Finance an der Universität zu Köln

Karteikarten und Zusammenfassungen für Finance an der Universität zu Köln

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Finance an der Universität zu Köln.

Beispielhafte Karteikarten für Finance an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Was ist das Ziel der finanzwirtschaftlichen Entscheidungen eines Unternehmens?

Beispielhafte Karteikarten für Finance an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Was ist eine Investition?

Beispielhafte Karteikarten für Finance an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Was sind die grundlegenden Elemente einer Entscheidungssituation?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Finance an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Entscheidung unter Unsicherheit:

Kennt der Investor in der Regel die zukünftigen Zahlungen?

Beispielhafte Karteikarten für Finance an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Berechnung des internen Zinsfußes: 

Wann ist die Berechnung des internen Zinsfußes völlig unproblematisch?

Wann ist die Berechnung schwieriger? 

Beispielhafte Karteikarten für Finance an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Worum geht es bei Finance?
Worin spiegelt sich ein Unternehmen wieder?

Beispielhafte Karteikarten für Finance an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Wie geht man bei der Gewinnvergleichsrehcnung vor?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Finance an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Was sind die grundlegenden Fragen die sich ein Unternehmen stellen muss, wenn es um seine Finanzen geht?

Beispielhafte Karteikarten für Finance an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Kostenvergleichsrechnung:

Wie ist die prinzipielle Vorgehensweise bei der KVR?

Beispielhafte Karteikarten für Finance an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Grundidee der Rentabilitätsvergleichsrechnung (RVR)

Was ist die Grundidee der Rentabilitätsvergleichsrechnung? 

Beispielhafte Karteikarten für Finance an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Welche drei Varianten der statischen Verfahren gibt es?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Finance an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Ermittlung der Umsatzerlöse:


Wie lautet die Formel?


Erkläre folgende Legende:

E(t)=

p(t)=

x(t)=

Kommilitonen im Kurs Finance an der Universität zu Köln. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Finance an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Finance

Was ist das Ziel der finanzwirtschaftlichen Entscheidungen eines Unternehmens?

Aufgabe der Finanzwirtschaft ist die optimale Gestaltung der Zahlungsströme eines Unternehmens.


Ein Unternehmen muss seine Ziele klar definieren und diese dann optimal umsetzen. 

Finance

Was ist eine Investition?

Investition ist eine Maßnahme, die eine Zahlungsreihe auslöst, die mit einer Auszahlung beginnt und später (hoffentlich) Einzahlungen liefert. 

Finance

Was sind die grundlegenden Elemente einer Entscheidungssituation?

1. Handlungsalternativen
2. Konsequenzen der Handlungsalternativen
3. Zielkriterium zur Beurteilung der Konsequenzen der Aktionen


Es kommt darauf an welches Ziel man verfolgt und ob man bereit ist die Konsequenzen seiner Entscheidung zu akzeptieren. 

Finance

Entscheidung unter Unsicherheit:

Kennt der Investor in der Regel die zukünftigen Zahlungen?
In der Regel kennt der Investor die zukünftigen Zahlungen nicht.

Er kann diese jedoch prognostizieren.
Allerdings muss er dabei beachten, dass seine Prognose falsch sein kann.
Er trägt also ein Risiko. 

Finance

Berechnung des internen Zinsfußes: 

Wann ist die Berechnung des internen Zinsfußes völlig unproblematisch?

Wann ist die Berechnung schwieriger? 
  • Die Berechnung des internen Zinsfußes ist völlig unproblematisch und einfach, wenn das Projekt nur zwei Zahlungen verursacht.
  • Wenn das Projekt eine größere Anzahl von Zahlungszeitpunkten hat,  ist die Berechnung schwieriger und oft nur noch durch Näherungsverfahren möglich.    
    Das größere Problem ist aber, dass es mehr als einen internen Zinsfuß geben kann. 

Finance

Worum geht es bei Finance?
Worin spiegelt sich ein Unternehmen wieder?

Es geht um Geld und Geldströme.

Ein Unternehmen spiegelt sich in seinem Finanzsystem wieder.

Finance

Wie geht man bei der Gewinnvergleichsrehcnung vor?

1. Ermittle sämtliche Alternativen (=Alternativenmenge)

2. Ermittle für die einzelnen Alternativen den durch sie verursachten Gewinn (=Konsequenzen der Alternative)

3. Wähle die Alternative mit dem größten Gewinn (=Zielkriterium) 

Finance

Was sind die grundlegenden Fragen die sich ein Unternehmen stellen muss, wenn es um seine Finanzen geht?

In welchen Bereichen soll ich investieren? (Investition, Capital Budgeting)


Wie soll ich die Investitionen finanzieren? (Finanzierung, Capital Structure) 

Finance

Kostenvergleichsrechnung:

Wie ist die prinzipielle Vorgehensweise bei der KVR?
1. Bestimmung der Alternativmenge.

2. Ermittlung der von den einzelnen Alternativen verursachten Kosten. (Völlig analog zur Kostenermittlung bei GVR)

3. Auswahl der Alternative, die zu den geringsten kosten führt. 

Finance

Grundidee der Rentabilitätsvergleichsrechnung (RVR)

Was ist die Grundidee der Rentabilitätsvergleichsrechnung? 
Berücksichtigung des unterschiedlichen Kapitaleinsatzes, indem der durchschnittliche Gewinn auf das durchschnittliche Kapital bezogen wird.
Die so gebildete Relativgröße wird als Rentabilität bezeichnet. Sie gibt die Verzinsung des durchschnittlich eingesetzten Kapitals an.

Wann ist ein Investment gut?
  • Wenn ich Gewinne mache!!

Finance

Welche drei Varianten der statischen Verfahren gibt es?

1. Gewinnvergleichsrechnung 

(Wähle die Alternative mit dem maximalen durchschnittlichen Gewinn)
2. Kostenvergleichsrechnung

(Wähle die Alternative mit den minimalen durchschnittlichen (Stück-) Kosten

3. Rentabilitätsvergleich 

(Wähle die Alternative mit der maximalen durchschnittlichen Rentabilität)

Finance

Ermittlung der Umsatzerlöse:


Wie lautet die Formel?


Erkläre folgende Legende:

E(t)=

p(t)=

x(t)=

E(t) = p(t) x x(t)


E(t) = Gesamterlös in Periode t

p(t) = Erlös pro Stück in Periode t

x(t) = Anzahl der verkauften Stücke in Periode t


Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Finance an der Universität zu Köln zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Finance an der Universität zu Köln gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität zu Köln Übersichtsseite

Grundlage der WirtschaftsInfo Drive

Winfo Kapitel 2

Bürgerliches Vermögensrecht Altklausuren

Makroökonomik für Betriebswirte

Bürgerliches Vermögensrecht

Kosten und Leistungsrechnung

Schuldrecht l

Handelsrecht Altklausuren

Mathe

Wirtschaftsinformatik

Corporate finance an der

Hochschule Furtwangen

Corporate Finance an der

Universität Giessen

Public Finance an der

Sofia University "St. Kliment Ohridski"

Finance 2 an der

Universität Graz

Finance 401 an der

Universität Mannheim

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Finance an anderen Unis an

Zurück zur Universität zu Köln Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Finance an der Universität zu Köln oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login