1. Vorlesung Projektmanagement an der Universität zu Köln

Karteikarten und Zusammenfassungen für 1. Vorlesung Projektmanagement an der Universität zu Köln

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs 1. Vorlesung Projektmanagement an der Universität zu Köln.

Beispielhafte Karteikarten für 1. Vorlesung Projektmanagement an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Planungsrelevante Qualitätsindikatoren

Beispielhafte Karteikarten für 1. Vorlesung Projektmanagement an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Welche Probleme treten bei der Qualitätssicherung auf? 

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Multiresistente KH-Keime. 

  2. Unzureichende Investitionskostenfianzierung. 

  3. Schnittstellenprobleme zwischen ambulanten und stationärem Sektor. 

Beispielhafte Karteikarten für 1. Vorlesung Projektmanagement an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Pro nicht dokumentiertem Fall fallen Abschlagszahlungen an. 

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Wahr. 

  2. Falsch. 

Beispielhafte Karteikarten für 1. Vorlesung Projektmanagement an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Wer führt Qualitätskontrollen durch?

Beispielhafte Karteikarten für 1. Vorlesung Projektmanagement an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Qualitätsziele ||

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Evidenzbasiert, wissensbasiert. 

  2. Mitwirkung des Patienten. 

  3. auf den Patienten sowie auf die körperliche, geistige & soziale Unversehrtheit orientierte Versorgung. 

  4. Patientensicherheit. 

  5. Rechtzeitigkeit, Zugänglichkeit. 

Beispielhafte Karteikarten für 1. Vorlesung Projektmanagement an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Qualitätsziele |

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. angemessene, richtige Versorgung. 

  2. Kontinuität der Versorgung. 

  3. Verfügbarkeit. 

  4. Wirksamkeit. 

  5. Gleichheit. 

  6. Effizienz. 

Beispielhafte Karteikarten für 1. Vorlesung Projektmanagement an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Qualität ist...

Beispielhafte Karteikarten für 1. Vorlesung Projektmanagement an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Woraus schließt sich die KGNRW zusammen? 

Beispielhafte Karteikarten für 1. Vorlesung Projektmanagement an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Es gibt ca. 20.000 Azubis. 

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Wahr. 

  2. Falsch. 

Beispielhafte Karteikarten für 1. Vorlesung Projektmanagement an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Etwa 100.000 gehören dem ärztlichen Dienst an. 

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Falsch. 

  2. Wahr. 

Beispielhafte Karteikarten für 1. Vorlesung Projektmanagement an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Etwa 43.000 gehören dem ärztlichen Dienst an. 

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Wahr. 

  2. Falsch. 

Beispielhafte Karteikarten für 1. Vorlesung Projektmanagement an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

Etwa 100.000 gehören dem Pflegepersonal an. 

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Wahr. 

  2. Falsch. 

Kommilitonen im Kurs 1. Vorlesung Projektmanagement an der Universität zu Köln. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für 1. Vorlesung Projektmanagement an der Universität zu Köln auf StudySmarter:

1. Vorlesung Projektmanagement

Planungsrelevante Qualitätsindikatoren

-Quartalsweise Datenlieferung
-Datenqualität und
Datenvalidierung
-Stellungnahmeverfahren und
Qualitätsbewertung
-Übermittlung der Daten an die für
die Krankenhausplanung
zuständigen Landesbehörden
sowie an die Landesverbände der
Krankenkasse und die
Ersatzkassen

-Veröffentlichung

1. Vorlesung Projektmanagement

Welche Probleme treten bei der Qualitätssicherung auf? 
  1. Multiresistente KH-Keime. 

  2. Unzureichende Investitionskostenfianzierung. 

  3. Schnittstellenprobleme zwischen ambulanten und stationärem Sektor. 

1. Vorlesung Projektmanagement

Pro nicht dokumentiertem Fall fallen Abschlagszahlungen an. 
  1. Wahr. 

  2. Falsch. 

1. Vorlesung Projektmanagement

Wer führt Qualitätskontrollen durch?

Der MDK. 

1. Vorlesung Projektmanagement

Qualitätsziele ||
  1. Evidenzbasiert, wissensbasiert. 

  2. Mitwirkung des Patienten. 

  3. auf den Patienten sowie auf die körperliche, geistige & soziale Unversehrtheit orientierte Versorgung. 

  4. Patientensicherheit. 

  5. Rechtzeitigkeit, Zugänglichkeit. 

1. Vorlesung Projektmanagement

Qualitätsziele |
  1. angemessene, richtige Versorgung. 

  2. Kontinuität der Versorgung. 

  3. Verfügbarkeit. 

  4. Wirksamkeit. 

  5. Gleichheit. 

  6. Effizienz. 

1. Vorlesung Projektmanagement

Qualität ist...

… der Grad in dem ein Satz inhärenter Merkmale eines Objekts Anforderungen erfüllt. 

1. Vorlesung Projektmanagement

Woraus schließt sich die KGNRW zusammen? 

Aus den Krankenhausträgern und ihren Spitzenverbänden in NRW. 

1. Vorlesung Projektmanagement

Es gibt ca. 20.000 Azubis. 
  1. Wahr. 

  2. Falsch. 

1. Vorlesung Projektmanagement

Etwa 100.000 gehören dem ärztlichen Dienst an. 
  1. Falsch. 

  2. Wahr. 

1. Vorlesung Projektmanagement

Etwa 43.000 gehören dem ärztlichen Dienst an. 
  1. Wahr. 

  2. Falsch. 

1. Vorlesung Projektmanagement

Etwa 100.000 gehören dem Pflegepersonal an. 
  1. Wahr. 

  2. Falsch. 

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für 1. Vorlesung Projektmanagement an der Universität zu Köln zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Gesundheitsökonomie an der Universität zu Köln gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität zu Köln Übersichtsseite

Terminologie

Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre

Kasuistik II

Kasuistik I

Med. Fachsprache

4. Vorlesung Projektmanagement

5. Vorlesung Projektmanagement

2. VL Projektmanagement

3. VL Projektmanagement

6. VL Projektmanagement

7. VL Projektmanagement

8. VL Projektmanagement

9. VL Projektmanagement

10. VL Projektmanagement

11. VL Projektmanagement

12. VL Projektmanagement

13. VL Projektmanagement

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für 1. Vorlesung Projektmanagement an der Universität zu Köln oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback