Entwicklungspsychologie I an der University Of Zürich | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Entwicklungspsychologie I an der University of Zürich

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Entwicklungspsychologie I Kurs an der University of Zürich zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Proto-Objekt

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ein Objekt wird als Proto-Objekt bezeichnet, bevor die Aufmerksamkeit darauf fällt. 

Die Merkmale sind noch nicht zugeteilt und dem Objekt wurde noch keinen Sinn verliehen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Art der Lenkung ist im Alltag die relevanteste?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Szenenwissen (Wissen welches Objekt in welcher Szene zu finden ist), wenn man etwas ganz bestimmtes sucht.


In einer Umgebung die man schon erkannt hat Top-down-Wissen (Wissen was man über ein Zielobjekt hat) wichtiger.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

wann kann auch eine Merkmalssuche eine steile Seigung erzeugen? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Merkmalssuche Definition: Objekte unterscheiden sich in nur einem Merkmal.


Wenn die unterschiede zwischen den Attributen sich zu ähnlich sind braucht es Aufmerksamkeit, womit die Kurve steigt.


Bsp: 10 Knöpfe, einer ein wenig dunkelroter als die anderen, es braucht viel Aufmerksamkeit um die diesen Knopf von den anderen Knöpfen zu unterscheiden.

Die Kurve steigt Steil, obwohl wir uns in der Merkmalssuche befinden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist der Unterschied zwischen der visuellen Suche (insbesondere der Verbindungssuche) und dem Sternberg-Paradigma?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

die Visuelle Suche ist eine selbstabbrechende Suche, während das Sternberg-Paradigma eine erschöpfende Suche ist.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

was sind physikalische Merkmale im Bereich der auditiven Aufmerksamkeit?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Lautstärke, Tonhöhe (weibliche/männliche, v.a. menschliche Stimme), Ort -> von Wo das Geräusch/Stimme herkommt.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

was müssen Versuchspersonen im Paradigma des "dichotischen Hörens" mit einer Nachtricht tun, die sie beschatten sollen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Laut wiedergeben, damit man weiss, das sich die Versuchsperson auch wirklich auf diese Nachricht konzentriert.

 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wieso kann man im Experiment von Cherry (1953) bezüglich dem nicht beachteten Input einen Wechsel der Sprache nicht wahrnehmen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Weil man nicht auf den Inhalt der Nachricht achtet, man kann die Bedeutung des Textes nicht rausfiltert. Semantische Merkmale sind beim nicht beachteten Input nicht erkennbar.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

was bedeutet "serieller Flaschenhals"?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Engpass, Umstellung von parallel zu seriell, da nur noch eine Information nach der anderen verarbeitet werden kann.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was bedeutet in der Definition der Aufmerksamkeit von W.James “in clear and vivid form” sowie “objects or trains of thought”?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
“In clear vivid Form” 
Nur in dem Moment, wo die Aufmerksamkeit auf etwas ist, können wir die Info soweit verarbeiten, dass wir erkennen können was es ist und es wird uns somit bewusst

“Objects or trains of thoughts”
Nicht nur das was sich in der Aussenwelt abspielt kann man mit Aufmerksamkeit beleben, sondern auch das was sich im Kopf abspielt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Grösse 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Scheinwerfer ist genau zwei Winkelgerade gross, nicht veränderbar

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Einheit

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

der Scheinwerfer ist eine Einheit, also nicht aufteilbar.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nicht Selektiver Pfad

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

stellt Informationen von Objekten zur Verfügung.

-> Summary statistic (Ensemble, Proto-Objekte, Stereotypen)


Lösung ausblenden
  • 52622 Karteikarten
  • 945 Studierende
  • 10 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Entwicklungspsychologie I Kurs an der University of Zürich - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was ist ein Proto-Objekt

A:

Ein Objekt wird als Proto-Objekt bezeichnet, bevor die Aufmerksamkeit darauf fällt. 

Die Merkmale sind noch nicht zugeteilt und dem Objekt wurde noch keinen Sinn verliehen.

Q:

Welche Art der Lenkung ist im Alltag die relevanteste?

A:

Szenenwissen (Wissen welches Objekt in welcher Szene zu finden ist), wenn man etwas ganz bestimmtes sucht.


In einer Umgebung die man schon erkannt hat Top-down-Wissen (Wissen was man über ein Zielobjekt hat) wichtiger.

Q:

wann kann auch eine Merkmalssuche eine steile Seigung erzeugen? 

A:

Merkmalssuche Definition: Objekte unterscheiden sich in nur einem Merkmal.


Wenn die unterschiede zwischen den Attributen sich zu ähnlich sind braucht es Aufmerksamkeit, womit die Kurve steigt.


Bsp: 10 Knöpfe, einer ein wenig dunkelroter als die anderen, es braucht viel Aufmerksamkeit um die diesen Knopf von den anderen Knöpfen zu unterscheiden.

Die Kurve steigt Steil, obwohl wir uns in der Merkmalssuche befinden.

Q:

Was ist der Unterschied zwischen der visuellen Suche (insbesondere der Verbindungssuche) und dem Sternberg-Paradigma?

A:

die Visuelle Suche ist eine selbstabbrechende Suche, während das Sternberg-Paradigma eine erschöpfende Suche ist.

Q:

was sind physikalische Merkmale im Bereich der auditiven Aufmerksamkeit?

A:

Lautstärke, Tonhöhe (weibliche/männliche, v.a. menschliche Stimme), Ort -> von Wo das Geräusch/Stimme herkommt.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

was müssen Versuchspersonen im Paradigma des "dichotischen Hörens" mit einer Nachtricht tun, die sie beschatten sollen?

A:

Laut wiedergeben, damit man weiss, das sich die Versuchsperson auch wirklich auf diese Nachricht konzentriert.

 

Q:

Wieso kann man im Experiment von Cherry (1953) bezüglich dem nicht beachteten Input einen Wechsel der Sprache nicht wahrnehmen?

A:

Weil man nicht auf den Inhalt der Nachricht achtet, man kann die Bedeutung des Textes nicht rausfiltert. Semantische Merkmale sind beim nicht beachteten Input nicht erkennbar.

Q:

was bedeutet "serieller Flaschenhals"?

A:

Engpass, Umstellung von parallel zu seriell, da nur noch eine Information nach der anderen verarbeitet werden kann.

Q:
Was bedeutet in der Definition der Aufmerksamkeit von W.James “in clear and vivid form” sowie “objects or trains of thought”?
A:
“In clear vivid Form” 
Nur in dem Moment, wo die Aufmerksamkeit auf etwas ist, können wir die Info soweit verarbeiten, dass wir erkennen können was es ist und es wird uns somit bewusst

“Objects or trains of thoughts”
Nicht nur das was sich in der Aussenwelt abspielt kann man mit Aufmerksamkeit beleben, sondern auch das was sich im Kopf abspielt
Q:

Grösse 

A:

Scheinwerfer ist genau zwei Winkelgerade gross, nicht veränderbar

Q:

Einheit

A:

der Scheinwerfer ist eine Einheit, also nicht aufteilbar.

Q:

Nicht Selektiver Pfad

A:

stellt Informationen von Objekten zur Verfügung.

-> Summary statistic (Ensemble, Proto-Objekte, Stereotypen)


Entwicklungspsychologie I

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Entwicklungspsychologie I an der University of Zürich

Für deinen Studiengang Entwicklungspsychologie I an der University of Zürich gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Entwicklungspsychologie I Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Entwicklungspsychologie

FernUniversität in Hagen

Zum Kurs
Entwicklungspsychologie

TU Darmstadt

Zum Kurs
Entwicklungspsychologie I + II

Universität Greifswald

Zum Kurs
Entwicklungspsychologie I + II

Universität Bern

Zum Kurs
Entwicklungspsychologie I & II

Universität Osnabrück

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Entwicklungspsychologie I
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Entwicklungspsychologie I