Finance

Karteikarten und Zusammenfassungen für Finance an der Universität zu Köln

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Finance an der Universität zu Köln.

Beispielhafte Karteikarten für Finance an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Fairer Preis des Bezugsrechts:

Wie hoch ist der faire Preis für das Bezugsrecht?

Wir betrachten das Vermögen des Altaktionärs:

Vor der Kapitalerhöhung:

Aktienvermögen:              10 Aktien = 1.500 €

Sonstiges Vermögen:                        10.000 €

Gesamtvermögen:                             11.500 €


Wie verändert sich sein Vermögen nach der Kapitalerhöhung?

Beispielhafte Karteikarten für Finance an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Vermögenseffekt beim Altaktionär:

Es sieht so aus, als ob ein Alt-Aktionär durch eine Kapitalerhöhung einen Vermögensverlust erleiden würde. Er hatte vorher eine Aktie im Wert von 150 €, jetzt aber nur noch eine Aktie im Wert von 125 €. 

Welchen Einfluss hat die Neuemittierung auf das Vermögen des Altaktionärs und welche Rechte stehen ihm zu?

Beispielhafte Karteikarten für Finance an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Ablauf einer ordentlichen Kapitalerhöhung:

Nenne drei Schritte die eine AG einleitet/einleiten muss um neue Aktien verkaufen zu können.

Beispielhafte Karteikarten für Finance an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Formen der Kapitalerhöhung der AG:

Welche vier Formen der Kapitalerhöhung kennst du?

Beispielhafte Karteikarten für Finance an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Bestimmung des fairen Emissionspreises:

Was besagt das Dividenden-Barwert-Modell?

Beispielhafte Karteikarten für Finance an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Bestimmung des fairen Emissionspreises:

Was entspricht dem heutigen fairen Emissionspreises?

Beispielhafte Karteikarten für Finance an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Bilanzeffekte einer Neuemission:

Wie verändert sich die Aktivseite der Bilanz?

Wie die Passivseite?

Beispielhafte Karteikarten für Finance an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Erwerb von Aktien:

Auf welchen beiden Märkten können Anleger Aktien erwerben?

Erläutere beide Märkte.

Beispielhafte Karteikarten für Finance an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Klassifikation von Aktien nach der Übertragbarkeit:

Erkläre folgende Begriffe:

Inhaberaktie
Namensaktie
vinkulierte Namensaktie

Beispielhafte Karteikarten für Finance an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Klassifikation von Aktien nach gewährten Rechten:

Aktien lassen sich klassifizieren nach den gewährten..............

Nenne 2 Rechte,  die hier eine Rolle spielen.

Beispielhafte Karteikarten für Finance an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Aktien:

Was versteht man unter einer „Aktie“?

Was versteht man unter dem Begriff Nennwertaktie?
Was versteht man unter dem Begriff Stückaktie?

Beispielhafte Karteikarten für Finance an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Portfoliotheorie:

Wer ist der Erfinder der Portfoliotheorie?

Und was sind die Annahmen der Portfoliotheorie?


Kommilitonen im Kurs Finance an der Universität zu Köln. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Finance an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Finance

Fairer Preis des Bezugsrechts:

Wie hoch ist der faire Preis für das Bezugsrecht?

Wir betrachten das Vermögen des Altaktionärs:

Vor der Kapitalerhöhung:

Aktienvermögen:              10 Aktien = 1.500 €

Sonstiges Vermögen:                        10.000 €

Gesamtvermögen:                             11.500 €


Wie verändert sich sein Vermögen nach der Kapitalerhöhung?

Nach Kapitalerhöhung:

Aktienvermögen:             10 Aktien = 1.250 €

Sonstiges Vermögen:                       10.000 € + 10 x BR

Gesamtvermögen:                             11.250 € + 10 x BR

Finance

Vermögenseffekt beim Altaktionär:

Es sieht so aus, als ob ein Alt-Aktionär durch eine Kapitalerhöhung einen Vermögensverlust erleiden würde. Er hatte vorher eine Aktie im Wert von 150 €, jetzt aber nur noch eine Aktie im Wert von 125 €. 

Welchen Einfluss hat die Neuemittierung auf das Vermögen des Altaktionärs und welche Rechte stehen ihm zu?

Der Altaktionär erhält das Recht, die neuen Aktien gemäß seinem bisherigen Anteil am Unternehmen zu erwerben, d.h. für jede alte Aktie erhält er ein Bezugsrecht.
Durch das Bezugsrecht werden dem Altaktionär drohende Vermögens- und Stimmrechtsanteile durch die Kapitalerhöhung ausgeglichen.

Der Alt-Aktionär kann diese Bezugsrechte ausüben und die neuen Aktien gegen Zahlung des Bezugskurses beziehen. Dann hat er anschließend 2 von 2 Mio. Aktien, vorher hatte er 1 von 1 Mio. Aktien.

Der Alt-Aktionär kann die Bezugsrechte aber auch am Markt verkaufen. Dann besitzt er danach zwar nur noch 1 von 2 Mio. Aktien, hat aber zusätzlich Geld bekommen.

Finance

Ablauf einer ordentlichen Kapitalerhöhung:

Nenne drei Schritte die eine AG einleitet/einleiten muss um neue Aktien verkaufen zu können.
  • Das Unternehmen legt die Konditionen für die Kapitalerhöhung fest (Art und Nennwert der Aktien, Anzahl der Aktien, Bezugskurs)
  • Die Altaktionäre müssen auf der Hauptversammlung zustimmen
  • Die Aktien werden emittiert, wobei die Altaktionäre typischerweise Bezugsrechte für die jungen Aktien erhalten. 

Finance

Formen der Kapitalerhöhung der AG:

Welche vier Formen der Kapitalerhöhung kennst du?

  • Ordentliche Kapitalerhöhung (= Kapitalerhöhung durch Ausgabe junger Aktien gegen zu leistende Einlage)

  • Bedingte Kapitalerhöhung 

  • Genehmigte Kapitalerhöhung

  • Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln 


Finance

Bestimmung des fairen Emissionspreises:

Was besagt das Dividenden-Barwert-Modell?

Der faire Emissionskurs entspricht dem Gegenwartswert aller zukünftige Dividendenzahlungen.

Häufig verwendetes Grundmodell zur Unternehmensbewertung in der Praxis. 

Finance

Bestimmung des fairen Emissionspreises:

Was entspricht dem heutigen fairen Emissionspreises?

Heutiger fairer Emissionspreis entspricht dem Gegenwartswert der zukünftigen Rückflüsse (Dividenden) aus dem Unternehmen (vgl. Kapitalwert).

Finance

Bilanzeffekte einer Neuemission:

Wie verändert sich die Aktivseite der Bilanz?

Wie die Passivseite?

Aktivseite:

  • Zunahme der liquiden Mittel
    (Emissionskurs x Anzahl der Aktien)

Passivseite:

  • Zunahme des gezeichneten Kapitals = Grundkapital
    ((Rechn.) Nennwert x Anzahl der Aktien)
  • Zunahme der Kapitalrücklagen
    (Agio x Anzahl der Aktien)

Finance

Erwerb von Aktien:

Auf welchen beiden Märkten können Anleger Aktien erwerben?

Erläutere beide Märkte.

Anleger können Aktien im Primärmarkt und im Sekundärmarkt erwerben.

Im Primärmarkt kauft der Anleger Aktien im Rahmen einer Neuemission oder einer Kapitalerhöhung. Es fließen liquide Mittel vom Anleger zur AG.

Im Sekundärmarkt (Börse) kauft der Anleger Aktien von einem anderen Anleger, d.h. es gibt keinen Mittelzufluss bei der AG. (Inhaberaktie)

Finance

Klassifikation von Aktien nach der Übertragbarkeit:

Erkläre folgende Begriffe:

Inhaberaktie
Namensaktie
vinkulierte Namensaktie

Bei Inhaberaktien erfolgt die Übertragung durch Einigung und Übergabe der Aktie.

Bei Namensaktien ist zusätzlich die Umschreibung im Aktienregister erforderlich.

Bei vinkulierten Namensaktien ist neben der Umschreibung die Zustimmung der Aktiengesellschaft erforderlich. 

Finance

Klassifikation von Aktien nach gewährten Rechten:

Aktien lassen sich klassifizieren nach den gewährten..............

Nenne 2 Rechte,  die hier eine Rolle spielen.

Vermögensrechte​in Stammaktien und Vorzugsaktien (Bevorzugung bzgl. Gewinnbeteiligung und Liquidationserlös).

Mitwirkungsrechten ​in Aktien mit einem Stimmrecht und stimmlose Aktien.

Finance

Aktien:

Was versteht man unter einer „Aktie“?

Was versteht man unter dem Begriff Nennwertaktie?
Was versteht man unter dem Begriff Stückaktie?

Eine Aktie ist ein Wertpapier, das Eigentümerrechte an der Aktiengesellschaft verbrieft.

Eine Aktie hat eine unbegrenzte Laufzeit, kann aber typischerweise an Börsen weiterverkauft werden.

Aktien lauten auf einen bestimmten festen Nennwert (Nennwertaktien) oder auf einen Anteil am Grundkapital (Stückaktien).

Finance

Portfoliotheorie:

Wer ist der Erfinder der Portfoliotheorie?

Und was sind die Annahmen der Portfoliotheorie?


Der Erfinder der Portfoliotheorie ist Harry Markowitz. Er erhielt dafür im Jahr 1990 den Nobelpreis.

Die Annahme der Portfoliotheorie:

  • Anleger sind risikoscheu (=risikoavers) und orientieren sich nicht nur an der erwarteten Rendite, sondern auch am Risiko ihrer Anlage (gemessen als Standardabweichung der Rendite).
  • Anleger interessieren sich nicht nur für das Ergebnis einer einzelnen Aktie, sondern für das Ergebnis ihres gesamten Portfolios

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Finance an der Universität zu Köln zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Betriebswirtschaftslehre an der Universität zu Köln gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität zu Köln Übersichtsseite

Mathematik

Bürgerliches Recht und Wirtschaftsrecht

Makroökonomik für Betriebswirte

Winfo Kapitel 2

Grundlage der WirtschaftsInfo Drive

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Finance an der Universität zu Köln oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback