BIO Prüfung an der University Of Basel | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für BIO Prüfung an der University of Basel

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen BIO Prüfung Kurs an der University of Basel zu.

TESTE DEIN WISSEN

25. Welches ist die eigentliche Funktions-Zelle im Nervensystem?




Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

A    Neurone


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welcher Neurotransmitter ist nicht exzitatorisch?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

A    Glutamat


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

29. Ein Neuron besitze ein Ruhemembranpotential von -65mV. 


Durch welches Ereignis kann eine Hyperpolarisation der neuronalen Plasmamembran erfolgen? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

A    Na+-Einstrom durch spannungsgesteuerte Na+-Kanäle Na V 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

30. 

In der Repolarisationsphase des Aktionspotentials kommt es am Axon zur Öffnung von  

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

A     mechanisch gesteuerten Kationenkanälen


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

31. Welche Aussage(n) über die Refraktärphase einer Nervenfaser trifft / treffen zu?


1    In der absoluten Refraktärphase kann die Nervenfaser nicht erregt werden

2    Die Refraktärphase der KV -Kanäle stellt die Direktionalität der Erregungsleitung in einer Nervenfaser sicher

3    In der relativen Refraktärphase ist die Nervenfaser vermindert erregbar

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

A    Nur 1 trifft zu


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

33. 

Welche der unten angegebenen Substanzen gehört zur Gruppe der Catecholamin-Neurotransmitter?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

A    Dopamin

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

34. 

Welcher der folgenden Neurotransmitter-Rezeptoren ist kein Ionenkanal?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

A    AMPA-Rezeptor


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

35. 

Welche Aussage(n) über die Schritte der Neurulation trifft / treffen zu?


1    Der 1. Schritt besteht aus der Verdickung des mittig gelegenen Ektoderms zur sog. Neuralplatte

2    Im 2. Schritt erfolgt die Bildung von Neuralrinne und Neuralwülsten

3    Im 3. Schritt erfolgt die Bildung des Neuralrohres durch Zusammenwachsen der Neuralwülste                                                  

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

A    Nur 1 trifft zu

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

35. 

Welche Aussage(n) über die Schritte der Neurulation trifft / treffen zu?


1    Der 1. Schritt besteht aus der Verdickung des mittig gelegenen Ektoderms zur sog. Neuralplatte

2    Im 2. Schritt erfolgt die Bildung von Neuralrinne und Neuralwülsten

3    Im 3. Schritt erfolgt die Bildung des Neuralrohres durch Zusammenwachsen der Neuralwülste                                                  

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

A    Nur 1 trifft zu

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

36. Welche der unten aufgeführten Moleküle gehören zur Gruppe der vesikulären SNAREs (v-SNAREs)?


1    SNAP-25

2    Syntaxin

3    Complexin

4    Synaptobrevin

5    Synaptotagmin

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

A    Nur 1 und 2 treffen zu

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

37. Welcher Neurottransmitter ist peptiderg?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

A    Adrenalin

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

44. 

Der Einstrom von welchem Ion in das Neuron erzeugt die Exzitotoxizität?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

A    Na+

Lösung ausblenden
  • 18867 Karteikarten
  • 522 Studierende
  • 23 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen BIO Prüfung Kurs an der University of Basel - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

25. Welches ist die eigentliche Funktions-Zelle im Nervensystem?




A:

A    Neurone


Q:

Welcher Neurotransmitter ist nicht exzitatorisch?

A:

A    Glutamat


Q:

29. Ein Neuron besitze ein Ruhemembranpotential von -65mV. 


Durch welches Ereignis kann eine Hyperpolarisation der neuronalen Plasmamembran erfolgen? 

A:

A    Na+-Einstrom durch spannungsgesteuerte Na+-Kanäle Na V 


Q:

30. 

In der Repolarisationsphase des Aktionspotentials kommt es am Axon zur Öffnung von  

A:

A     mechanisch gesteuerten Kationenkanälen


Q:

31. Welche Aussage(n) über die Refraktärphase einer Nervenfaser trifft / treffen zu?


1    In der absoluten Refraktärphase kann die Nervenfaser nicht erregt werden

2    Die Refraktärphase der KV -Kanäle stellt die Direktionalität der Erregungsleitung in einer Nervenfaser sicher

3    In der relativen Refraktärphase ist die Nervenfaser vermindert erregbar

A:

A    Nur 1 trifft zu


Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

33. 

Welche der unten angegebenen Substanzen gehört zur Gruppe der Catecholamin-Neurotransmitter?

A:

A    Dopamin

Q:

34. 

Welcher der folgenden Neurotransmitter-Rezeptoren ist kein Ionenkanal?

A:

A    AMPA-Rezeptor


Q:

35. 

Welche Aussage(n) über die Schritte der Neurulation trifft / treffen zu?


1    Der 1. Schritt besteht aus der Verdickung des mittig gelegenen Ektoderms zur sog. Neuralplatte

2    Im 2. Schritt erfolgt die Bildung von Neuralrinne und Neuralwülsten

3    Im 3. Schritt erfolgt die Bildung des Neuralrohres durch Zusammenwachsen der Neuralwülste                                                  

A:

A    Nur 1 trifft zu

Q:

35. 

Welche Aussage(n) über die Schritte der Neurulation trifft / treffen zu?


1    Der 1. Schritt besteht aus der Verdickung des mittig gelegenen Ektoderms zur sog. Neuralplatte

2    Im 2. Schritt erfolgt die Bildung von Neuralrinne und Neuralwülsten

3    Im 3. Schritt erfolgt die Bildung des Neuralrohres durch Zusammenwachsen der Neuralwülste                                                  

A:

A    Nur 1 trifft zu

Q:

36. Welche der unten aufgeführten Moleküle gehören zur Gruppe der vesikulären SNAREs (v-SNAREs)?


1    SNAP-25

2    Syntaxin

3    Complexin

4    Synaptobrevin

5    Synaptotagmin

A:

A    Nur 1 und 2 treffen zu

Q:

37. Welcher Neurottransmitter ist peptiderg?

A:

A    Adrenalin

Q:

44. 

Der Einstrom von welchem Ion in das Neuron erzeugt die Exzitotoxizität?


A:

A    Na+

BIO Prüfung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang BIO Prüfung an der University of Basel

Für deinen Studiengang BIO Prüfung an der University of Basel gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten BIO Prüfung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

BWL Prüfung

Hochschule Kempten

Zum Kurs
BWL Prüfung

Hochschule Rhein-Waal

Zum Kurs
BWL Prüfung

Hochschule der Bundesagentur für Arbeit

Zum Kurs
Prüfung

Fachhochschule Campus Wien

Zum Kurs
BAM-Prüfung

Medizinische Universität Wien

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden BIO Prüfung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen BIO Prüfung