Neurophysiologie an der Veterinärmedizinische Universität Wien

Karteikarten und Zusammenfassungen für Neurophysiologie an der Veterinärmedizinische Universität Wien

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Neurophysiologie an der Veterinärmedizinische Universität Wien.

Beispielhafte Karteikarten für Neurophysiologie an der Veterinärmedizinische Universität Wien auf StudySmarter:

Was ist eine motorische Endplatte?    

Beispielhafte Karteikarten für Neurophysiologie an der Veterinärmedizinische Universität Wien auf StudySmarter:

Wie wird bei der anisotonischen Zellvolumenregulation eine Hypertonie ausgeglichen?

Beispielhafte Karteikarten für Neurophysiologie an der Veterinärmedizinische Universität Wien auf StudySmarter:

Was versteht man unter einem Reflexbogen?
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Neurophysiologie an der Veterinärmedizinische Universität Wien auf StudySmarter:

Was versteht man unter Gedächtnis?

Beispielhafte Karteikarten für Neurophysiologie an der Veterinärmedizinische Universität Wien auf StudySmarter:

Erkläre den cAMP-Weg! (Thema: Signalübertragung über Membranrezeptoren)

Beispielhafte Karteikarten für Neurophysiologie an der Veterinärmedizinische Universität Wien auf StudySmarter:

Durch welche Art von Rezeptoren (ionotrop oder metabotrop) werden schnelle EPSP und IPSP ausgelöst?

Beispielhafte Karteikarten für Neurophysiologie an der Veterinärmedizinische Universität Wien auf StudySmarter:

Wie funktioniert die langfristige Zellvolumenregulation?
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Neurophysiologie an der Veterinärmedizinische Universität Wien auf StudySmarter:

Was versteht man unter dem elektrotonischen Potential?

Beispielhafte Karteikarten für Neurophysiologie an der Veterinärmedizinische Universität Wien auf StudySmarter:

Erkläre den cGMP - Weg! (Bei der Signalübertragung über Membranrezeptoren!)

Beispielhafte Karteikarten für Neurophysiologie an der Veterinärmedizinische Universität Wien auf StudySmarter:

Besonderheiten des elektrotonischen Potentials?

Beispielhafte Karteikarten für Neurophysiologie an der Veterinärmedizinische Universität Wien auf StudySmarter:

Was versteht man unter Bahnung?    
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Neurophysiologie an der Veterinärmedizinische Universität Wien auf StudySmarter:

Wie entsteht ein (schnelles) IPSP? (Anhand des chemischen Stoffes GABA)

Kommilitonen im Kurs Neurophysiologie an der Veterinärmedizinische Universität Wien. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Neurophysiologie an der Veterinärmedizinische Universität Wien auf StudySmarter:

Neurophysiologie

Was ist eine motorische Endplatte?    
Bei der motorischen Endplatte trifft eine Synpase auf Skelettmuskulatur.
Motorische Endplatte ist eine chemische Synapse und der Neurotransmitter ist Acetylcholin.

Neurophysiologie

Wie wird bei der anisotonischen Zellvolumenregulation eine Hypertonie ausgeglichen?
Bei der Hypertonie kommt es zu einer Zellschwellung, da in der Zelle zu viele osmotisch aktive Teilchen vorhanden sind. Ausgeglichen wird die Hypertonie über:
1.) Kalium/Chlorid-Cotransporter
2.) Dehnungsaktivierbare Kalium - und Chlorid-Kanäle
Durch diese beiden Systeme werden osmotisch aktive Teile aus der Zelle heraustransportiert und die Hypertonie aufgehoben!

Neurophysiologie

Was versteht man unter einem Reflexbogen?
Der Reflexbogen ist die kürzeste neuronale Verbindung zwischen Rezeptor und Effektor über die Nervenzellen eines bestimmten neuronalen Schaltkreises. (Neuronaler Schaltkreis = Ist eine funktionelle Einheit von Neuronen, welche sich in ihrer Aktivität gegenseitig beeinflussen)

Neurophysiologie

Was versteht man unter Gedächtnis?
Unter Gedächtnis versteht man die abrufbare Speicherung von Informationen.

Neurophysiologie

Erkläre den cAMP-Weg! (Thema: Signalübertragung über Membranrezeptoren)
1.) First Messenger dockt an Membranrezeptor
2.) G-Protein wird aktiviert
3.) Adenylatcyclase wird aktiviert
4.) Adenylatcyclase bildet aus ATP cAMP
5.) cAMP aktiviert Proteinkinase A, welches Proteine phosphoryliert

Neurophysiologie

Durch welche Art von Rezeptoren (ionotrop oder metabotrop) werden schnelle EPSP und IPSP ausgelöst?
Durch ionotrope Rezeptoren

Neurophysiologie

Wie funktioniert die langfristige Zellvolumenregulation?
Die langfristige Zellvolumenregulation findet über zellkernvermittelte Prozesse, wie die Expression von Transportproteinen oder der Expression spezifischer Enzyme statt. Durch diese Vorgänge kann die verstärke Aufnahme oder Abgabge von Osmolyten stattfinden.

Neurophysiologie

Was versteht man unter dem elektrotonischen Potential?
Von einem elektrotonischen Potential spricht man, wenn ein Reiz eine Nervenzelle erreicht, dieser Reiz jedoch aber unterschwellig ist und daher zu keiner Öffnung von Ionenkanälen führt!

Neurophysiologie

Erkläre den cGMP - Weg! (Bei der Signalübertragung über Membranrezeptoren!)
1.) First Messenger (z.B. atriales natriuretisches Hormon) dockt an Membranrezeptor an
2.) G-Protein wird aktiviert
3.) Guanylatcyclase wird aktiviert
4.) Guanylatcyclase bildet aus GTP cGMP
5.) cGMP hat nun 3 Möglichkeiten:
-) Aktivierung von Proteinkinasen, welche Proteine phosphorylieren
-) Aktivierung/Hemmung von Phosphodiesterasen, welche cAMP-Abbau aktiveren oder hemmen
-) Direkte Beeinflussung der Aktivität von Proteinen

Neurophysiologie

Besonderheiten des elektrotonischen Potentials?
1.) Summation einzelner Signale ist möglich
2.) Gibt keine Refraktärzeit (weil ja keine Ionenkanäle geöffnet werden, die dann wieder geschlossen werden müssen)
3.) Elektrotonische Potentiale können durch einen Reiz, Neurotransmitter oder auch spontan ausgelöst werden (Aktionspotentiale werden durch überschwellige Membrandepolarisation ausgelöst)
4.) Fortgeleitete elektrotonische Potenziale werden abgeschwächt (Aktionspotenziale werden durch sich immer wieder öffnende Ionenkanäle immer wieder aufgefrischt und die Amplitude bleibt gleich)

Neurophysiologie

Was versteht man unter Bahnung?    
Unter Bahnung versteht man die Steigerung von Erregungsprozessen im ZNS durch zusätzliche Erregungsprozesse

Neurophysiologie

Wie entsteht ein (schnelles) IPSP? (Anhand des chemischen Stoffes GABA)
1.) GABA (Gamma-Aminobuttersäure) dockt an GABA-A-Rezeptoren an und Chloridkanäle öffnen sich
2.) Durch Öffnung der Chloridkanäle strömt Chlorid in die Zelle ein und es kommt zu einer Hyperpolarisation
3.) Aktionspotential kann nicht weitergeleitet werden
Klinisch relevant: Macht man sich z.B. bei Injektionsnarkotika, wie Barbituraten oder Inhalationsnarkotika, wie Halothan zunutze --> Wirkung beruht darauf, dass der GABA oder Glycin-induzierte Chlorid-Einstrom verstärkt wird und dadurch wird eine Weiterleitung des AP unterbunden

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Neurophysiologie an der Veterinärmedizinische Universität Wien zu sehen

Singup Image Singup Image

Neurologie an der

Universität Würzburg

Neurologie an der

Universität Hamburg

Neurologie an der

Universität Giessen

neurophysiologie an der

LMU München

Neurobiologie an der

Hochschule Neu-Ulm

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Neurophysiologie an anderen Unis an

Zurück zur Veterinärmedizinische Universität Wien Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Neurophysiologie an der Veterinärmedizinische Universität Wien oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login