Prothetik an der University of Zürich

Karteikarten und Zusammenfassungen für Prothetik an der University of Zürich

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Prothetik an der University of Zürich.

Beispielhafte Karteikarten für Prothetik an der University of Zürich auf StudySmarter:

Unterschied zwischen K und A Silikonen

Beispielhafte Karteikarten für Prothetik an der University of Zürich auf StudySmarter:

Mögliche Ursachen für einen Zahnverlust

Beispielhafte Karteikarten für Prothetik an der University of Zürich auf StudySmarter:

Mögliche Folgen eines Zahnverlustes 
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Prothetik an der University of Zürich auf StudySmarter:

Arbeitsschritte Zahnarzt bei einer Krone 1. bis 6. Sitzung 

Beispielhafte Karteikarten für Prothetik an der University of Zürich auf StudySmarter:

Arbeitsauftrag ans Labor Kronen-Brückenarbeit

Beispielhafte Karteikarten für Prothetik an der University of Zürich auf StudySmarter:

Arbeitsschritte Zahntechniker bei einer Kronen-Brückenarbeit

Beispielhafte Karteikarten für Prothetik an der University of Zürich auf StudySmarter:

Unterschiede zwischen festsitzenden, bedingt abnehmbaren und abnehmbaren Konstruktionen
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Prothetik an der University of Zürich auf StudySmarter:

Gebräuchliche Typen von Kronen und Brücken 

Beispielhafte Karteikarten für Prothetik an der University of Zürich auf StudySmarter:

Einsatz von Epithesen

Beispielhafte Karteikarten für Prothetik an der University of Zürich auf StudySmarter:

Prothese und ihre Unterschiede zu Epithese 

Beispielhafte Karteikarten für Prothetik an der University of Zürich auf StudySmarter:

Abformmaterialien zuordnen

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Prothetik an der University of Zürich auf StudySmarter:

Aufgaben der Prothetik 

Kommilitonen im Kurs Prothetik an der University of Zürich. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Prothetik an der University of Zürich auf StudySmarter:

Prothetik

Unterschied zwischen K und A Silikonen
K Silikone: 
Kondensationsvernetzend. Es entsteht bei der Abbindung ein Nebenprodukt (Alkohol) welched verdunstet und zu einer Schrumpfung des Materials führt


A Silikon:
Additionsvernetzend.
Kein Nebenprodukt wird gebildet. Sie schrumpfen weniger und sind mehrere Wochen Dimensionsstabil 

Prothetik

Mögliche Ursachen für einen Zahnverlust
-Karies (kann zu Apikalen Prozessen, Pulpitis oder Zahnverlust führen)
-Parodontalerkrankungen (Erkrankungen des Parodonts können zu Zahnverlust führen)
-Unfälle (Frakturen, Dislokationen (verschiebungen) und Avulsionen (Ausgefallene Zähne) können zu Zahnverlust führen) 

Prothetik

Mögliche Folgen eines Zahnverlustes 
Kann zu psychischen oder physischen Folgen kommen 


Physisch:
-Elongationen (herauswachsen Antagonisten)
-Kippungen (Nachbarzähne der Lücke kippen in die Lücke 
-Schmutznischen (Durch gekippte Zähne, Karies) 
-Fehl-/ Überbelastungen (verbleibende Zähne werden falsch belastet)
-Kiefergelenksprobleme (als Folge von Okklusions und Artikulationsstörungen)
-Reduzierte Kaufähigkeit (Lücken erschweren Kauen/Abbeissen)

Psychisch
-Verminderte Ästhetik
-Sprachstörung (Lispeln) 


Prothetik

Arbeitsschritte Zahnarzt bei einer Krone 1. bis 6. Sitzung 
1. Sitzung
-Algis vom Ok und UK

