Pharmako Semester 2 an der University of Basel

Karteikarten und Zusammenfassungen für Pharmako Semester 2 an der University of Basel

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Pharmako Semester 2 an der University of Basel.

Beispielhafte Karteikarten für Pharmako Semester 2 an der University of Basel auf StudySmarter:

Welche Therapie ist bei der chronischen Insomnie im Vordergrund?

Beispielhafte Karteikarten für Pharmako Semester 2 an der University of Basel auf StudySmarter:

Nenne die klinische Wirkung der Antidepressiva (5), worauf gilt es zu achten?

Beispielhafte Karteikarten für Pharmako Semester 2 an der University of Basel auf StudySmarter:

Was bewirken Histamin, NE, GABA, Dopamin, Melatonin und Orexin?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Pharmako Semester 2 an der University of Basel auf StudySmarter:

Welche UAWs (4) haben Barbiturate und für was werden sie heute eingesetzt (3)?

Beispielhafte Karteikarten für Pharmako Semester 2 an der University of Basel auf StudySmarter:

Diphenhydramin (Benocten®)

Pharmakologie, Absorption, HWZ

Beispielhafte Karteikarten für Pharmako Semester 2 an der University of Basel auf StudySmarter:

Welche Neurotransmitter sind für das Sleep-promoting (2) zuständig, welche für das Wake-promoting / Arousal (4) ?

Beispielhafte Karteikarten für Pharmako Semester 2 an der University of Basel auf StudySmarter:

Nenne Nicht-pharmakologische Behandlungen von Insomnie (7)

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Pharmako Semester 2 an der University of Basel auf StudySmarter:

Was ist der große Unterschied zwischen BZD und BZD-Analoga?

Beispielhafte Karteikarten für Pharmako Semester 2 an der University of Basel auf StudySmarter:

Nenne die Medikamentenklassen für Insomnie (7)

Beispielhafte Karteikarten für Pharmako Semester 2 an der University of Basel auf StudySmarter:

Wie ist die Kinetik im Alter und was bedeutet das für die HWZ?

Beispielhafte Karteikarten für Pharmako Semester 2 an der University of Basel auf StudySmarter:

Nenne 5 medikamentöse Ursachen von Insomnie

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Pharmako Semester 2 an der University of Basel auf StudySmarter:

Was ist die charakteristische Pharmakokinetik der TCAs?

Kommilitonen im Kurs Pharmako Semester 2 an der University of Basel. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Pharmako Semester 2 an der University of Basel auf StudySmarter:

Pharmako Semester 2

Welche Therapie ist bei der chronischen Insomnie im Vordergrund?

Verhaltenstherapie mit Schafhygiene

Pharmako Semester 2

Nenne die klinische Wirkung der Antidepressiva (5), worauf gilt es zu achten?

  • Stimmung ↑ (tymoleptische Wirkung), alle Medis
  • Antrieb ↑ (thymeretische Wirkung), alle Medis
  • Sedation (TCA & a2Antg)
  • Anxiolyse gegen Angst (SSRI)
  • Suizidalität↓
  • Verzögerte Wirkung (1-2 Wo) 
  • UAW sofort (immer einschleichen)
  • 1/3 Non-Responder

Pharmako Semester 2

Was bewirken Histamin, NE, GABA, Dopamin, Melatonin und Orexin?

  • Histamin 
    • H1 Antagonist → Sedation/Schlaf ( Hydroxyzin, Promethazin, Diphenhydramin )
  • Noradrenalin/Norepinephrin (NA oder NE)
    • Vigilanz ↑
    • Clonidin senkt NE → Sedation
  • GABA 
    • GABAA ↑ → Sedation ↑ (Benzodiazepine, Barbiturate, Alkohol, ev. Anästhetika)
  • Dopamin
    • M. Parkinson → Tagesmüdigkeit ↑
    • DA2 ↓ → Sedation ↑ (Haloperidol)
    • DA ↑ → Sedation ↑ (paradoxe Wirkung von Dopaminagonisten)
  • Melatonin
    • MT1/2 ↑ → Schlafregulation (Ramelteon)
  • Orexin/Hypokretin
    • OX1/2 ↓ → Schlaf ↑ (Almorexant)

Pharmako Semester 2

Welche UAWs (4) haben Barbiturate und für was werden sie heute eingesetzt (3)?

