Bilanz- und Erfolgsrechnung

Karteikarten und Zusammenfassungen für Bilanz- und Erfolgsrechnung an der Universität zu Köln

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Bilanz- und Erfolgsrechnung an der Universität zu Köln.

Beispielhafte Karteikarten für Bilanz- und Erfolgsrechnung an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Sachanlagen

Beispielhafte Karteikarten für Bilanz- und Erfolgsrechnung an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Anlage- vs. Umlaufvermögen nach HGB 

Beispielhafte Karteikarten für Bilanz- und Erfolgsrechnung an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Zurechnung

Beispielhafte Karteikarten für Bilanz- und Erfolgsrechnung an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Latente Steuern

Beispielhafte Karteikarten für Bilanz- und Erfolgsrechnung an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Problematik und Vorteile bei Aktivierung selbst geschaffener VG des Anlagevermögens 

Beispielhafte Karteikarten für Bilanz- und Erfolgsrechnung an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

(Konkrete) Aktivierungswahlrechte

Beispielhafte Karteikarten für Bilanz- und Erfolgsrechnung an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

(Konkrete) Aktivierungsverbote

Beispielhafte Karteikarten für Bilanz- und Erfolgsrechnung an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

(Konkrete) Aktivierungsgebote 

Beispielhafte Karteikarten für Bilanz- und Erfolgsrechnung an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

derivativer (erworbene) Firmenwert 

Beispielhafte Karteikarten für Bilanz- und Erfolgsrechnung an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Vergleich von Handels- und steuerrechtlicher Aktivierungskonzeptionen 

Beispielhafte Karteikarten für Bilanz- und Erfolgsrechnung an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Wirtschaftsgut i.S.d. dynamischen Bilanzauffassung 

Beispielhafte Karteikarten für Bilanz- und Erfolgsrechnung an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Finanzanlagen 

Kommilitonen im Kurs Bilanz- und Erfolgsrechnung an der Universität zu Köln. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Bilanz- und Erfolgsrechnung an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Bilanz- und Erfolgsrechnung

Sachanlagen

laut HGB: Sachanlagen = körperliche Gegenstände
z.B. – unbebaute Grundstücke oder bebaut mit Geschäftsbauten, Fabrikgebäuden, Wohnbauten
– technische Anlagen, Maschinen 

Bilanz- und Erfolgsrechnung

Anlage- vs. Umlaufvermögen nach HGB 

Anlagevermögen
VG, die dazu bestimmt sind, dem Geschäftsbetrieb dauernd zu dienen

Umlaufvermögen
VG, die sich in einem einmaligen betrieblichen Akt (Veräußerung, Verbrauch, Einmalnutzung) erschöpfen bzw. einfacher das Gegenteil vom Anlagevermögen 

Bilanz- und Erfolgsrechnung

Zurechnung

Grundsatz: VG sind dem zivilrechtlichen Eigentümer zuzurechnen

ABER: zivilrechtlicher Eigentümer für die gewöhnliche Nutzungsdauer von der Einwirkung auf den VG wirtschaftlich ausgeschlossen => Zurechnung zum „Nutzer“

Bilanz- und Erfolgsrechnung

Latente Steuern

– Latente Steuern bilden künftige steuerliche Mehrbelastungen (passive latente Steuern) oder Minderbelastungen (aktive latente Steuern) eines Unternehmens aus handelsrechtlicher Sicht ab.
– dient einem handelsrechtlich möglichst richtigen Vermögensausweis
– Folge von sich im Zeitablauf ausgleichenden Unterschieden von Wertansätzen für VG, Schulden und RAP in Handels- und Steuerbilanz 

Bilanz- und Erfolgsrechnung

Problematik und Vorteile bei Aktivierung selbst geschaffener VG des Anlagevermögens 

Problematik:
– objektive Wertzuweisung schwierig

Vorteile:
– verbesserte Außendarstellung (insb. für innovative, mittelständische Unternehmen)
– verbesserter Informationsgehalt der Bilanz
– bessere Vergleichbarkeit mit IFRS Bilanzen

BEACHTE:
Bei Wahrnehmung des Wahlrechtes Ausschüttungssperre für Kapitalgesellschaften 

Bilanz- und Erfolgsrechnung

(Konkrete) Aktivierungswahlrechte

– selbst geschaffene immaterielle VG des Anlagevermögens
– Disagio einer Verbindlichkeit (Rückzahlung durch Zinsen > Kredit)
– aktive latente Steuern 

Bilanz- und Erfolgsrechnung

(Konkrete) Aktivierungsverbote

– Aufwendungen für…
1. … die Gründung eines Unternehmens
2. … die Beschaffung des Eigenkapitals
3. … den Abschluss von Versicherungsverträgen
– selbst geschaffene Marken, Drucktitel, Verlagsrechte, Kundenlisten oder vergleichbare immaterielle VG des Anlagevermögens 

Bilanz- und Erfolgsrechnung

(Konkrete) Aktivierungsgebote 

– derivativer Geschäfts- oder Firmenwert
=>zeitlich begrenzt nutzbarer VG
-> kein Anhaltspunkt wie lange = 10 Jahre
– ARAP

Bilanz- und Erfolgsrechnung

derivativer (erworbene) Firmenwert 

Kaufpreis für das Unternehmen übersteigt den Wert der einzelnen VG abzüglich der Schulden
=> übersteigender Betrag = Firmenwert

Ursachen für die Entstehung eines Firmenwerts: Besonderheiten bzgl. Marktstellung, Ruf des Unternehmens, Firmengeschichte, Know How, etc., die ein Erwerber mitvergütet

Bilanz- und Erfolgsrechnung

Vergleich von Handels- und steuerrechtlicher Aktivierungskonzeptionen 

steuerrechtlicher Begriff des Vermögensgegenstandes (Wirtschaftsgut) ist offenbar weiter gefasst als der handelsrechtliche Begriff

Beispiel, für abstrakt aktivierungsfähige Wirtschaftsgüter, die keine abstrakt aktivierungsfähigen Vermögensgegenstände i.S.d. HGB sind :
– derivativer Geschäfts- oder Firmenwert
– Wettbewerbsverbot im Rahmen einer Unternehmensübernahme 

Bilanz- und Erfolgsrechnung

Wirtschaftsgut i.S.d. dynamischen Bilanzauffassung 

Steuerrecht 
– Greifbarkeit
=> Entscheidend ist, dass ein fremder Dritter bei Fortführung des Unternehmens den Gegenstand als ins Gewicht fallende Einzelheit berücksichtigen würde
– selbstständige Bewertbarkeit
=> VG muss in seiner Einzelheit von Bedeutung sein und einzeln veräußerbar sein

Bilanz- und Erfolgsrechnung

Finanzanlagen 

Eigenkapitalpapiere
– Anteile an verbundenen Unternehmen
=> hohe Möglichkeit der Einflussnahme
– Dividendenpapiere
=> niedrige Möglichkeit der Einflussnahme

Fremdkapitalpapiere
– Ausleihungen (Darlehen) an verbundene Unternehmen (ich verleihe Geld) 
=> großes Ausmaß finanzieller Verflechtung
– Zinspapiere
=> kleines Ausmaß finanzieller Verflechtung

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Bilanz- und Erfolgsrechnung an der Universität zu Köln zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Volkswirtschaftslehre an der Universität zu Köln gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität zu Köln Übersichtsseite

Accounting

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Bilanz- und Erfolgsrechnung an der Universität zu Köln oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback