Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für 22.09.20 an der University of Zurich

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen 22.09.20 Kurs an der University of Zurich zu.

TESTE DEIN WISSEN

Wie kommen wir zu unserem Wissen?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Informationen über die Welt erhalten wir über unsere Sinne. (Empirismus, empirische Sozialforschung). Deshalb ist es wichtig, wenn wir auf unsere Sinne vertrauen. Die Beschreibungen sind aber immer sprachlich verfasst (sprachliche Phänomene).

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist eine deiktische/ostentative Definition?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bei der deiktischen Definition erkennt man die Bedeutung des Wortes durch das Hinweisen auf das Objekt. (Beispiel: Das ist ein Baum!)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Gesetze? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Unter Gesetzen versteht man in der Wissenschaftstheorien Allaussagen (ohne raum-zeitliche Bezug, gelten immer, z.B. auch auf dem Mond), die Regelmässigkeiten der Natur zum Gegenstand haben (Ursache-Wirkung) und sich empirisch bewährt haben. (je - desto, wenn - dann Formulierungen) Es ist unklar, ob es in der Soziologie Gesetze gibt, weil es in der Realität keine Allaussagen gibt.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist eine Nominaldefinition?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Nominaldefinitionen legen die Bedeutung eines Ausdrucks (Definiendum) durch schon andere, schon bekannte Ausdrücke (Definiens) konventionell (als Verabredung) fest. Hierbei handelt es sich nicht, um eine empirische Aussage. 

  • Beispiel: jemand definiert einen Schimmel als weisses Pferd und jemand definiert Schimmel ist schwarzes Pferd -> Es ist möglich einen Begriff unterschiedlich zu definieren 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Theorien? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Theorien bestehen aus Aussagen (Axiome, Gesetze, Definition und einer Vielzahl anderer Aussagen), die Begriffe miteinander verknüpfen und selbst in einem logischen/argumentativen Zusammenhang stehen. Nur überprüfbare Aussagen bzw. Aussagensystem können Theorie genannt werden. In der Soziologie gibt es verschiedene Varianten von Theoriebildung.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter einem Axiom?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Axiome sind nicht bewiesene und nicht logisch abgeleitete Ausgangspunkte der Theoriebildung. 

  • Beispiel Parallelaxiome: Zu jeder Geraden und jedem Punkt, der nicht auf dieser Geraden liegt, gibt es genau eine zu der Geraden parallele Gerade durch diesen Punkt


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Begriff?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Unter dem Begriff versteht man den Bedeutungsinhalt eines sprachlichen Ausdrucks (Worts). Begriffe können durch verschiedene Worte repräsentiert werden (Zuordnungsregeln).

  • Beispiel: Kraftwagen = Auto, Pferd = horse -> entsprechen dem gleichen Begriff, also das, was das Wort uns sagen will

Ein Begriff enthält immer mehr als eine blosse Wiedergabe der Sinnesinformation. Es bedeutet mehr als das, was man gerade beschreibt oder beobachtet. Sobald wir beginnen, die Sprache zu verwenden, kommt es zu einer Theorie und einer Generalisierung. Viele Theoretiker gehen davon aus, dass es keine reine Beobachtung gibt. Somit interpretieren wir Informationen immer theoretisch. 

  • Beispiel: Wenn uns jemand ein Glas Wasser bringt, bedeutet die blosse Beschreibung als Glas Wasser auch: Salz und Zucker lösen sich darin, es besteht aus Wasserstoff- und Sauerstoffatomen. Man geht davon aus, dass sich dieses Glas Wasser gleich verhält wie alle anderen Glas Wasser. Wir sagen diesem Objekt mehr zu, als wir sehen können. 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist eine Definition?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Eine Definition ist ein wichtiger Bestandteil von Theorien. Er ordnet einem sprachlichen Ausdruck (Definiendum) einen Bedeutungsinhalt (Definiens) zu und stellt eine Konvention (Verabredungen) dar.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Arten von Definitionen gibt es?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Nominaldefinition
  • Realdefinition
  • Deiktische (auch ostentative) Definition
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist eine Realdefinition?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Realdefinitionen versuchen zu bestimmen, worin das Wesen einer Sache besteht. Solche Definitionen sind aber unmöglich, denn nichts sagt, was das Objekt wirklich ist.  

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Weshalb müssen Theorien empirisch geprüft werden? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Theorien sind kein Selbstzweck. Sie sollen empirische Phänomene in der Wirklichkeit beschreiben und erklären können. Daher müssen Theorien empirisch geprüft werden (empirische Sozialforschung). Dies gilt auch für die soziologischen “Grosstheorien” die wir in dieser Vorlesung behandeln.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Soziologie?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Soziologie ist die Wissenschaft vom Zusammenleben der Menschen. Somit beschäftigen sie sich mit unterschiedlichen Gegenständen und Themen wie Familie, Organisationen, wirtschaftliche Phänomene oder soziale Phänomene. Die Soziologie gehört zu den Natur- und zu den Geisteswissenschaften.

Lösung ausblenden
  • 25163 Karteikarten
  • 513 Studierende
  • 19 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen 22.09.20 Kurs an der University of Zurich - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Wie kommen wir zu unserem Wissen?


A:

Informationen über die Welt erhalten wir über unsere Sinne. (Empirismus, empirische Sozialforschung). Deshalb ist es wichtig, wenn wir auf unsere Sinne vertrauen. Die Beschreibungen sind aber immer sprachlich verfasst (sprachliche Phänomene).

Q:

Was ist eine deiktische/ostentative Definition?


A:

Bei der deiktischen Definition erkennt man die Bedeutung des Wortes durch das Hinweisen auf das Objekt. (Beispiel: Das ist ein Baum!)

Q:

Was sind Gesetze? 


A:

Unter Gesetzen versteht man in der Wissenschaftstheorien Allaussagen (ohne raum-zeitliche Bezug, gelten immer, z.B. auch auf dem Mond), die Regelmässigkeiten der Natur zum Gegenstand haben (Ursache-Wirkung) und sich empirisch bewährt haben. (je - desto, wenn - dann Formulierungen) Es ist unklar, ob es in der Soziologie Gesetze gibt, weil es in der Realität keine Allaussagen gibt.

Q:

Was ist eine Nominaldefinition?

A:

Nominaldefinitionen legen die Bedeutung eines Ausdrucks (Definiendum) durch schon andere, schon bekannte Ausdrücke (Definiens) konventionell (als Verabredung) fest. Hierbei handelt es sich nicht, um eine empirische Aussage. 

  • Beispiel: jemand definiert einen Schimmel als weisses Pferd und jemand definiert Schimmel ist schwarzes Pferd -> Es ist möglich einen Begriff unterschiedlich zu definieren 


Q:

Was sind Theorien? 


A:

Theorien bestehen aus Aussagen (Axiome, Gesetze, Definition und einer Vielzahl anderer Aussagen), die Begriffe miteinander verknüpfen und selbst in einem logischen/argumentativen Zusammenhang stehen. Nur überprüfbare Aussagen bzw. Aussagensystem können Theorie genannt werden. In der Soziologie gibt es verschiedene Varianten von Theoriebildung.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was versteht man unter einem Axiom?


A:

Axiome sind nicht bewiesene und nicht logisch abgeleitete Ausgangspunkte der Theoriebildung. 

  • Beispiel Parallelaxiome: Zu jeder Geraden und jedem Punkt, der nicht auf dieser Geraden liegt, gibt es genau eine zu der Geraden parallele Gerade durch diesen Punkt


Q:

Was ist ein Begriff?

A:

Unter dem Begriff versteht man den Bedeutungsinhalt eines sprachlichen Ausdrucks (Worts). Begriffe können durch verschiedene Worte repräsentiert werden (Zuordnungsregeln).

  • Beispiel: Kraftwagen = Auto, Pferd = horse -> entsprechen dem gleichen Begriff, also das, was das Wort uns sagen will

Ein Begriff enthält immer mehr als eine blosse Wiedergabe der Sinnesinformation. Es bedeutet mehr als das, was man gerade beschreibt oder beobachtet. Sobald wir beginnen, die Sprache zu verwenden, kommt es zu einer Theorie und einer Generalisierung. Viele Theoretiker gehen davon aus, dass es keine reine Beobachtung gibt. Somit interpretieren wir Informationen immer theoretisch. 

  • Beispiel: Wenn uns jemand ein Glas Wasser bringt, bedeutet die blosse Beschreibung als Glas Wasser auch: Salz und Zucker lösen sich darin, es besteht aus Wasserstoff- und Sauerstoffatomen. Man geht davon aus, dass sich dieses Glas Wasser gleich verhält wie alle anderen Glas Wasser. Wir sagen diesem Objekt mehr zu, als wir sehen können. 


Q:

Was ist eine Definition?


A:

Eine Definition ist ein wichtiger Bestandteil von Theorien. Er ordnet einem sprachlichen Ausdruck (Definiendum) einen Bedeutungsinhalt (Definiens) zu und stellt eine Konvention (Verabredungen) dar.

Q:

Welche Arten von Definitionen gibt es?


A:
  • Nominaldefinition
  • Realdefinition
  • Deiktische (auch ostentative) Definition
Q:

Was ist eine Realdefinition?


A:

Realdefinitionen versuchen zu bestimmen, worin das Wesen einer Sache besteht. Solche Definitionen sind aber unmöglich, denn nichts sagt, was das Objekt wirklich ist.  

Q:

Weshalb müssen Theorien empirisch geprüft werden? 


A:

Theorien sind kein Selbstzweck. Sie sollen empirische Phänomene in der Wirklichkeit beschreiben und erklären können. Daher müssen Theorien empirisch geprüft werden (empirische Sozialforschung). Dies gilt auch für die soziologischen “Grosstheorien” die wir in dieser Vorlesung behandeln.

Q:

Was ist Soziologie?


A:

Die Soziologie ist die Wissenschaft vom Zusammenleben der Menschen. Somit beschäftigen sie sich mit unterschiedlichen Gegenständen und Themen wie Familie, Organisationen, wirtschaftliche Phänomene oder soziale Phänomene. Die Soziologie gehört zu den Natur- und zu den Geisteswissenschaften.

22.09.20

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten 22.09.20 Kurse im gesamten StudySmarter Universum

VL 2 - 27.09.21

University of Zurich

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden 22.09.20
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen 22.09.20