Makroökonomik für Betriebswirte an der Universität zu Köln

Karteikarten und Zusammenfassungen für Makroökonomik für Betriebswirte an der Universität zu Köln

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Makroökonomik für Betriebswirte an der Universität zu Köln.

Beispielhafte Karteikarten für Makroökonomik für Betriebswirte an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Verfügbares Einkommen 

Beispielhafte Karteikarten für Makroökonomik für Betriebswirte an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Womit beschäftigt sich die Makroökonomik?

Beispielhafte Karteikarten für Makroökonomik für Betriebswirte an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Was ist der Betrachtungsgegenstand der Makroökonomik?

Beispielhafte Karteikarten für Makroökonomik für Betriebswirte an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Was ist die zentrale Erkenntnis der Makroökonomik?

Beispielhafte Karteikarten für Makroökonomik für Betriebswirte an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Was ist das Ziel der makroökonomischen Analyse?

Beispielhafte Karteikarten für Makroökonomik für Betriebswirte an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Welche zwei Ebenen der Analyse gibt es in der Makroökonomik?

Beispielhafte Karteikarten für Makroökonomik für Betriebswirte an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Was versteht man unter dem Begriff Inflation?

Beispielhafte Karteikarten für Makroökonomik für Betriebswirte an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Was passiert in einer Boom/Expansionsphase?

Beispielhafte Karteikarten für Makroökonomik für Betriebswirte an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Was passiert während einer Rezession?

Beispielhafte Karteikarten für Makroökonomik für Betriebswirte an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Wann ist ein Rückgang des BIP problematisch?

Beispielhafte Karteikarten für Makroökonomik für Betriebswirte an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Was war die Rolle der Zentralbanken (EZB) in der Finanzkrise? Wie haben sie sich verhalten?

Beispielhafte Karteikarten für Makroökonomik für Betriebswirte an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Zu welchen Problemen führte die Geldpolitik der Zentralbanken? Auch im Bezug auf den Nominalzins? 

Kommilitonen im Kurs Makroökonomik für Betriebswirte an der Universität zu Köln. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Makroökonomik für Betriebswirte an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Makroökonomik für Betriebswirte

Verfügbares Einkommen 
Volkseinkommen + Transfers aus dem Ausland - Transfers ins Ausland

Volkseinkommen kann sich durch Transfers vom tatsächlichen Einkommen unterscheiden 

Makroökonomik für Betriebswirte

Womit beschäftigt sich die Makroökonomik?
Die Makroökonomik beschäftigt sich mit aggregierten gesamtwirtschaftlichen Prozessen.

Makroökonomik für Betriebswirte

Was ist der Betrachtungsgegenstand der Makroökonomik?
Das Verhalten aller wirtschaftlicher Akteure. (Haushalte, Unternehmen, öffentliche Institutionen)

Makroökonomik für Betriebswirte

Was ist die zentrale Erkenntnis der Makroökonomik?
Geschehnisse auf einem Markt haben Implikationen auf andere Märkte.

Makroökonomik für Betriebswirte

Was ist das Ziel der makroökonomischen Analyse?
Verständnis gesamtwirtschaftlicher Zusammenhänge und der damit verbundenen wirtschaftspolitischen Fragen.
Verständnis ist essentiell für die Gestaltung der Wirtschaftspolitik.

Makroökonomik für Betriebswirte

Welche zwei Ebenen der Analyse gibt es in der Makroökonomik?
1. Die positive/deskriptive Analyse.  -  Beschreibung dessen was der Fall ist.

2. Die normative Analyse.  -  Formulierung/Bestimmung was anzustreben ist.

Makroökonomik für Betriebswirte

Was versteht man unter dem Begriff Inflation?
Rate, mit der das durchschnittliche Preisniveau aller Güter im Zeitverlauf zunimmt.

Makroökonomik für Betriebswirte

Was passiert in einer Boom/Expansionsphase?
Wachstum übersteigt durchschnittliche Wachstumsrate.

Makroökonomik für Betriebswirte

Was passiert während einer Rezession?
Schwer zu definieren:
Traditionelle Definition: BIP zwei Quartale lang rückläufig.

Signifikanter Rückgang der Wirtschaftsaktivität, der die gesamte Wirtschaft betrifft.

Makroökonomik für Betriebswirte

Wann ist ein Rückgang des BIP problematisch?
Wenn sich Produktionspotenzial (Arbeitskräfte und Kapital) nicht verändert.

Nicht ausgelastete Resourcen. 

Makroökonomik für Betriebswirte

Was war die Rolle der Zentralbanken (EZB) in der Finanzkrise? Wie haben sie sich verhalten?

Zentralbanken haben den Leitzins gesenkt, um die Wirtschaft zu stabilisieren.

Makroökonomik für Betriebswirte

Zu welchen Problemen führte die Geldpolitik der Zentralbanken? Auch im Bezug auf den Nominalzins? 

Durch die Krise im Finanzsektor war die übliche Transmission zwischen Geldpolitik und Kreditvergabe gestört.

Der Nominalzins kann nicht weiter unter Null gesenkt werden.
Zentralbanken setzen auf unkonventionelle Geldpolitik.

Problem: niedrige Zinsen befördern Bereitschaft exzessive Risiken einzugehen und senken Fähigkeit auf zukünftige Krisen zu reagieren.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Makroökonomik für Betriebswirte an der Universität zu Köln zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Makroökonomik für Betriebswirte an der Universität zu Köln gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität zu Köln Übersichtsseite

Mathematik

Bürgerliches Recht und Wirtschaftsrecht

Finance

Winfo Kapitel 2

Grundlage der WirtschaftsInfo Drive

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Makroökonomik für Betriebswirte an der Universität zu Köln oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback