Werkstoffkunde an der Universität zu Köln

Karteikarten und Zusammenfassungen für Werkstoffkunde an der Universität zu Köln

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Werkstoffkunde an der Universität zu Köln.

Beispielhafte Karteikarten für Werkstoffkunde an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Positive und negative Ionen sind durch elektrische
Kräfte aneinander gebunden

Beispielhafte Karteikarten für Werkstoffkunde an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Elektrischer Ladungsaustausch

Beispielhafte Karteikarten für Werkstoffkunde an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Die Bindung zu einem Kristallgitter erfolgt durch
Bildung von Elektronenpaaren

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Werkstoffkunde an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Nennen Sie die Bedeutung der Kurzzeichen der Leitung H05VV-F 2 x 1,5.


Beispielhafte Karteikarten für Werkstoffkunde an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Thermobimetall erklären

Beispielhafte Karteikarten für Werkstoffkunde an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Kaltleiter?

Beispielhafte Karteikarten für Werkstoffkunde an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Was sind Elektronen?
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Werkstoffkunde an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Was ist elektrochemische Säurekorrosion und wie entsteht sie?

Beispielhafte Karteikarten für Werkstoffkunde an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Wie entstehen Elastomere (z.B. Kautschuk)

Beispielhafte Karteikarten für Werkstoffkunde an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Korrosion von Kupferwerkstoffen 

Beispielhafte Karteikarten für Werkstoffkunde an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Kontaktwerkstoffe

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Werkstoffkunde an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Wie groß ist der Drahtwiderstand einer Kupferwicklung bei

ϑ 2 = 80 C, wenn bei einer

Temperatur von ϑ 1 = 20 C ein Widerstand von R 20 = 30 Ω gemessen wird?

Kommilitonen im Kurs Werkstoffkunde an der Universität zu Köln. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Werkstoffkunde an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Werkstoffkunde

Positive und negative Ionen sind durch elektrische
Kräfte aneinander gebunden

Ionenbindung

Werkstoffkunde

Elektrischer Ladungsaustausch

Ladung

Werkstoffkunde

Die Bindung zu einem Kristallgitter erfolgt durch
Bildung von Elektronenpaaren

Ionenbindung

Werkstoffkunde

Nennen Sie die Bedeutung der Kurzzeichen der Leitung H05VV-F 2 x 1,5.


H = Harmonisierte Leitung 

05 = Bemessungsspannung U0/U 300/500V

V = Aderisolierung aus Kunststoff (PVC, weich)

V = Mantel aus Kunststoff (PVC, weich)

F = Feinadrig, für flexible Verlegung

2=  Aderzahl=2

X = Ohne Schutzleiter

1,5 = Querschnitt=1,5mm²

Werkstoffkunde

Thermobimetall erklären
Ein Thermobimetall ist ein Metallstreifen aus zwei Schichten unterschiedlichen Materials, die miteinander stoffschlüssig oder formschlüssig verbunden sind. Charakteristisch ist die veränderung der Form bei Temperatur änderung. Diese äußert sich als Verbiegung.

Werkstoffkunde

Kaltleiter?

Kaltleiter:

sind Stoffe, die im kaltem Zustand besser leiten.

Bei Erwärmung schwingen die Atome stärker um ihren Platz im Kristallgitter. Sind die

Atome bzw. die Atomrumpfe wie in den Metallen dicht beieinander, wird die

Fortbewegung der freien Elektronen durch die Wärmebewegung der Atome behindert.

Der Widerstand dieser Stoffe nimmt mit der Temperatur zu.

Werkstoffkunde

Was sind Elektronen?
Negativ geladene Teilchen

Werkstoffkunde

Was ist elektrochemische Säurekorrosion und wie entsteht sie?

Entsteht wenn Metallflächen mit Säure in kontakt sind.

Säurekorrosion tritt in der Elektrotechnik häufig auf. Überall, wo Lichtbögen oder Glimmer

ladungen stattfinden , z.B. in Lichtbögenlöschkammern oder in Elektromaschinen und

Transformatoren.

Werkstoffkunde

Wie entstehen Elastomere (z.B. Kautschuk)
Sie entstehen durch chemische Reaktion mit Schwefel (Vulkanisation) und haben weitmaschige Vernetzungen zwischen den Kettenmolekülen.

Werkstoffkunde

Korrosion von Kupferwerkstoffen 

Kupfer hat eine gute Korrosionsbeständigkeit durch eine dünne Kupferoxidschicht, die durch Aufnahme von co2 aus der Luft in die grüne "Patina" übergeht.


Angegriffen werden Kupfer und Kupferlegierungen von feuchten Ammoniak- und Schwefelwasserstoffdämpfen bwz. Industrieatmosphäre, die diese Stoffe enthält

Werkstoffkunde

Kontaktwerkstoffe

Werden für elektrische Kontakte verwendet z.B. Silber, Wolfram und Gold.

Werkstoffkunde

Wie groß ist der Drahtwiderstand einer Kupferwicklung bei

ϑ 2 = 80 C, wenn bei einer

Temperatur von ϑ 1 = 20 C ein Widerstand von R 20 = 30 Ω gemessen wird?

Δϑ= ϑ2-ϑ1 = 80°C-20°C = 60 K

ΔR = R20 * α * Δϑ = 30 Ω * 0,0039 1/K * 60 K = 7,02 Ω

Rϑ = R20+ΔR = 30 Ω + 7,02 Ω = 37,02 Ω

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Werkstoffkunde an der Universität zu Köln zu sehen

Singup Image Singup Image

Werkstoffkunde-Püfung an der

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Werkstoffkunde Schmitt an der

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Werkstoffe an der

FHNW - Fachhochschule Nordwestschweiz

Baustoffkunde an der

IUBH Internationale Hochschule

Baustoffkunde an der

IUBH Internationale Hochschule

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Werkstoffkunde an anderen Unis an

Zurück zur Universität zu Köln Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Werkstoffkunde an der Universität zu Köln oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards