Soziologie

Karteikarten und Zusammenfassungen für Soziologie an der Universität zu Köln

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Soziologie an der Universität zu Köln.

Beispielhafte Karteikarten für Soziologie an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Institutionalisierung nach Berger & Luckmann 

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Problem -> Versuch, Irrtum, Erfolge -> Wdhl. des Erfolgs -> Habitualisierung -> Externalisierung 

  2. Problem -> Versuch, Irrtum, Erfolge -> Habitualisierung -> Externalisierung

  3. Problem -> Versuch, Irrtum, Erfolge -> Wdhl des Erfolgs -> Externalisierung -> Habitualisierung 

  4. Problem -> Versuch, Irrtum, Erfolge -> Externalisierung -> Habitualisierung 

Beispielhafte Karteikarten für Soziologie an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Soziabilität

Beispielhafte Karteikarten für Soziologie an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Sozialität

Beispielhafte Karteikarten für Soziologie an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Rezeptwissen

Beispielhafte Karteikarten für Soziologie an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Orientierungswissen

Beispielhafte Karteikarten für Soziologie an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Definition Soziologie nach Max Weber

Beispielhafte Karteikarten für Soziologie an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Unterscheidung Klassenkonzept von Marx zu Weber:

Beispielhafte Karteikarten für Soziologie an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Soziologische Systemtheorie

Beispielhafte Karteikarten für Soziologie an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Warum erlangen soziale Produktionsfunktionen zwangsläufig strukturelle Spannungen/Konflikte innerhalb einer Gesellschaft?

Beispielhafte Karteikarten für Soziologie an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Schlüsselhypothesen in "Theorie des intergenerationalen Wertewandels":

Beispielhafte Karteikarten für Soziologie an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Ritualismus

Beispielhafte Karteikarten für Soziologie an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Sekundäre Herkunftseffekte

Kommilitonen im Kurs Soziologie an der Universität zu Köln. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Soziologie an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Soziologie

Institutionalisierung nach Berger & Luckmann 
  1. Problem -> Versuch, Irrtum, Erfolge -> Wdhl. des Erfolgs -> Habitualisierung -> Externalisierung 

  2. Problem -> Versuch, Irrtum, Erfolge -> Habitualisierung -> Externalisierung

  3. Problem -> Versuch, Irrtum, Erfolge -> Wdhl des Erfolgs -> Externalisierung -> Habitualisierung 

  4. Problem -> Versuch, Irrtum, Erfolge -> Externalisierung -> Habitualisierung 

Soziologie

Soziabilität

Fähigkeit zur Aufnahme und zum Erhalt sozialer Beziehungen 

Soziologie

Sozialität

Angewiesenheit auf Andere und auf soziale Verhaltenssteuerung

Soziologie

Rezeptwissen

Erklärt durch kausale Wissen und Informationen, empirisch überprüfbar und widerlegbar

Soziologie

Orientierungswissen

Gibt Selbstverständnis über Lage der Gesellschaft, orientiert und schafft Ereignissen einen Sinn

Soziologie

Definition Soziologie nach Max Weber

Eine Wissenschaft, welche soziales Handeln deutend verstehen und dadurch in seinem Ablauf und in seinen Wirkungen ursächlich erklären will

Soziologie

Unterscheidung Klassenkonzept von Marx zu Weber:
1. kein empirischer Begriff, sondern normativ
2. Ähnlichkeit einer Lebensstuation führt zu einer Revolution

Soziologie

Soziologische Systemtheorie
Das System in handlungstheoretischer Sicht. „Eine Prozesskette“ des aneinander anschließenden und unter einem bestimmten sozialen „Sinn““ definierten Handelns eines Akteurs

Soziologie

Warum erlangen soziale Produktionsfunktionen zwangsläufig strukturelle Spannungen/Konflikte innerhalb einer Gesellschaft?
Soziale Produktionsfunktionen legen formell (Recht) und informell (Prestige) fest, um z.B. welche Ressourcen es in einer Gesellschaft primär geht. Da sich Akteure in ihren Ressourcenkontrollen unterscheiden, erzeugen die sozialen Produktionsfunktionen damit zwangsläufig Spannungen/Konflikte.

Soziologie

Schlüsselhypothesen in "Theorie des intergenerationalen Wertewandels":
Die Mangelhypothese und die Sozialisationshypothese

Soziologie

Ritualismus
Eine Form der individuellen Anpassung. Ablehnung kultureller Ziele, in Kombination mit einer Ablehnung der institutionalisierten Mittel dar

Soziologie

Sekundäre Herkunftseffekte
Entscheidungen, die den individuellen Bildungsverlauf beeinflussen

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Soziologie an der Universität zu Köln zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Sozialwissenschaften an der Universität zu Köln gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität zu Köln Übersichtsseite

Quantitative Sozialforschung

Sozialstrukturanalyse

Altklausur Fragen

Psychologie 2

Statistik A

Einführung in die Soziologische Theorie

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Soziologie an der Universität zu Köln oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback