Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Lesen an der University of Zürich

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Lesen Kurs an der University of Zürich zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was ist das Besondere der Schriftsprache? (Funktion, Alter)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Kulturgut des Menschen, Informationen können so lange konserviert werden

-eher "jung": sumerische Keilschrift erstmals vor 5500 Jahren

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Hirngebiete werden zum Lesesystem gezählt? (grobe Antwort)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

verteiltes Netzwerk, linksseitig dominierend (ausser striär und extrastriär). Zbsp:

-striärer Cortex (=primär-visueller Cortex)

-extrastriärer Cortex

-gyrus fusiformis

-zusätzlich noch temporal, parietal, frontal

getrennt für Ortographie, Phonologie und Semantik

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ablauf Leseprozess gemäss EEG/MEG Befunden

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

allgemein:

-hohe Geschwindigkeit der Analysen!

-die meisten wichtigen Analysen finden innerhalb der ersten 350ms nach Präsentation statt

-zuerst visuelle Mustererkennung

-nach 150ms: Buchstaben/Wörter erkannt

-nach 180ms: orthograf. Regeln

-nach 200ms: Beginn lexikalisch-semantische Analysen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Unterteilung erworbene Dyslexien nach 2-Wege-Modell

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

periphere Dyslexien vs. zentrale Dyslexien

zentrale D.:

-Oberflächendyslexie= lexikalische D.: lexikalischer Weg gestört, reguläre + pseudowörter besser gelesen als irreguläre

-phonologische D.: sublex. Weg gestört, echte Wörter besser als Pseudo

-Tiefend.: eigenlich auch sublex. Weg gestört, zusätzlich aber auch lex. Weg (denn viele semant. Fehler


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind zentrale Lesestörungen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bei diesen funktionieren übergeordnete Aspekte des Lesens nicht. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

3 Arten der Agrafie:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-reine Agrafie: Produktionsstörung, spontanes Schreiben oder Diktat unmöglich

-lexikal./semant./Tiefen- Agrafie: bedeutungshaltiges Material kann weder ausgesprochen noch geschrieben werden (zbsp "Uhr" statt "Zeit")

-phonolog. Dysgrafie: es wird ausschliesslich über die lexikal. Bahn geschrieben, Pseudo Wörter schreiben schwer

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Funktionelle Neuroanatomie des Lesens in anderen Sprachen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Insgesamt ähnlicher Leseprozess, gewisse Unterschiede:

Engländer, Chinesen & Japaner eher lexikalische, Italiener eher sublexikalische Route beim Lesen von Texten in jeweiliger Sprache

(aber auch bei logographischen Schriften immer beide Wege möglich)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Sublexikalischer und lexikalischer Weg bei Bilingualen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-nutzen beide Wege, hemmen jedoch den lex.-semantischen, um vorwiegend den sublex. Weg nutzen zu können

-> dies ist also möglich, abhängig von Expertise und Strategie können beide Wege genutzt werden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die drei peripheren Lesestörungen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

reine Alexie, Aufmerksamkeitsalexie, Neglektdyslexie

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist das Zwei-Wege-Modell des Leseprozesses?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Danach gibt es 2 Informationswege der Leseverarbeitung:

-lexikalischer/ direkter Weg: direkte Buchstaben-/Worterkennung und Aktivierung  vis. Lexikon & semantisches Gedächtnis

-sublexikalischer/indirekter/ phonologischer Weg: über die Graphem-Phonem-Korrespondenz, dh. phonolog. Infos abgerufen (lautliche Form erarbeitet)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist das Exner Areal?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ein vermutetes aber nie nachgewiesenes Areal, welches spezifisch für das Schreiben sei. Ort: linksseitig, gyrus frontalis medius.

Nach Exner, Humanphysiologe, postulierte dies anhand 4 klinischer Fälle (diese hatten jedoch untersch. Agrafien)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist eine Schriftsprache bzw. wie funktioniert sie?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Nutzung von Zeichensymbolen für Darstellung von Objekten, Silben oder Wörtern

-logographische (zbsp chinesisch) vs. phonembasierte Schriften

Lösung ausblenden
  • 94327 Karteikarten
  • 1318 Studierende
  • 9 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Lesen Kurs an der University of Zürich - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was ist das Besondere der Schriftsprache? (Funktion, Alter)

A:

-Kulturgut des Menschen, Informationen können so lange konserviert werden

-eher "jung": sumerische Keilschrift erstmals vor 5500 Jahren

Q:

Welche Hirngebiete werden zum Lesesystem gezählt? (grobe Antwort)

A:

verteiltes Netzwerk, linksseitig dominierend (ausser striär und extrastriär). Zbsp:

-striärer Cortex (=primär-visueller Cortex)

-extrastriärer Cortex

-gyrus fusiformis

-zusätzlich noch temporal, parietal, frontal

getrennt für Ortographie, Phonologie und Semantik

Q:

Ablauf Leseprozess gemäss EEG/MEG Befunden

A:

allgemein:

-hohe Geschwindigkeit der Analysen!

-die meisten wichtigen Analysen finden innerhalb der ersten 350ms nach Präsentation statt

-zuerst visuelle Mustererkennung

-nach 150ms: Buchstaben/Wörter erkannt

-nach 180ms: orthograf. Regeln

-nach 200ms: Beginn lexikalisch-semantische Analysen

Q:

Unterteilung erworbene Dyslexien nach 2-Wege-Modell

A:

periphere Dyslexien vs. zentrale Dyslexien

zentrale D.:

-Oberflächendyslexie= lexikalische D.: lexikalischer Weg gestört, reguläre + pseudowörter besser gelesen als irreguläre

-phonologische D.: sublex. Weg gestört, echte Wörter besser als Pseudo

-Tiefend.: eigenlich auch sublex. Weg gestört, zusätzlich aber auch lex. Weg (denn viele semant. Fehler


Q:

Was sind zentrale Lesestörungen?

A:

Bei diesen funktionieren übergeordnete Aspekte des Lesens nicht. 

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

3 Arten der Agrafie:

A:

-reine Agrafie: Produktionsstörung, spontanes Schreiben oder Diktat unmöglich

-lexikal./semant./Tiefen- Agrafie: bedeutungshaltiges Material kann weder ausgesprochen noch geschrieben werden (zbsp "Uhr" statt "Zeit")

-phonolog. Dysgrafie: es wird ausschliesslich über die lexikal. Bahn geschrieben, Pseudo Wörter schreiben schwer

Q:

Funktionelle Neuroanatomie des Lesens in anderen Sprachen

A:

Insgesamt ähnlicher Leseprozess, gewisse Unterschiede:

Engländer, Chinesen & Japaner eher lexikalische, Italiener eher sublexikalische Route beim Lesen von Texten in jeweiliger Sprache

(aber auch bei logographischen Schriften immer beide Wege möglich)

Q:

Sublexikalischer und lexikalischer Weg bei Bilingualen

A:

-nutzen beide Wege, hemmen jedoch den lex.-semantischen, um vorwiegend den sublex. Weg nutzen zu können

-> dies ist also möglich, abhängig von Expertise und Strategie können beide Wege genutzt werden.

Q:

Was sind die drei peripheren Lesestörungen?

A:

reine Alexie, Aufmerksamkeitsalexie, Neglektdyslexie

Q:

Was ist das Zwei-Wege-Modell des Leseprozesses?

A:

Danach gibt es 2 Informationswege der Leseverarbeitung:

-lexikalischer/ direkter Weg: direkte Buchstaben-/Worterkennung und Aktivierung  vis. Lexikon & semantisches Gedächtnis

-sublexikalischer/indirekter/ phonologischer Weg: über die Graphem-Phonem-Korrespondenz, dh. phonolog. Infos abgerufen (lautliche Form erarbeitet)

Q:

Was ist das Exner Areal?

A:

Ein vermutetes aber nie nachgewiesenes Areal, welches spezifisch für das Schreiben sei. Ort: linksseitig, gyrus frontalis medius.

Nach Exner, Humanphysiologe, postulierte dies anhand 4 klinischer Fälle (diese hatten jedoch untersch. Agrafien)

Q:

Was ist eine Schriftsprache bzw. wie funktioniert sie?


A:

Nutzung von Zeichensymbolen für Darstellung von Objekten, Silben oder Wörtern

-logographische (zbsp chinesisch) vs. phonembasierte Schriften

Lesen

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Lesen Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Politik Lesen

Universität Passau

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Lesen
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Lesen