Politikwissenschaften I an der Universität zu Köln

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Politikwissenschaften I an der Universität zu Köln.

Beispielhafte Karteikarten für Politikwissenschaften I an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Außenpolitik (AP)

Beispielhafte Karteikarten für Politikwissenschaften I an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Außenpolitik nach Jäger/Beckmann

Beispielhafte Karteikarten für Politikwissenschaften I an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Theorien (nach Daniel Frei)

Beispielhafte Karteikarten für Politikwissenschaften I an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Internationale Politik (IP)

Beispielhafte Karteikarten für Politikwissenschaften I an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Transnationale Beziehungen

Beispielhafte Karteikarten für Politikwissenschaften I an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Anforderungen an Theorien

Beispielhafte Karteikarten für Politikwissenschaften I an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Innerstaatliche Ratifikation: WIN-SET

Beispielhafte Karteikarten für Politikwissenschaften I an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Ratifikation

Beispielhafte Karteikarten für Politikwissenschaften I an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Verhandlungsmacht auf internationaler Ebene

Beispielhafte Karteikarten für Politikwissenschaften I an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Zwei-Ebenen-Ansatz

Beispielhafte Karteikarten für Politikwissenschaften I an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Zwei-Ebenen-Metapher

Beispielhafte Karteikarten für Politikwissenschaften I an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Schelling-Theorem (Win-Set)

Kommilitonen im Kurs Politikwissenschaften I an der Universität zu Köln. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Politikwissenschaften I an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Politikwissenschaften I

Außenpolitik (AP)
Aktion und Reaktion staatlicher Akteure („Output“)
(Ein Staat agiert)
Bsp.: US-Angriff auf Syrien

Politikwissenschaften I

Außenpolitik nach Jäger/Beckmann
„Außenpolitik ist die inhaltliche Ausformung und organisatorische Steuerung der Beziehung einer staatlich verfassten Gesellschaft zu ihrer Umwelt.
Sie basiert auf denjenigen gesellschaftlichen Werten & Interessen, die im Inneren als allgemeinverbindliche Werte & Interessen auf Zeit durchgesetzt werden, wobei diese Prozesse auch durch Akteure und Entwicklungen in der internationalen Umwelt beeinflusst werden können.

Politikwissenschaften I

Theorien (nach Daniel Frei)
Theorien sind Sätze von Aussagen, die…
… in einem logischen Zusammenhang stehen
… einer wissenschaftlichen Untersuchung als Bezugsrahmen dienen (selektieren)
… eine begrifflich-systematische Ordnung der Ergebnisse ermöglichen (ordnen)
… systematisch-kausale Aussagen ermöglichen (erklären)

Politikwissenschaften I

Internationale Politik (IP)
Interaktion von Staaten. Gegenstand der Wissenschaft („Outcome“)
(iB notwendig für IP)

Bsp.: Nato tritt Anti-IS-Koalition bei

Politikwissenschaften I

Transnationale Beziehungen
Interaktion gesellschaftlicher Akteure über staatlich-territoriale Grenzen hinweg

Politikwissenschaften I

Anforderungen an Theorien
Theorien sollten…
… weit sein
… tief sein
… in sich logisch sein
… überprüfbar sein (falsifizierbar)
… eine systematisch-kausale Erklärungen geben

Politikwissenschaften I

Innerstaatliche Ratifikation: WIN-SET
– Das win-set einer Regierung beschreibt die Menge der außenpolitischen Entscheidungen, die innerstaatlich ratifizierbar ist
– win-set = Gesamtheit aller erfolgreich ratifizierbaren außenpolitischen Entscheidungsoptionen
– Die Größe des win-sets einer Regierung ist im Zwei-Ebenen-Ansatz der zentrale Erklärungsfaktor für das außenpolitische Handeln dieser Regierung
(Bei kleinem Win-Set: Handlungsspielraum der Staaten ist klein, und können deswegen nur sehr geringe
Entscheidungen treffen) (Auf internationaler Ebene muss stark dem Staat entgegen gekommen werden,
sonst Ratifikation innerstaatlich nicht sehr wahrscheinlich)
(Je kleiner der win-set, desto kleiner der autonome Handlungsspielraum)
– Die Größe des win-sets einer Regierung hängt ab von
– den institutionellen Regeln der Ratifikation (formell: Bundestag,… informell: öffentliche Meinung)
(umso mehr Institutionen/ Veto-Spieler innerstaatlichen ausgemacht sind, desto kleiner Win-Set)
– den Präferenzen der Veto-Spieler
– den Rückwirkungen der internationalen Politikebene
(Auf internationaler Ebene bestimmen was auf innerstaatliche Ebene zu kommt) (Innerstaatlicher Prozess der noch
folgen wird beeinflussen)

Innerstaatliches Win-Set: Gesamtmenge der im innerstaatlichen Politikprozess formell und informell ratifizierbaren außenpolitischen Regierungsentscheidungen

Politikwissenschaften I

Ratifikation
(ein Prozess)
einen völkerrechtlichen Vertrag rechtskräftig & verbindlich machende Bestätigung durch das Staatsoberhaupt nach Zustimmung der gesetzgebenden Körperschaft
ratus: gültig/ rechtskräftig

– Vertrag muss innerstaatlich abgesegnet werden

-Völkerrechtlich verbindliche Bestätigung einer Erklärung
Innerstaatlich: Bestätigung ob das was auf internationaler Ebene vereinbart wurde für uns innerstaatlich in Ordnung ist

Politikwissenschaften I

Verhandlungsmacht auf internationaler Ebene
• Der Zusammenhang zwischen der Größe des win-sets einer Regierung und ihrer internationalen Verhandlungsmacht ist umgekehrt proportional
-> Schelling-Theorem
-> Innenpolitische Schwäche, also ein kleines win-set, bedeutet demnach auf internationaler Ebene eine Stärkung der Verhandlungsposition
– Warum?
…weil die primäre Quelle von Verhandlungsmacht in Zwei-Ebenen-Spielen die Fähigkeit einer Regierung ist, glaubhaft mit der Ablehnung eines Verhandlungsergebnisses zu drohen
• Je kleiner das win-set einer Regierung ist, desto glaubhafter kann sie mit der Ablehnung eines Verhandlungsergebnisses drohen
 Strategie nationaler Regierungen ist, sich innenpolitisch „die Hände zu binden“
– win-set verkleinern
• Es ist eine rationale Verhandlungsstrategie nationaler Regierungen, sich innenpolitisch „die Hände zu binden“ (tying hands), d. h. ihr win-set zu verkleinern, mit dem Ziel, ihre internationale Verhandlungsmacht zu stärken

Politikwissenschaften I

Zwei-Ebenen-Ansatz
Ansatz der explizit, absichtlich zwei Ebenen mit einander verbindet;
Systemsebene + Akteursebene

Politikwissenschaften I

Zwei-Ebenen-Metapher
„Each national political leader appears at both game boards. Across the international table sit his foreign counterparts, and at his elbows sit diplomats and other international advisors. Around the domestic table behind him sit party and parliamentary figures, spokespersons for domestic agencies, representatives of key interest groups and the leader’s own political advisors. The unusual complexity of this two-level game is that moves that are rational for a player at one board […] may be impolitic (unwise; nicht sehr klug) for that same player at the other board.”

Politikwissenschaften I

Schelling-Theorem (Win-Set)
Je kleiner Win-Set zuhause, desto größer Handlungsmacht auf internationaler Ebene
– „tying-hands“ (Mir sind die Hände zuhause gebunden, ihr müsst mir auf internationaler so weit wie möglich entgegen kommen)

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Politikwissenschaften I an der Universität zu Köln zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang an der Universität zu Köln gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität zu Köln Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Politikwissenschaften I an der Universität zu Köln oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback