Verfahrenstechnik?

Beispielhafte Karteikarten für Bioverfahrenstechnik I an der ZHAW - Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften auf StudySmarter:

Grundlagen der Verfahrenstechnik

Beispielhafte Karteikarten für Bioverfahrenstechnik I an der ZHAW - Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften auf StudySmarter:

Definition von Verfahrenstechnik
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Bioverfahrenstechnik I an der ZHAW - Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften auf StudySmarter:

Betriebsweisen von Verfahren

Kommilitonen im Kurs Bioverfahrenstechnik I an der ZHAW - Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Bioverfahrenstechnik I an der ZHAW - Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften auf StudySmarter:

Bioverfahrenstechnik I

Thermische Verfahrenstechnik

Thermische Grundoperationen

umfassen alle molekulardynamischen Verfahren, die stoffliche Systeme mittels molekularer Triebkraftfelder des Wärme-, Stoff- und Impulstransports beheizen, kühlen, trennen oder vereinigen.

Unterteilung in:
  • Wärmeübertragunsprozesse
  • Stoffübertrangungsprozesse

Bioverfahrenstechnik I

Gegenstand der Verfahrenstechnik

Gegenstand der Verfahrenstechnik sind industrielle Stoffwandlungen mit den ihnen zugrunde liegenden Gesetzmässigkeiten. Die Änderung des Zustandes und der inneren Struktur der Stoffe ist dabei bedeutungsvoller als die Änderung ihrer geometrischen Form.

Bioverfahrenstechnik I

Diskontinuierliche Verfahren bzw. Anlagen

  • laufen Füllung des Apparates, Prozessführung und Entnahme zeitlich nacheinander ab

  • gesamte Prozess wird als eine Charge betrachtet (Chargenbetrieb)

Bioverfahrenstechnik I

Warum sind thermische Grundprozesse in ihrer Anwendung in der Regel gekoppelte Stoff- und Wärmeübertragungsprozesse?

noch micht klar die Antwort

Soll zielgerichtet eine Transportleistung erfolgen, dann besteht die Aufgabe im Schaffen und Aufrechterhalten von Potentialunterschieden als molekulare Triebkraft für die entsprechende Transportleistung bzw. Transportleistungen bei gekoppelten Stoff- und Wärmeübertragungen.

Bioverfahrenstechnik I

Berechnungsmethoden: unterscheidung:
  • exakte Berechnung mit Hilfe physikalisch begründete Modelle
  • Berechnung mit Hilfe vereinfachter Modelle
  • rechnerische oder grafische Extrapolation oder Interpolation von Versuchsergebnissen
  • Anwendungen der Ähnlichkeitslehre

Bioverfahrenstechnik I

Wesens der Grundoperationen
In der Industrie kann man unterscheiden  zwischen
  • Formgeben
  • Fördern
  • Lagern
  • Verpacken

Bioverfahrenstechnik I

Wie werden die Grundoperationen unterteilt?
  • mechanisch
  • elektrisch-magnetisch
  • thermisch

Bioverfahrenstechnik I

Wesen der Verfahrenstechnik

Dem Wesen nach ist die Verfahrenstechnik eine interdisziplinäre, angewandte Ingenieurwissenschaft, die sehr stark technologisch orientiert ist.

Bioverfahrenstechnik I

Was sind Grundoperationen in der Verfahrenstechnik?

Bei einer verfahrenstechnischen Grundoperation (Grundverfahren) verlaufen die Stoffumwandlungsvorgänge stets nach den gleichen wissenschaftlichen Prinzipien in den gleichen technischen Einrichtungen unabhängig davon ab, welches Produkt in dem Gesamtprozess erzeugt wird.

Bioverfahrenstechnik I

Grundlagen der Verfahrenstechnik
  • Untersucht die Wechselwirkunen zwischen dem Stoff und der Ausrüstung  in Form der
    • Grundoperation (Markoprozesse)
    • elementare Prozesse (Mikroprosesse)
    • Reaktionsprozesse, für denen technische Durchführung die thermodynamisch günstigsten Bedingungen zu erschaffen sind
Charakterisiert demnach: als ein technologisch orientiertes Wissenschaftsgebiet, in dem nicht die Konstruktion und die Fertigung von Arbeitsmitteln, sondern Protuktionsverfahren mitihren natur- und betriebswirtschaftlichen sowie ökologischen Bezügen im Mittelpunkt stehen

Bioverfahrenstechnik I

Definition von Verfahrenstechnik

Verfahrenstechnik ist die allgemeine, vom konkreten Verfahren unabhängige Theorie der Stoffwandlungs- prozesse und der Ausrüstungen zu ihrer Durchführung.

Bioverfahrenstechnik I

Betriebsweisen von Verfahren

es wird zwischen diskontinuierlichen (Batch) und kontinuierlichen (stationären) Arbeitsweise unterschieden

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Bioverfahrenstechnik I an der ZHAW - Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften zu sehen

Singup Image Singup Image

Informationstechnik an der

Fachhochschule Vorarlberg

Verfahrenstechnik an der

Fachhochschule Wiener Neustadt

Verfahren an der

EBS Universität für Wirtschaft und Recht

Biotechnik an der

Hochschule Furtwangen

Bauproduktionstechnik I an der

Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Bioverfahrenstechnik I an anderen Unis an

Zurück zur ZHAW - Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Bioverfahrenstechnik I an der ZHAW - Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login