Kommunikationswissenschaften an der Westfälische Hochschule | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Kommunikationswissenschaften an der Westfälische Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Kommunikationswissenschaften Kurs an der Westfälische Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN
Kommunikationsformen 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- alles ist Kommu, viele Def 
- schwer zu handhaben, weil ohne Eingrenzung 
- „Eingrenzung“ durch Typisierung 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Inhalts- & Beziehungsaspekt
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Jede Botschaft teilt einen Inhalt mit und sagt etwas über die Bez.
- Sachinhalt -> “gegenständliche Ebene” 
- Beziehung -> “intersubjektive Ebene“
- Funktionen von Kommu:
Sachinhalte übermitteln
Bezbotschaften übermitteln
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Zeitliche Differenzierung 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- synchrone Kommu
Telefon
-asynchrone Kommu
Brief
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nach kommunikativen Interessen des Empfängers
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Information
Unterhaltung
Bildung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Pragmatische Axiome nach Watzlawick, Beavin, Jackson 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Man kann nicht nicht kommunizieren.
- Inhalts- & Beziehungsaspekt
- Interpunktion von Interaktion
- Analoge und digitale Kommu
- Symmetrische und komplementäre Bez.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Basis von Kommunikation?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Gemeinsamkeiten der Kommunizierenden: 
- materielle oder energetische Verbindung zur Übertragung von Signalen
- durch Erwartungen gekennzeichnete Beziehung (aus der Info entsteht) 
- übereinstimmende Kognitionen aus Wissen, Erfahrungen, Bewertungen (aus denen Erwartungen abgeleitet werden und die Signalen Bed. verleihen) 
- best. Absichten/Folgen in Bezug auf ihr Verhalten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
monologische Funktionen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Ausdruck, Abfuhr von Affekten
- innerer Appell, Selbstkontrolle (Wille)
- Denkhilfe, Ordnen von Gedanken
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Sachliche Differenzierung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
nach thematischer Referenz 
Bsp: politische Kommu, WiKommu
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Räumliche Differenzierung 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1) direkt = interpersonal, face-to-face Kommu (reziproker Kommuprozess) 
2) medial = indirekt = vermittelte Kommu 
- medial-interpersonal Kommu (Brief/Telefon/Email: nicht öffentlich)
- massenmediale Kommu (Film/Zeitschrift/Rundfunk: öffentlich)
Netzwerkkommu

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Kommunikation bestimmt alle Bereiche individuellen wie sozialen Lebens.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Gesellschaft ohne Kommu nicht denkbar!
Individuum ohne Kommu nicht denkbar!
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Soziale Differenzierungskriterien 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- einseitige Kommu 
ohne Rückmeldung
- wechselseitige Kommu
reziprok/reversibel, Rückmeldung, Feedback
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Bedürfnis nach Integration und soz Interaktion
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- sich in Lebensumstände anderer versetzen (soz Empathie)
- sich mit anderen identifizieren, ein Gefühl von Zugehörigkeit haben
- eine Grundlage für Gespräche & soz Interaktionen erhalten
- Ersatz für fehlende Geselligkeit/Partnerschaft finden
- Kontakt zu Familie/Freunden/Gesellschaft finden
Lösung ausblenden
  • 26685 Karteikarten
  • 822 Studierende
  • 21 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Kommunikationswissenschaften Kurs an der Westfälische Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Kommunikationsformen 
A:
- alles ist Kommu, viele Def 
- schwer zu handhaben, weil ohne Eingrenzung 
- „Eingrenzung“ durch Typisierung 
Q:
Inhalts- & Beziehungsaspekt
A:
- Jede Botschaft teilt einen Inhalt mit und sagt etwas über die Bez.
- Sachinhalt -> “gegenständliche Ebene” 
- Beziehung -> “intersubjektive Ebene“
- Funktionen von Kommu:
Sachinhalte übermitteln
Bezbotschaften übermitteln
Q:
Zeitliche Differenzierung 
A:
- synchrone Kommu
Telefon
-asynchrone Kommu
Brief
Q:
Nach kommunikativen Interessen des Empfängers
A:
Information
Unterhaltung
Bildung

Q:
Pragmatische Axiome nach Watzlawick, Beavin, Jackson 
A:
- Man kann nicht nicht kommunizieren.
- Inhalts- & Beziehungsaspekt
- Interpunktion von Interaktion
- Analoge und digitale Kommu
- Symmetrische und komplementäre Bez.
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Basis von Kommunikation?
A:
Gemeinsamkeiten der Kommunizierenden: 
- materielle oder energetische Verbindung zur Übertragung von Signalen
- durch Erwartungen gekennzeichnete Beziehung (aus der Info entsteht) 
- übereinstimmende Kognitionen aus Wissen, Erfahrungen, Bewertungen (aus denen Erwartungen abgeleitet werden und die Signalen Bed. verleihen) 
- best. Absichten/Folgen in Bezug auf ihr Verhalten
Q:
monologische Funktionen
A:
- Ausdruck, Abfuhr von Affekten
- innerer Appell, Selbstkontrolle (Wille)
- Denkhilfe, Ordnen von Gedanken
Q:
Sachliche Differenzierung
A:
nach thematischer Referenz 
Bsp: politische Kommu, WiKommu
Q:
Räumliche Differenzierung 
A:
1) direkt = interpersonal, face-to-face Kommu (reziproker Kommuprozess) 
2) medial = indirekt = vermittelte Kommu 
- medial-interpersonal Kommu (Brief/Telefon/Email: nicht öffentlich)
- massenmediale Kommu (Film/Zeitschrift/Rundfunk: öffentlich)
Netzwerkkommu

Q:
Kommunikation bestimmt alle Bereiche individuellen wie sozialen Lebens.
A:
Gesellschaft ohne Kommu nicht denkbar!
Individuum ohne Kommu nicht denkbar!
Q:
Soziale Differenzierungskriterien 
A:
- einseitige Kommu 
ohne Rückmeldung
- wechselseitige Kommu
reziprok/reversibel, Rückmeldung, Feedback
Q:
Bedürfnis nach Integration und soz Interaktion
A:
- sich in Lebensumstände anderer versetzen (soz Empathie)
- sich mit anderen identifizieren, ein Gefühl von Zugehörigkeit haben
- eine Grundlage für Gespräche & soz Interaktionen erhalten
- Ersatz für fehlende Geselligkeit/Partnerschaft finden
- Kontakt zu Familie/Freunden/Gesellschaft finden
Kommunikationswissenschaften

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Kommunikationswissenschaften an der Westfälische Hochschule

Für deinen Studiengang Kommunikationswissenschaften an der Westfälische Hochschule gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Kommunikationswissenschaften Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Kommunikationswissenschaft

Universität Passau

Zum Kurs
Kommunikationswissenschaft

TU Ilmenau

Zum Kurs
Medien-und Kommunikationswissenschaften

IUBH Internationale Hochschule

Zum Kurs
Kommunikationswissenschaft

Universität Siegen

Zum Kurs
Medien- und Kommunikationswissenschaften

IUBH Internationale Hochschule

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Kommunikationswissenschaften
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Kommunikationswissenschaften