Ernährungspsychologie an der Universität zu Lübeck

Karteikarten und Zusammenfassungen für Ernährungspsychologie im Medizinische Ernährungswissenschaft Studiengang an der Universität zu Lübeck in Lübeck

CitySTADT: Lübeck

CountryLAND: Deutschland

Kommilitonen im Kurs Ernährungspsychologie an der Universität zu Lübeck erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Kommilitonen im Kurs Ernährungspsychologie an der Universität zu Lübeck erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Ernährungspsychologie an der Universität zu Lübeck.

Beispielhafte Karteikarten für Ernährungspsychologie an der Universität zu Lübeck auf StudySmarter:

Emotionen:
Ventrale Perspektive

Beispielhafte Karteikarten für Ernährungspsychologie an der Universität zu Lübeck auf StudySmarter:

Adipositas:
Nachteile Gewichtsreduktion

Beispielhafte Karteikarten für Ernährungspsychologie an der Universität zu Lübeck auf StudySmarter:

Instrumenteller Verstärker

Beispielhafte Karteikarten für Ernährungspsychologie an der Universität zu Lübeck auf StudySmarter:

Behavioristischer Ansatz (Verhalten)

Beispielhafte Karteikarten für Ernährungspsychologie an der Universität zu Lübeck auf StudySmarter:

Prävention:
WHO Programm (7 Hauptrisikofaktoren)

Beispielhafte Karteikarten für Ernährungspsychologie an der Universität zu Lübeck auf StudySmarter:

Integration von Homöostase und positivem Verstärkungssystem

Beispielhafte Karteikarten für Ernährungspsychologie an der Universität zu Lübeck auf StudySmarter:

Shaping

Beispielhafte Karteikarten für Ernährungspsychologie an der Universität zu Lübeck auf StudySmarter:

Problemlösen:
Computationaler Ansatz

Beispielhafte Karteikarten für Ernährungspsychologie an der Universität zu Lübeck auf StudySmarter:

Fakten Anorexia nervosa

Beispielhafte Karteikarten für Ernährungspsychologie an der Universität zu Lübeck auf StudySmarter:

Vorgehen Prävention:

Beispielhafte Karteikarten für Ernährungspsychologie an der Universität zu Lübeck auf StudySmarter:

Verhältnisprävention

Beispielhafte Karteikarten für Ernährungspsychologie an der Universität zu Lübeck auf StudySmarter:

Soziale Lerntheorie:
Anreizgebundener Antizipationsmechanismus 

Beispielhafte Karteikarten für Ernährungspsychologie an der Universität zu Lübeck auf StudySmarter:

Ernährungspsychologie

Emotionen:
Ventrale Perspektive

• Laterale orbitale Regionen:

• Multimodale sensorische

Integration

• Spiegelt den Belohnungswert

von sensorischen Stimuli

• Mediale orbitale Regionen:

• Motorisch-viszerale Verbindungen

• PAG & Hypothalamus

Ernährungspsychologie

Adipositas:
Nachteile Gewichtsreduktion

• erhöhtes Risiko für Gallensteinerkrankungen

• Gallensteinbildung ist umso häufiger, je schneller und ausgeprägter die

Gewichtsabnahme ist

• Abnahme der Knochendichte

Ernährungspsychologie

Instrumenteller Verstärker

Sorgen dafür, dass eine Reaktion begünstigt (postivier Kontrast) oder erschwert (negativer Kontrast) wird. Was ein Verstärker ist hängt von der Testperson ab (z.B:  Kinder: Schokolade, Erwachsene: Schulterklopfen, Lob, etc.).

Effektivität eines

Verstärkers in einer

Situation hängt von der

Erfahrung ab, die

Individuum in anderen

Situationen mit demselben

Verstärker gemacht hat.

 

Ernährungspsychologie

Behavioristischer Ansatz (Verhalten)

Behavioristische Ansätze finden sich heute in der Erziehung von Kindern

(positive Belohnung) und in verhaltenstherapeutischen Ansätzen wieder.

  • Reiz-Reaktions-Psychologie:
    Verhalten kann durch Konditionierungsprozesse erklärt werden

Ernährungspsychologie

Prävention:
WHO Programm (7 Hauptrisikofaktoren)

• Bluthochdruck,

• Tabakkonsum,

• erhöhter Serumcholesterinspiegel,

• Übergewicht,

• zu geringer Obst- und Gemüseverzehr,

• Bewegungsarmut,

• Alkoholkonsum

Ernährungspsychologie

Integration von Homöostase und positivem Verstärkungssystem

mesolimbisches Verstärkungssystem und kortikales viszerales System können homöostatische Regulation der Nahrungsaufnahme stark beeinflussen 

Ernährungspsychologie

Shaping

Verstärkung sukzessiver Annäherung an die operante

Reaktion und Nicht-Verstärkung früherer Reaktionen

  • wird angewendet zur Erzeugung neuer Reaktionen und erlernen der Kombination bekannter Reaktionen zu neuen Aktiviäten

Ernährungspsychologie

Problemlösen:
Computationaler Ansatz

Maßgebende Theorie des Problemlösens

 Kritik:

– Puzzle sind wissensarme Probleme

– Bei Alltagsproblemen sind oft nicht alle zur Lösung

notwendigen Informationen vorhanden

– Bei Alltagsproblemen ist das Ziel oft nicht so

offensichtlich wie bei den Puzzle-Problemen

Ernährungspsychologie

Fakten Anorexia nervosa

  • kommt  hauptsächlich in Industrieländern vor
  • nur 5% Männer betroffen
  • Inzident: 9-15 Neuerkrankungen/100.000(frauen), 1/100.000 (Männer)
  • Therapieerfolg: 40-60% gut behandelt, 20-30% mäßig behandelt, 20-30% nach Intervention noch erkrankt, 1-5% sterben

Ernährungspsychologie

Vorgehen Prävention:

• Berater und Patient sollten gemeinsam Ziele und

Entscheidungen erarbeiten (empowerment).

•erarbeitung konkreter Handlungsalternativen (anstatt zu rauchen esse ich in der Pause einen Apfel)

Ernährungspsychologie

Verhältnisprävention

– Änderungen an den strukturellen

Umgebungsbedingungen bzw. gesellschaftlichen

Verhältnissen

– z. B. Gurtpflicht im Auto, Rauchverbote,

Jodierung/Fluoridierung des Speisesalzes

Ernährungspsychologie

Soziale Lerntheorie:
Anreizgebundener Antizipationsmechanismus 

Aggressives Verhalten, wenn dadurch positive Konsequenzen bzw keine negativen Folgen befürchtet werden

Standards bzw. Bezugssysteme werden aufgebaut um eigene Handlungen zu bewerten. Selbstbewertungsmaßnahmen werden auch hinzugezogen (werden vom Verhalten abgekoppelt durch Heranziehen von höherer (religöser) Instanzen etc.)

Gradient

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Ernährungspsychologie an der Universität zu Lübeck zu sehen

Singup Image Singup Image

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Medizinische Ernährungswissenschaft an der Universität zu Lübeck gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität zu Lübeck Übersichtsseite

Biochemie I

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Ernährungspsychologie an der Universität zu Lübeck oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

StudySmarter Tools

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback

Nichts für dich dabei?

Kein Problem! Melde dich kostenfrei auf StudySmarter an und erstelle deine individuellen Karteikarten und Zusammenfassungen für deinen Kurs Ernährungspsychologie an der Universität zu Lübeck - so schnell und effizient wie noch nie zuvor.