2. Diplomprüfung an der Veterinärmedizinische Universität Wien

Karteikarten und Zusammenfassungen für 2. Diplomprüfung an der Veterinärmedizinische Universität Wien

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs 2. Diplomprüfung an der Veterinärmedizinische Universität Wien.

Beispielhafte Karteikarten für 2. Diplomprüfung an der Veterinärmedizinische Universität Wien auf StudySmarter:

Was ist beim Pferd anzeigeplichtig?
a) Dourine (Trypanosoma equiperdum)
b) Toxoplasma gondii

Beispielhafte Karteikarten für 2. Diplomprüfung an der Veterinärmedizinische Universität Wien auf StudySmarter:

Meldung laut Veterinär-Antibiotika-MengenströmeVO (Antibiotikavergabeordnung?):
Welche Aussage ist richtig?
o Abgabe von Antibiotika durch Tierärzte mit Hausapotheke für die Anwendung bei
Nutztieren
o Großabnehmer von Pharmafirmen
o Tierärzte bei Anwendung
o Bei Anwendung an Heimtieren
o Tierhalter gibt an, welche Medikamente er verabreicht

Beispielhafte Karteikarten für 2. Diplomprüfung an der Veterinärmedizinische Universität Wien auf StudySmarter:

Österreich ist amtlich frei von folgenden Seuchen? (2 richtig)
a. BVDV
b. Blauzungenkrankheit
c. BKF
d. MKS
e. Brucellose. melitensis
f. Rinderleukose

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für 2. Diplomprüfung an der Veterinärmedizinische Universität Wien auf StudySmarter:

III: IBR ist eine anzeigepflichtige Krankheit aber was sollten sie noch vor Anzeigenerstattung
bedenken?

Beispielhafte Karteikarten für 2. Diplomprüfung an der Veterinärmedizinische Universität Wien auf StudySmarter:

III. Langfristige Maßnahmen zur Problemlösung:
a) Ammensauen
b) Boden verbessern
c) adäquate Sauen-Fütterung p.p. und a.p.
d) Stallspezifische Vakzine
e) prophylaktische AB am 1. Tag

Beispielhafte Karteikarten für 2. Diplomprüfung an der Veterinärmedizinische Universität Wien auf StudySmarter:

II: Es ist stomatitis vasculosa. Welche aussage ist korrekt bezüglich des SV-virus?

Beispielhafte Karteikarten für 2. Diplomprüfung an der Veterinärmedizinische Universität Wien auf StudySmarter:

Was ist Kontagiösität?
a) die Fähigkeit Sporen zu bilden
b) ist eine Größenkennzahl für das Potential den Erreger auf andere Wirte zu
übertragen
c) beschreibt die Möglichkeit der Selbstheilung (irgendwie so)
d) wie hoch die Persistenz in der Umwelt ist
e) Maß der Übertragungsfähigkeit eines Erregers
f) beschreibt wie leicht oder schwer dieser auf den jeweils erregertypischen
Infektionswegen übertragen werden kann
g) eine Größenangabe der Möglichkeit bei Kontakt zu diesem Erreger aus einem
betroffenen Gebiet ihn auf andere Wirte zu übertragen

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für 2. Diplomprüfung an der Veterinärmedizinische Universität Wien auf StudySmarter:

Überwachung von Lebensmittelproduzierenden Tieren und Lebensmitteln,
Resistenzmonitoring bei welchen Bakterien nach Kommissionsbeschluss 2013/652/EU
(4 Antworten richtig):
a) Campylobacter jejuni
b) Campylobacter coli
c) Salmonella spp.
d) ESBL-produzierende E.coli
e) Indikatorkommensale E.coli
f) Enterococcus faecalis

Beispielhafte Karteikarten für 2. Diplomprüfung an der Veterinärmedizinische Universität Wien auf StudySmarter:

Tiergerechte Tierhaltung, was trifft zu? (2 richtig)

e) in tiergerechter Haltung können Tiere ihr arttypisches Verhalten ausleben
f) tiergerechter Haltung garantiert Wohlbefinden der Tiere
g) Das Wohlbefinden der Tiere kann in tiergerechter Haltung beeinträchtigt sein
h) in tiergerechter Haltung sind Tiere gesund

Beispielhafte Karteikarten für 2. Diplomprüfung an der Veterinärmedizinische Universität Wien auf StudySmarter:

KF FIP
I. Welches Virus löst die Krankheit aus?
a) Coronavirus
b) Calicivirus

Beispielhafte Karteikarten für 2. Diplomprüfung an der Veterinärmedizinische Universität Wien auf StudySmarter:

KF Ferkel offene Karpalgelenke
I. Ursachen
a. Milchmangel infolge Mastitis
b. Mehr als 16 Ferkel kein Ammensystem
c. raue/glatte Böden
d. Vererbung durch Eber

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für 2. Diplomprüfung an der Veterinärmedizinische Universität Wien auf StudySmarter:

II: Wie gehen Sie mit verletzten Schweinen weiter vor? (oder so ähnlich)
a) Abszesse reifen und spalten
b) gebissene, annähernd schlachtreife Schweine schlachten
c) in frische, saubere und weichen Liegeflächen geben
d) Betroffene Schweine gemeinsam in einer Bucht separieren und behandeln

Kommilitonen im Kurs 2. Diplomprüfung an der Veterinärmedizinische Universität Wien. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für 2. Diplomprüfung an der Veterinärmedizinische Universität Wien auf StudySmarter:

2. Diplomprüfung

Was ist beim Pferd anzeigeplichtig?
a) Dourine (Trypanosoma equiperdum)
b) Toxoplasma gondii

a) Dourine (Trypanosoma equiperdum)

2. Diplomprüfung

Meldung laut Veterinär-Antibiotika-MengenströmeVO (Antibiotikavergabeordnung?):
Welche Aussage ist richtig?
o Abgabe von Antibiotika durch Tierärzte mit Hausapotheke für die Anwendung bei
Nutztieren
o Großabnehmer von Pharmafirmen
o Tierärzte bei Anwendung
o Bei Anwendung an Heimtieren
o Tierhalter gibt an, welche Medikamente er verabreicht

o Abgabe von Antibiotika durch Tierärzte mit Hausapotheke für die Anwendung bei
Nutztieren

2. Diplomprüfung

Österreich ist amtlich frei von folgenden Seuchen? (2 richtig)
a. BVDV
b. Blauzungenkrankheit
c. BKF
d. MKS
e. Brucellose. melitensis
f. Rinderleukose

e. Brucellose. melitensis
f. Rinderleukose

2. Diplomprüfung

III: IBR ist eine anzeigepflichtige Krankheit aber was sollten sie noch vor Anzeigenerstattung
bedenken?

a) Für IBR sind spezifisch Aborte und Resp. Symptome.
b) was für BKF - ob es seuchenhaft ist und ob es Aborte verursacht

2. Diplomprüfung

III. Langfristige Maßnahmen zur Problemlösung:
a) Ammensauen
b) Boden verbessern
c) adäquate Sauen-Fütterung p.p. und a.p.
d) Stallspezifische Vakzine
e) prophylaktische AB am 1. Tag

a) Ammensauen
b) Boden verbessern
c) adäquate Sauen-Fütterung p.p. und a.p.

2. Diplomprüfung

II: Es ist stomatitis vasculosa. Welche aussage ist korrekt bezüglich des SV-virus?

a) VSV kommt in Europa nicht vor

2. Diplomprüfung

Was ist Kontagiösität?
a) die Fähigkeit Sporen zu bilden
b) ist eine Größenkennzahl für das Potential den Erreger auf andere Wirte zu
übertragen
c) beschreibt die Möglichkeit der Selbstheilung (irgendwie so)
d) wie hoch die Persistenz in der Umwelt ist
e) Maß der Übertragungsfähigkeit eines Erregers
f) beschreibt wie leicht oder schwer dieser auf den jeweils erregertypischen
Infektionswegen übertragen werden kann
g) eine Größenangabe der Möglichkeit bei Kontakt zu diesem Erreger aus einem
betroffenen Gebiet ihn auf andere Wirte zu übertragen

b) ist eine Größenkennzahl für das Potential den Erreger auf andere Wirte zu
übertragen

e) Maß der Übertragungsfähigkeit eines Erregers

g) eine Größenangabe der Möglichkeit bei Kontakt zu diesem Erreger aus einem
betroffenen Gebiet ihn auf andere Wirte zu übertragen

2. Diplomprüfung

Überwachung von Lebensmittelproduzierenden Tieren und Lebensmitteln,
Resistenzmonitoring bei welchen Bakterien nach Kommissionsbeschluss 2013/652/EU
(4 Antworten richtig):
a) Campylobacter jejuni
b) Campylobacter coli
c) Salmonella spp.
d) ESBL-produzierende E.coli
e) Indikatorkommensale E.coli
f) Enterococcus faecalis

a) Campylobacter jejuni

c) Salmonella spp.
d) ESBL-produzierende E.coli
e) Indikatorkommensale E.coli

2. Diplomprüfung

Tiergerechte Tierhaltung, was trifft zu? (2 richtig)

e) in tiergerechter Haltung können Tiere ihr arttypisches Verhalten ausleben
f) tiergerechter Haltung garantiert Wohlbefinden der Tiere
g) Das Wohlbefinden der Tiere kann in tiergerechter Haltung beeinträchtigt sein
h) in tiergerechter Haltung sind Tiere gesund

e) in tiergerechter Haltung können Tiere ihr arttypisches Verhalten ausleben

g) Das Wohlbefinden der Tiere kann in tiergerechter Haltung beeinträchtigt sein

2. Diplomprüfung

KF FIP
I. Welches Virus löst die Krankheit aus?
a) Coronavirus
b) Calicivirus

a) Coronavirus

2. Diplomprüfung

KF Ferkel offene Karpalgelenke
I. Ursachen
a. Milchmangel infolge Mastitis
b. Mehr als 16 Ferkel kein Ammensystem
c. raue/glatte Böden
d. Vererbung durch Eber

a. Milchmangel infolge Mastitis
b. Mehr als 16 Ferkel kein Ammensystem
c. raue/glatte Böden

2. Diplomprüfung

II: Wie gehen Sie mit verletzten Schweinen weiter vor? (oder so ähnlich)
a) Abszesse reifen und spalten
b) gebissene, annähernd schlachtreife Schweine schlachten
c) in frische, saubere und weichen Liegeflächen geben
d) Betroffene Schweine gemeinsam in einer Bucht separieren und behandeln

b) gebissene, annähernd schlachtreife Schweine schlachten

c) in frische, saubere und weichen Liegeflächen geben

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für 2. Diplomprüfung an der Veterinärmedizinische Universität Wien zu sehen

Singup Image Singup Image

1. DIPLOMPRÜFUNG an der

Veterinärmedizinische Universität Wien

Prüfung-it an der

Fachhochschule des bfi Wien

VPH Prüfung an der

Veterinärmedizinische Universität Wien

Medikamentenprüfung Teil 2 an der

Fachhochschule Kalaidos

Herzprüfung an der

Universität Göttingen

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch 2. Diplomprüfung an anderen Unis an

Zurück zur Veterinärmedizinische Universität Wien Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für 2. Diplomprüfung an der Veterinärmedizinische Universität Wien oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards