Soziologie an der University of Zürich

Karteikarten und Zusammenfassungen für Soziologie an der University of Zürich

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Soziologie an der University of Zürich.

Beispielhafte Karteikarten für Soziologie an der University of Zürich auf StudySmarter:

Beispiel: KAFFETRINKEN


Beispielhafte Karteikarten für Soziologie an der University of Zürich auf StudySmarter:

Die Soziologische Perspektive

Beispielhafte Karteikarten für Soziologie an der University of Zürich auf StudySmarter:

Soziales Handeln

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Soziologie an der University of Zürich auf StudySmarter:

Soziale Struktur

Beispielhafte Karteikarten für Soziologie an der University of Zürich auf StudySmarter:

Soziale Beziehungen

Beispielhafte Karteikarten für Soziologie an der University of Zürich auf StudySmarter:

Handlungstypen

Beispielhafte Karteikarten für Soziologie an der University of Zürich auf StudySmarter:

Inhaltliche Differenzierung:

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Soziologie an der University of Zürich auf StudySmarter:

«Grenzfälle» sozialen Handelns:

Beispielhafte Karteikarten für Soziologie an der University of Zürich auf StudySmarter:

Verhalten:

Beispielhafte Karteikarten für Soziologie an der University of Zürich auf StudySmarter:

Definition der Soziologie auf Basis des sozialen Handelns

Beispielhafte Karteikarten für Soziologie an der University of Zürich auf StudySmarter:

Methodische Differenzierung:

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Soziologie an der University of Zürich auf StudySmarter:

Analysenniveaus

Kommilitonen im Kurs Soziologie an der University of Zürich. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Soziologie an der University of Zürich auf StudySmarter:

Soziologie

Beispiel: KAFFETRINKEN


- Es geht weniger um das Konsumieren des Kaffes sondern:
-Ritual mit symbolischen Wert
- Soziale Interaktion
- Kulturelle Akzeptanz einer koffeinhaltigen Drogen (man trifft sich nicht um einen
Joint zu rauchen nicht gesellschaftlich akzeptiert)
- Einbindung in weitläufige soziale und ökonomische Netzwerke (Kaffee muss
angebaut geerntet und transportiert werden)
- Setzt soziale und ökonomische Entwicklungen voraus (es besteht ein Markt zwischen
Ländern Gesellschaften)
- Differenzierung nach Lebensstilen (Kolonialgeschichte, Verschiedene Gruppen mit
verschiedenen Vorlieben des Kaffees)

Soziologie

Die Soziologische Perspektive

Mehr als reiner Wissenserwerb: Die «Soziologische Brille»
- Die alltägliche Welt es menschlichen Zusammenlebens mit soziologischen Mitteln
betrachten
=>Spezifische Begriffe, Konzepte und Theorien
- Ermöglicht neue «Entdeckungen» und Einsichten in einer bekannten Welt
=>Blick hinter die Kulissen Zusammenhänge und Mechanismen erkennen
=>Infragestellung von Selbstverständlichkeiten (Händeschütteln)
- Keine klare Abgrenzung zu andern Disziplinen(Geschichte, Ökonomie, Psychologie,
Ethnologie)
- Gemeinsame Betrachtung mehrere Dimensionen des sozialen Lebens.

Soziologie

Soziales Handeln

=>Handeln von menschlichen Akteuren in sozialen Kontexten
=>Nicht spezifische sondern typische individuelle Akuteren (Individuum orientiert
sich an anderen Individuen)
=> Typische Akteure = Studenten, Dozenten, Floristin

Soziologie

Soziale Struktur

Entstehung, Aufrechterhaltung und Wandel von gesellschaftlichen Regeln und
Ordnungsstrukturen. ( Welche Positionsgefüge gibt es in der Gesellschaft? Gibt es
verschiedene Gesellschaftsschichten? Kann man zwischen den Schichten
wechseln?)

Soziologie

Soziale Beziehungen

Entstehung, Aufrechterhaltung und Wandel von Verhältnissen zwischen
menschlichen Akteuren. ( Das Kollektiv will zusammen etwas erreichen,
Kooperation verschiedener Menschen erforderlich)

Soziologie

Handlungstypen

=> Beschreibung von unterschiedlichen Arten des Handelns

=> Unterscheidung nach handlungsleitenden Elementen (z.B. Motive bei Weber)

=> Ziel: Abstecken des (für ein bestimmte Disziplin oder Fragestellung) relevanten Spektrums und Handlungstypen und deren genaue Definition/Abgrenzung 

Soziologie

Inhaltliche Differenzierung:

=> Allgemeine Soziologie: Entwicklung allgemeingültiger Theorie des Sozialen
(Handelns)
=>Spezielle Soziologie: Bildung-, Familien,- Organisation,- Technik,-
Wirtschaftssoziologie,...

Soziologie

«Grenzfälle» sozialen Handelns:

=> Nicht jede Art von Berührung zwischen Menschen ist soziales Handeln
=>Nicht jedes gleichförmige Handeln mehrerer ist soziales Handeln
=> Nicht jedes Handeln, das von anderen beeinflusst wird ist, ist soziales Handeln

Soziologie

Verhalten:

Jede Stellungnahme eines lebenden Organismus zur Umwelt
«Verhalten ist jede motorische, verbale, kognitive oder emotionale Aktivität eines
Organismus, die einen Einfluss auf die Beziehung zwischen dem Organismus und der Umwelt
hat»
=>Menschen, Tiere, Pflanzen (Gegenstände)
=>Bewusst / unbewusst, kontrolliert / unkontrolliert. Aber immer: Selektion
(Organismus wählt immer EIN Verhalten aus )
=>Zentrale Funktionen: Sicherung der individuellen Existenz und Reproduktion der
Art
=> Genetisch programmiert, gelernt, (überlegt/intendiert => Handeln)

Soziologie

Definition der Soziologie auf Basis des sozialen Handelns

=> Soziologie interessiert sich insbesondere für die beabsichtigten und unbeabsichtigten Wirkungen des sozialen Handelns menschlicher Akteure (Kollektive aggregierte Effekte)

=> Soziologie muss das soziale Handeln und seine Wirkung "ursächlich erklären" 

=> Soziologie muss das soziale Handeln "deutend verstehen" (Sinn)

Soziologie

Methodische Differenzierung:

=>Interpretative Soziologie (Wesen von sozialen Phänomenen zu ergründen, Wie ist
es oder Was ist es?) vs. Erklärende Soziologie (Ursachen Findung eines sozialen
Phänomens)
=>Qualitative Sozialforschung (weniger Personen werden untersucht dafür viel
genauer) vs. Quantitative Sozialforschung (Grosse Umfragen, Fragebogen, Grosse
Mengen an Daten)

Soziologie

Analysenniveaus

=> Mikrosoziologie: Individuelles Handeln als zentrale Analyseeinheit,
Wechselwirkung zwischen Individuen, Ausgangspunkt für alle soziale Phänomene
=>Makrosoziologie: Wechselwirkung zwischen gesellschaftlichen Grossgruppen und
Teilbereichen, gesamtgesellschaftlichen Regeln und Ordnungsstrukturen.(Bsp.
kapitalistische Ländern entwickeln meist ein Demokratisches System)
=> (Makro beeinflusst Mikro und Mikro beeinflusst Makro)

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Soziologie an der University of Zürich zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Soziologie an der University of Zürich gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur University of Zürich Übersichtsseite

Wirtschaft und Gesellschaft

Kognitionspsychologie

Entwicklungspsychologie

Motivationspsychologie

Statistik 1 (Teil 2)

Entwicklung und Lernen

Forschungsmethoden

Forschung

Kognitionspsychologie

Entwicklung 2

Umweltökonomie

Entwicklungspsychologie I

Emotionspsychologie

Biologische Psychologie

Sozialpsychologie HS

Arbeits und Organisationspsychologie 1

Biologische Psychologie

Methoden der empirischen Forschung

Medieninhalte und Mediennutzung

Einführung KoWi

Biopsychologie 1

soziologie an der

Universität Münster

SOZIOLOGIE an der

Universität zu Köln

soziologie an der

TU Dortmund

soziologie an der

Hochschule Neubrandenburg

Soziologie 1 an der

Hochschule Niederrhein

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Soziologie an anderen Unis an

Zurück zur University of Zürich Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Soziologie an der University of Zürich oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards