Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Histologie SoSe21 an der Universität zu Köln

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Histologie SoSe21 Kurs an der Universität zu Köln zu.

TESTE DEIN WISSEN
Was für Drüsen sind die drei größten Speicheldrüsen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Glandula parotidea = Serös
Glandula submandibulare = Seromukös (mehr seröse Anteile)
Glandula sublinguale = Mukoserös (mehr muköse Anteile)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Woraus besteht die Zunge?

Welche zwei Muskelgruppen gibt es?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Zunge = von Schleimhaut bedeckter Muskelkörper
  • ist äußerst beweglich und verformbar

Es wird unterschieden: Außen- und Binnenmuskeln

Außenmuskel haben Ursprung an knöchernen Strukturen der Umgebung und strahlen in unterschiedliche Richtungen in die Zunge ein

Binnenmuskeln verlaufen nur innerhalb der Zunge und sind in den drei Raumebenen senkrecht zueinander ausgerichtet und durchflechten sich
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Die nicht Zellulären Bestandteile des BGs bezeichnet man als EZM. Wofür steht diese Bezeichnung und wie lässt sie sich unterteilen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Extrazelluläre Matrix

  • geformte Matrix
    • Kollagenfasern, -fibrillen
    • elastische Fasernetze
  • ungeformte Matrix (oftmals langbettige Zuckermoleküle oder Proteinkernhaltige Moleküle)
    • Glykosaminoglykane
    • Proteoglykane
    • Glyko-Proteine
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreibe grob den Aufbau einer Muskelzelle

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Eine Muskelzelle bezeichnet man als Muskelfaser > Myofibrillen (kontraktil) > Myofilamente (Abfolge von Sarkomeren) – entstanden aus Myoblasten (Vorläuferzellen)


Legende:

> : besteht aus


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

In welche zwei Bereiche kann man den Verdauungskanal einteilen? Welche Fuktion haben sie jeweils?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Kopfdarm: Mundhöhle und Rachen - Aufnahme und Zerkleinerung der Nahrung
  2. Rumpfdarm: Speiseröhre, Magen und Darm (Dick- und Dünndarm) - enzymatische Aufspaltung der Nahrung und die Resorption von Nährstoffen und Flüssigkeit
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erkläre grob die Funktion des Renin-Angiotensin-Systems

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Renin
    • Protease, wird gebildet in den juxtaglomerulären Zellen der Arteriola afferens.
    • Spaltet in der Leber gebildetes
      Angiotensinogen im Blut zu Angiotensin I
  • Angiotensin I 
    • wird in der Lunge durch Angiotensin
      Converting Enzyme (ACE) zu Angiotensin II gespalten.
  • Angiotensin II
    • starke Vasokonstriktion und Blutdrucksteigerung
    • Wirkung auf Hypothalamus: Steigerung des Durstes
    • reguliert die Nierendurchblutung
    • fördert Synthese und Sekretion von Aldosteron in der Nebennierenrinde
    • fördert die Sekretion von Adrenalin
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist das Sarkolemm?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Sarkolemm = Plasmamebran der Muskelzellen


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Zu welchem Gewebe wird Knorpel gezählt? Woraus besteht er Hauptsächlich und was sind seine Eigenschaften?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Knorpelgewebe ist eine Form des Bindegewebes

• besteht aus Chondrozyten (Knorpelzellen) und EZM
• feste Konsistenz, durch Druck begrenzt verformbar
(Druckeleastizität)
gefäßfrei, Versorgung erfolgt durch Diffusion
• umgeben von Perichondrium (Knorpelhaut) (Ausnahme: Gelenkknorpel)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist das sarkoplastische Reticulum

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Sarkoplastisches Reticulum = endoplasmatisches Retikulum der Muskelzellen


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Sarkosomen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Sarkosomen = Mitochondrien der Muskelzellen


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie ist der makroskopische Aufbau des Thymus?

Wie ist das Parenchym aufgebaut?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Aufbau und Form


  • 1. Capsula (= Kapsel): Gefäßführende zarte Kapsel aus Bindegewebe
  • 2. Lobi (= Lappen): Sind miteinander verbunden
  • Lobus dexter: Rechter Lappen
  • Lobus sinister: Linker Lappen
    • Lobuli (= Läppchen): Ausläufer der bindegewebigen Kapsel bilden gefäßführende Septen, die die Lobi in kleinere Lobuli untergliedern

  • Parenchym: Gliedert sich in eine dunklere, zellreiche Rinde (Kortex) und ein helleres, zellärmeres Mark (Medulla)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie heißen und wirken die Schilddrüsenhormone T3 und T4 ? Welche Funktion besitzt Calcitonin? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Thyroxin (T4) und Trijodthyronin (T3)
    • Rezeptoren liegen in den Kernen der Zielzellen und regulieren die Transkription
    • wirken stoffwechselsteigernd
    • wichtig für Wachstum und Entwicklung speziell des
      Nervensystems
  • Calcitonin
    • Senkung der extrazellulären Calcium-Konzentration durch
      Hemmung der Osteoklasten
Lösung ausblenden
  • 268896 Karteikarten
  • 5834 Studierende
  • 105 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Histologie SoSe21 Kurs an der Universität zu Köln - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Was für Drüsen sind die drei größten Speicheldrüsen?
A:
Glandula parotidea = Serös
Glandula submandibulare = Seromukös (mehr seröse Anteile)
Glandula sublinguale = Mukoserös (mehr muköse Anteile)
Q:
Woraus besteht die Zunge?

Welche zwei Muskelgruppen gibt es?
A:
Zunge = von Schleimhaut bedeckter Muskelkörper
  • ist äußerst beweglich und verformbar

Es wird unterschieden: Außen- und Binnenmuskeln

Außenmuskel haben Ursprung an knöchernen Strukturen der Umgebung und strahlen in unterschiedliche Richtungen in die Zunge ein

Binnenmuskeln verlaufen nur innerhalb der Zunge und sind in den drei Raumebenen senkrecht zueinander ausgerichtet und durchflechten sich
Q:

Die nicht Zellulären Bestandteile des BGs bezeichnet man als EZM. Wofür steht diese Bezeichnung und wie lässt sie sich unterteilen?

A:

Extrazelluläre Matrix

  • geformte Matrix
    • Kollagenfasern, -fibrillen
    • elastische Fasernetze
  • ungeformte Matrix (oftmals langbettige Zuckermoleküle oder Proteinkernhaltige Moleküle)
    • Glykosaminoglykane
    • Proteoglykane
    • Glyko-Proteine
Q:

Beschreibe grob den Aufbau einer Muskelzelle

A:

Eine Muskelzelle bezeichnet man als Muskelfaser > Myofibrillen (kontraktil) > Myofilamente (Abfolge von Sarkomeren) – entstanden aus Myoblasten (Vorläuferzellen)


Legende:

> : besteht aus


Q:

In welche zwei Bereiche kann man den Verdauungskanal einteilen? Welche Fuktion haben sie jeweils?

A:
  1. Kopfdarm: Mundhöhle und Rachen - Aufnahme und Zerkleinerung der Nahrung
  2. Rumpfdarm: Speiseröhre, Magen und Darm (Dick- und Dünndarm) - enzymatische Aufspaltung der Nahrung und die Resorption von Nährstoffen und Flüssigkeit
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Erkläre grob die Funktion des Renin-Angiotensin-Systems

A:
  • Renin
    • Protease, wird gebildet in den juxtaglomerulären Zellen der Arteriola afferens.
    • Spaltet in der Leber gebildetes
      Angiotensinogen im Blut zu Angiotensin I
  • Angiotensin I 
    • wird in der Lunge durch Angiotensin
      Converting Enzyme (ACE) zu Angiotensin II gespalten.
  • Angiotensin II
    • starke Vasokonstriktion und Blutdrucksteigerung
    • Wirkung auf Hypothalamus: Steigerung des Durstes
    • reguliert die Nierendurchblutung
    • fördert Synthese und Sekretion von Aldosteron in der Nebennierenrinde
    • fördert die Sekretion von Adrenalin
Q:

Was ist das Sarkolemm?

A:

Sarkolemm = Plasmamebran der Muskelzellen


Q:

Zu welchem Gewebe wird Knorpel gezählt? Woraus besteht er Hauptsächlich und was sind seine Eigenschaften?

A:

Knorpelgewebe ist eine Form des Bindegewebes

• besteht aus Chondrozyten (Knorpelzellen) und EZM
• feste Konsistenz, durch Druck begrenzt verformbar
(Druckeleastizität)
gefäßfrei, Versorgung erfolgt durch Diffusion
• umgeben von Perichondrium (Knorpelhaut) (Ausnahme: Gelenkknorpel)

Q:

Was ist das sarkoplastische Reticulum

A:

Sarkoplastisches Reticulum = endoplasmatisches Retikulum der Muskelzellen


Q:

Was sind Sarkosomen?

A:

Sarkosomen = Mitochondrien der Muskelzellen


Q:

Wie ist der makroskopische Aufbau des Thymus?

Wie ist das Parenchym aufgebaut?

A:

Aufbau und Form


  • 1. Capsula (= Kapsel): Gefäßführende zarte Kapsel aus Bindegewebe
  • 2. Lobi (= Lappen): Sind miteinander verbunden
  • Lobus dexter: Rechter Lappen
  • Lobus sinister: Linker Lappen
    • Lobuli (= Läppchen): Ausläufer der bindegewebigen Kapsel bilden gefäßführende Septen, die die Lobi in kleinere Lobuli untergliedern

  • Parenchym: Gliedert sich in eine dunklere, zellreiche Rinde (Kortex) und ein helleres, zellärmeres Mark (Medulla)
Q:

Wie heißen und wirken die Schilddrüsenhormone T3 und T4 ? Welche Funktion besitzt Calcitonin? 

A:
  • Thyroxin (T4) und Trijodthyronin (T3)
    • Rezeptoren liegen in den Kernen der Zielzellen und regulieren die Transkription
    • wirken stoffwechselsteigernd
    • wichtig für Wachstum und Entwicklung speziell des
      Nervensystems
  • Calcitonin
    • Senkung der extrazellulären Calcium-Konzentration durch
      Hemmung der Osteoklasten
Histologie SoSe21

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Histologie SoSe21 an der Universität zu Köln

Für deinen Studiengang Histologie SoSe21 an der Universität zu Köln gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Histologie SoSe21 Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Histologie

Universität Würzburg

Zum Kurs
Histologie

Universität Halle-Wittenberg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Histologie SoSe21
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Histologie SoSe21