Neues Testament an der Universität zu Köln

CitySTADT: Köln

CountryLAND: Deutschland

Kommilitonen im Kurs Neues Testament an der Universität zu Köln erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Kommilitonen im Kurs Neues Testament an der Universität zu Köln erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Neues Testament an der Universität zu Köln.

Beispielhafte Karteikarten für Neues Testament an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

DIE RATIONALISTISCHE RELIGIONSKRITIK

Beispielhafte Karteikarten für Neues Testament an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

DIE PHARISÄER

Beispielhafte Karteikarten für Neues Testament an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

am ehesten historisch authentisch: Exorzismen und Heilungen

Beispielhafte Karteikarten für Neues Testament an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

ZENTRALE ASPEKTE DER MAKKABÄERAUFSTÄNDE

Beispielhafte Karteikarten für Neues Testament an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

EIN TESTFALL – DAS GEBOT DER FEINDESLIEBE

Beispielhafte Karteikarten für Neues Testament an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

REFORMEN WEISHEITLICHEN DENKENS

Beispielhafte Karteikarten für Neues Testament an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

JOH 1,14-18

Beispielhafte Karteikarten für Neues Testament an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

DIE SADDUZÄER

Beispielhafte Karteikarten für Neues Testament an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

KRITERIEN DER RÜCKFRAGE NACH DEM ›HISTORISCHEN JESUS‹

Beispielhafte Karteikarten für Neues Testament an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

EXKURS: Die Offenbarung vor den Emmausjünger Lk 24

Beispielhafte Karteikarten für Neues Testament an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

DIE ›JOHANNEISCHE SCHULE

Beispielhafte Karteikarten für Neues Testament an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

GRUNDLEGENDES ZUR APOKALYPTIK

Beispielhafte Karteikarten für Neues Testament an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Neues Testament

DIE RATIONALISTISCHE RELIGIONSKRITIK

 David Friedrich Strauß (1808 – 1874): Mythos
o Evangelien geschichtsartige Einkleidung religiöser Ideen; eine »absichtslos
dichtende Sage«
o Zentrum: Gott-Menschlichkeit Jesu
o Definition von Mythos unklar
o Darstellungen der Evangelien folgen bestimmten theologischen Grundanliegen
≠ Historische Darstellungen

Neues Testament

DIE PHARISÄER

 professionelle Gelehrte des religiösen Rechts, aber Laienbewegung
 theologisches Ziel: Verwirklichung der Tora in allen Lebensbereichen
 tempelkritisch, aber nicht tempelablehnend
 Ort zum Lernen ist das Haus → Grund für Bestehen auch nach Zerstörung des Tempels und
Jerusalems 70 n. Chr.
 Hervorgehen des frühen Rabbinismus aus Pharisäismus
 Zentralgedanke = soziales Engagement (!), Stichwort „Barmherzigkeit“

Neues Testament

am ehesten historisch authentisch: Exorzismen und Heilungen

o mengenmäßig am größten
o in unterschiedlichen Überlieferungsgeschichten und Gattungen vorhanden
o große Bandbreite an Personen, Situation und Leiden (bei übrigen Wundern
relativ statische Inszenierungen)
o Gegenstand von Kontroversen nicht-christologischer Natur

Neues Testament

ZENTRALE ASPEKTE DER MAKKABÄERAUFSTÄNDE

 ›Mit Todesmut für Tora und Tempel.‹
 Jüdische Identität wird Frage des Bekenntnisses und der Bereitschaft zum Widerstand
 Tempel als Zentrum der jüdischen Religion wird zum kritischen Ort

Neues Testament

EIN TESTFALL – DAS GEBOT DER FEINDESLIEBE

 nur zur Verdeutlichung des Plausibilitätskriteriums in der Vorlesung angeführt

Neues Testament

REFORMEN WEISHEITLICHEN DENKENS

 Krise des weisheitlichen Denkens, weil TEZ nicht immer aufgeht (vgl. Ijob/ Kohelet)
 Antwort Jesus Sirachs: Gottesfurcht: „Alle Weisheit stammt vom Herrn, und ewig ist
sie bei ihm.“ (Sir 1,1) → Antwort auf Paideia-Prinzip

Neues Testament

JOH 1,14-18

 Fleischwerdung des Logos (Inkarnation) → eigentlich unzugänglicher Glanz der
Herrlichkeit Gottes kann gesehen werden
 V. 15 Umdrehung der Erzählreihenfolge (Vgl. Joh 11,1f)

Neues Testament

DIE SADDUZÄER

 kleine, konservative Gruppe, die zur Oberschicht gehört
 eng mit dem Jerusalemer Tempel verbunden → nur in Jerusalem anzutreffen, tauchen nach
Zerstörung des Tempels nicht mehr auf
 lehnen Auferstehung komplett ab (dazu: Streitgespräch mit Jesus in Mk, Mt und Lk)
 Zentrum = Tora, Ablehnung aller anderen alttestamentlichen Schriften
 Ablehnung aller Angleichungen der religiösen Vorschriften an die Lebenswirklichkeit der
Menschen

Neues Testament

KRITERIEN DER RÜCKFRAGE NACH DEM ›HISTORISCHEN JESUS‹

 Differenzkriterium: „Einigermaßen sicheren Boden haben wir nur in einem einzigen
Fall unter den Füßen, wenn nämlich Tradition aus irgendwelchen Gründen weder aus
dem Judentum abgeleitet noch der Urchristenheit zugeschrieben werden kann.“ (E.
Käsemann, Das Problem des historischen Jesus, 187-214)
 Plausibilitätskriterium: „Was im jüdischen Kontext plausibel ist und die Entstehung des
Urchristentums verständlich macht, dürfte historisch sein.“ (Theißen/Merz, Arbeitsbuch
29)

Plausibilitätskriterium

Kontextplausibilität Wirkungsplausibilität
(Übereinstimmung mit jüdischer Umwelt
(Übereinstimmung mit

versus Individualität) urchristlicher Überlieferung
versus Tendenzwidrigkeit)
jüdische Umwelt Jesus Urchristentum / Quellen
(Einbettung) (Wirkungsgeschichte)

Neues Testament

EXKURS: Die Offenbarung vor den Emmausjünger Lk 24

 Die Jünger Jesu erkennen den Auferstandenem erst, als er das Brot bricht
 Wie lässt sich zu Jesus eine bleibende Beziehung aufbauen?  im gemeinsamen Mahl

Neues Testament

DIE ›JOHANNEISCHE SCHULE

 drei Briefe im NT, die in großer Nähe zum Johannesevangelium stehen
 Verfasser
o Nicht derselbe Verfasser wie JohEv, aber in der Tradition der johanneischen
Gemeinde
o 1. und 2./3. Johannesbrief haben zwei unt. Verfasser: Beide anonym
 Inhaltlich: Streitfragen:
o 1. Johannesbrief: rechtes Verständnis Jesu
o 2. Johannesbrief: Ratschläge an eine Hausgemeinde
o 3. Johannesbrief: konkreter Konfliktfall

Neues Testament

GRUNDLEGENDES ZUR APOKALYPTIK

 Konzept beruht auf dem Gedanken des Wissens → ebenfalls Antwort auf hellenistisches
Bildungsprinzip
 Toraweisheit = positives Geschichtsbild ↔ Apokalyptik = pessimistisches, negatives
Geschichtsbild  Katastrophengeschichte
 Das Wissen, das in dieser Krisensituation rettend sein kann, wird als Spezialwissen direkt
von Gott mitgeteilt  Spezialoffenbarung Gottes
 Ursprung im Griechischen mit der Bedeutung „Aufdeckung“ / „Offenbarung“ /
„Enthüllung“
 Auseinandersetzung mit der Wirklichkeit mit dem Wissen um das Ende / die Zukunft

Gradient

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Neues Testament an der Universität zu Köln zu sehen

Singup Image Singup Image

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang an der Universität zu Köln gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität zu Köln Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Neues Testament an der Universität zu Köln oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

So funktioniert's

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback

Nichts für dich dabei?

Kein Problem! Melde dich kostenfrei auf StudySmarter an und erstelle deine individuellen Karteikarten und Zusammenfassungen für deinen Kurs Neues Testament an der Universität zu Köln - so schnell und effizient wie noch nie zuvor.