2. Sitzung
-Präparation der Pfeilerzähne
-Farbwahl
-Def. Abformung
-Provi
-Evt. Bissnahme (zum Teil in der 3. Sitzung)

3. Sitzung
-Gerüsteinprobe 
-Evt Bissnahme

4. Sitzung
-Rohbrandeinprobe
-Einschleiffen

5. Sitzung
-Evt. provisorisches Einzementieren 

6. Sitzung
-Definitives Einzementieren

Prothetik

Arbeitsauftrag ans Labor Kronen-Brückenarbeit
1. Arbeitsschritt
-Studienmodelle
-Individueller Löffel herstellen

2. Arbeitsschritt
Gerüsteinprobe der Geplanten Brücke

3.Arbeitsschritt
-Rohbrand herstellen

4. Arbeitsschritt
-Fertigstellen

Prothetik

Arbeitsschritte Zahntechniker bei einer Kronen-Brückenarbeit
1. Arbeitsschritt
-Algis mit Gips ausgiessen
-Herstellung Studienmodelle
-Individueller Löffel

2. Arbeitsschritt
-Meistermodell
-Sägenmodell
-Anfertigung des Gerüsts

3. Arbeitsschritt
-Auftragen Porzelan auf das Gerüst ohne letzten Brand

4. Arbeitsschritt
-Glanzbrand 

Prothetik

Unterschiede zwischen festsitzenden, bedingt abnehmbaren und abnehmbaren Konstruktionen
festsitzend: 
-Fix im Mund verankert und kann vom Patienten nicht entfernt werden
-Kronen und Brücken

bedingt abnehmbar: 
-Kann vom Patienten nicht selber entfernt werden, jedoch vom ZaZ schon.
-Implantate

abnehmbar:  
-Kann vom Patienten selbst herausgennomen werden
-Voll- und Teilprothesen

Prothetik

Gebräuchliche Typen von Kronen und Brücken 

-VMK Krone/Brücke (verbund metall keramik)
-Vollkeramik Krone/Brücke
-Vollgusskrone/ Vollgussbrücke
-Stiftkronen
-Bedingt abnehmbare Krone

-Mehrgliedrige Brücke
-Fliegerbrücke
-Inlaybrücke
-Adhäsivbrücke (Klebe-/Marylandbrücke)
-Bedingt abnehmbare Brücke 
-Provisorische Kronen und Brücken



Prothetik

Einsatz von Epithesen
Epithesen ersetzen das fehlende Körperteil aber nicht dessen Funktion

Prothetik

Prothese und ihre Unterschiede zu Epithese 

Prothese:
-Ersatz eines fehlenden Körperteils und dessen Funktion

Unterschied:
Prothesen übernehmen auch die Funktion des verlorenen Körperteil

Epithesen nicht, sie dienen nur zur Ästhetik

Prothetik

Abformmaterialien zuordnen

Elastisch irreversibel
  • Alginat
  • Silikon
  • Polyäthergummi 
Starr irreversibel
  •  Zinkoxydpasten
  • Kunstoffpasten
  • Abformgips

Elastisch reveesibel
  • Hydrokolloid
Starr reversibel
  • Kompositionsmassen (Kerrstange)

Prothetik

Aufgaben der Prothetik 

-Ersatz für fehlende oder zerstörte Zähne
-Wiederherstellung von Funktion und Ästhetik 
-Verhütung von weiteren Schäden am Restgebiss, im Kiefergelenk und im gesammten Organismus

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Prothetik an der University of Zürich zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Prothetik an der University of Zürich gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur University of Zürich Übersichtsseite

Endodontie

Administration

Paro 2

Prophylaxe

direkte assistenz 2

Parodontologie

Neuroprothetics an der

TU München

prothetik an der

Universität Witten/ Herdecke

Neuroprothetik an der

TU München

prothetik / Zahnerhaltung 7. an der

Universität Witten/ Herdecke

Prothetik 1 Eingang an der

Universität Freiburg im Breisgau

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Prothetik an anderen Unis an

Zurück zur University of Zürich Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Prothetik an der University of Zürich oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards