Juristische Methodik an der Westfälische Hochschule | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Juristische Methodik an der Westfälische Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Juristische Methodik Kurs an der Westfälische Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN

Konkurrenzregel: "lex posterior derogat legi priori"

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Lat.: "die spätere (jüngere) Norm verdrängt die frühere (ältere)"


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gesetze im formellen Sinn?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

jeder Hoheitsakt, der von den für die Gesetzgebung zuständigen Organen (Bundes-/ Landtag) nach dem in der jeweiligen Verfassung hierfür vorgesehenen Verfahren als Gesetz erlassen worden ist;

ausdrückliche Bezeichnung als Gesetz ist nicht erforderlich (zB Verwaltungsgerichtsordnung)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Privatrecht?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

zB BGB, HGB

--> regelt Rechtsbeziehungen der Bürger untereinander 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

EU-Recht?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- EU-Primärrecht (EUV, AEUV) inkl. EU-GrCH

- allgemeine Rechtsgrundsätze des Unionsrecht 

- völkerrechtliche Verträge der EU 

- EU-Sekundärrecht (Verordnungen, Richtlinie und Beschlüsse)

- EU-Teritärrecht ("Delegierte Rechtsakte", Durchführungsrechtsakte)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

keine Rechtsnormen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Gerichtsentscheidungen

- Verwaltungsakte

- Verwaltungsvorschriften 

- Verträge 

- Lehrmeinungen im wissenschaftlichen Schrifttum 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Rechtsgebiete?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Privatrecht 

- Strafrecht

- öffentliches Recht


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Satzungen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Rechtsvorschriften, die von einer dem Staat eingeordneten juristischen Person des öffentlichen Rechts im Rahmen der ihr gesetzlich verliehenen Autonomie mit Wirksamkeit für die ihr angehörigen und unterworfenen Personen erlassen wurden. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Strafrecht?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

zB StGB

--> regelt Rechtsbeziehungen des Bürgers zum Staat 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wird derselbe Sachverhalt gleichzeitig von mehreren gesetzlichen Vorschriften erfasst: 

- problematisch, wenn:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

verschiedene Normen widersprüchliche Rechtsfolgen anordnen. 

--> derartige Konflikte müssen aufgelöst werden, Instrumente hierzu: Normenkollisions- bzw. Konkurrenzregeln 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kolissionsregel: "lex superior derogat legi inferiori"

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= die höherrangige Norm verdrängt die niederrangige Norm. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Stufenbau der Rechtsordnung (Normenhierachie/-pyramide):

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Europarecht 

- Grundgesetz

- allgemeine Regeln des Völkerrechts 

- förmliche Bundesgesetze 

- Verordnungen/Satzungen des Bundes 

- förmliche Gesetze der Länder 

- Verordnungen/Satzungen der Länder 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gesetze (sog. positives Recht)?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

verbindlicher Maßstab für die Entscheidungen von Behörden und Gerichten ist allein das "Gesetz"

Lösung ausblenden
  • 26381 Karteikarten
  • 826 Studierende
  • 21 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Juristische Methodik Kurs an der Westfälische Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Konkurrenzregel: "lex posterior derogat legi priori"

A:

Lat.: "die spätere (jüngere) Norm verdrängt die frühere (ältere)"


Q:

Gesetze im formellen Sinn?

A:

jeder Hoheitsakt, der von den für die Gesetzgebung zuständigen Organen (Bundes-/ Landtag) nach dem in der jeweiligen Verfassung hierfür vorgesehenen Verfahren als Gesetz erlassen worden ist;

ausdrückliche Bezeichnung als Gesetz ist nicht erforderlich (zB Verwaltungsgerichtsordnung)

Q:

Privatrecht?

A:

zB BGB, HGB

--> regelt Rechtsbeziehungen der Bürger untereinander 


Q:

EU-Recht?

A:

- EU-Primärrecht (EUV, AEUV) inkl. EU-GrCH

- allgemeine Rechtsgrundsätze des Unionsrecht 

- völkerrechtliche Verträge der EU 

- EU-Sekundärrecht (Verordnungen, Richtlinie und Beschlüsse)

- EU-Teritärrecht ("Delegierte Rechtsakte", Durchführungsrechtsakte)

Q:

keine Rechtsnormen?

A:

- Gerichtsentscheidungen

- Verwaltungsakte

- Verwaltungsvorschriften 

- Verträge 

- Lehrmeinungen im wissenschaftlichen Schrifttum 


Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Rechtsgebiete?

A:

- Privatrecht 

- Strafrecht

- öffentliches Recht


Q:

Satzungen?

A:

Rechtsvorschriften, die von einer dem Staat eingeordneten juristischen Person des öffentlichen Rechts im Rahmen der ihr gesetzlich verliehenen Autonomie mit Wirksamkeit für die ihr angehörigen und unterworfenen Personen erlassen wurden. 

Q:

Strafrecht?

A:

zB StGB

--> regelt Rechtsbeziehungen des Bürgers zum Staat 


Q:

Wird derselbe Sachverhalt gleichzeitig von mehreren gesetzlichen Vorschriften erfasst: 

- problematisch, wenn:

A:

verschiedene Normen widersprüchliche Rechtsfolgen anordnen. 

--> derartige Konflikte müssen aufgelöst werden, Instrumente hierzu: Normenkollisions- bzw. Konkurrenzregeln 

Q:

Kolissionsregel: "lex superior derogat legi inferiori"

A:

= die höherrangige Norm verdrängt die niederrangige Norm. 

Q:

Stufenbau der Rechtsordnung (Normenhierachie/-pyramide):

A:

- Europarecht 

- Grundgesetz

- allgemeine Regeln des Völkerrechts 

- förmliche Bundesgesetze 

- Verordnungen/Satzungen des Bundes 

- förmliche Gesetze der Länder 

- Verordnungen/Satzungen der Länder 

Q:

Gesetze (sog. positives Recht)?

A:

verbindlicher Maßstab für die Entscheidungen von Behörden und Gerichten ist allein das "Gesetz"

Juristische Methodik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Juristische Methodik an der Westfälische Hochschule

Für deinen Studiengang Juristische Methodik an der Westfälische Hochschule gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Juristische Methodik Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Statistische Methoden I

Universität Düsseldorf

Zum Kurs
Statistische Methoden 1

Universität Bayreuth

Zum Kurs
Methodik

DIPLOMA Hochschule Nordhessen

Zum Kurs
Methodik

Rheinische Fachhochschule

Zum Kurs
Methodik

IUBH Internationale Hochschule

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Juristische Methodik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Juristische Methodik