  • Toleranzentwicklung ↑↑
  • Rebound ↑↑,
  • Enzyminduktion ↑↑  
  • Starkes Abhängigkeitspotential
  • Anwendungen: Narkoseeinleitung (Thiopental), Epilepsie (Phenobarbital), aktive Sterbehilfe

Pharmako Semester 2

Diphenhydramin (Benocten®)

Pharmakologie, Absorption, HWZ

  • Antihistaminika gegen Insomnie
  • Gut hirngängig
  • H1, M1 Antagonist --> sedativ
  • Langsame Absorption: Cmax 2-3 h (bei BZD 1-2h)
  • HWZ ca. 7h

Pharmako Semester 2

Welche Neurotransmitter sind für das Sleep-promoting (2) zuständig, welche für das Wake-promoting / Arousal (4) ?

  • Sleep-promoting: – GABA, Galanin
  • Wake-promoting / Arousal: – Orexin – Histamin – NE (Noradrenalin) – 5-HT (Serotonin)

Pharmako Semester 2

Nenne Nicht-pharmakologische Behandlungen von Insomnie (7)

  • Kognitive Verhaltenstherapie (4-10 wöchentliche Treffen)
  • Anhaltender Effekt und effizienter im Verglich mit Pharmatherapie
  • Schlafhygiene 
  • Stimuluskontrolle (Im Bett nur Schlafen und Sex)
  • Schlafrestriktion (wenn man nicht schlafen kann, soll man das Bett verlassen)
  • Paradoxe Intention (Nervosität vor Prüfung, man soll sich nicht in den Schlaf hineinreden)
  • Entspannungstechniken

Pharmako Semester 2

Was ist der große Unterschied zwischen BZD und BZD-Analoga?

  • BZD-Analoga binden an gleiche Stelle wie BZD, sind aber chemisch verschieden
  • BZD binden an ALLE Alpha-Untereinheiten sind also sedativ und anxiolytisch
  • BZD-Analoga binden selektiv an Pentamere mit Alpha1

Pharmako Semester 2

Nenne die Medikamentenklassen für Insomnie (7)

  • Benzodiazepine (BZD)
  • Benzodiazepin-ähnliche Medikamente ( BZD-Analoga oder Nicht-BZD)
  • Barbiturate
  • Antihistaminika 
  • sedierende Antidepressiva 
  • sedierende Neuroleptika (lieber nicht anwenden)
  • Phytopharmaka (Hopfen, Baldrian)

Pharmako Semester 2

Wie ist die Kinetik im Alter und was bedeutet das für die HWZ?

  1. Clearance korreliert nicht mit dem Alter
  2. Aber Verteilungsvolumen nimmt für fettliebende Medikamente proportional zum Alter zu! (Man hat mehr Fett im Alter)
  3. --> HWZ nimmt zu

Pharmako Semester 2

Nenne 5 medikamentöse Ursachen von Insomnie

  • Alkohol
  • Nikotin
  • Antriebssteigernde Antidepressiva: SSRI
  • Antihypertensiva b-Blocker
  • Nasentropfen

Pharmako Semester 2

Was ist die charakteristische Pharmakokinetik der TCAs?

  • Lange HWZ (großes Verteilungsvolumen), Abbau in Leber, meist CYP2D6
  • Gut oral absorbiert
  • variable OBV (30 - 70 %) wegen first-pass Effekt
  • oft aktive Metaboliten 
  • sehr lipophil

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Pharmako Semester 2 an der University of Basel zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Pharmako Semester 2 an der University of Basel gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur University of Basel Übersichtsseite

Qualitätsmanagement

AFL alte Prüfungen

Epidemiologie

MWM Lernziele

Pharmako 6. Semester an der

Universität Mainz

2. Semester an der

Universität Hamburg

2. Semester an der

IUBH Internationale Hochschule

2. Semester an der

Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Pharma Drugs semester 2 an der

Universität Jena

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Pharmako Semester 2 an anderen Unis an

Zurück zur University of Basel Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Pharmako Semester 2 an der University of Basel oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards