Select your language

Suggested languages for you:
Log In App nutzen

Lernmaterialien für strategisches management an der Universität zu Kiel

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen strategisches management Kurs an der Universität zu Kiel zu.

TESTE DEIN WISSEN

Strategisches Denken im Zeitverlauf: 2000er- Heute

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= Strategisches Management 2: Strategische Initiative/ Strategy-as-Practice


 Fokus: Visionäre Führungskräfte, Winner takes it all ( = 10% Marktanteil)

 Inhalt: Innovation, Markenbindung

 Annahmen: Digitalisierung entscheidend

 Zentralisierung: Unterschiedlich

 Planungsrythmus: Permanent

 Problem: Procrastination: Erst mit dem Problem beschäftigen, wenn es auftritt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

2-teiliges Strategieprozessmodell 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Unterscheidung in

1.  Formulierung 

- Erkennen von Chancen und Risiken

- Bestimmung von materiellen, technischen, finanziellen und personellen Ressourcen

- Personelle Werte und Erwartungen

- Berücksichtigung der nicht-öknonomischen Verantwortung gegenüber der Gesellschaft


2. Implementierung (Umsetzung)

- Organisationsstruktur: Spezialisierung, Koordination, Infosysteme

- Organisationsprozess und Verhalten: Bewertung-, Kontroll-, Motivations- & Anreizsysteme, Führungskräfteentwicklung

- Führung: strategisch, operativ, personal


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Strategisches Denken im Zeitverlauf: Späte 80er-/90er Jahre

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= Strategisches Management 1

 Fokus: Interne Kompetenz + Externa

 Inhalt: Kernkompetenzen, Ressourcen

 Annahmen: Innen fällt die Entscheidung

 Zentralisierung: Niedirg

 Planungsrythmus: 3 Jahre 

 Entwicklung der Produktionsmethoden: rationales + sofortiger Fehlerbehebung

 Manager vor Ort mit Entscheidungsfähigkeit

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Begriff Management

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

≠ Leadership

= Unternehmensführung, Unternehmensleitung -> Personen, die für das gesamte Unternehmen verantwortlich sind


= Leitung soziotechnischer Systeme in personen- und sachbezogener Hinsicht mit Hilfe von professionellen Methoden


= Bewusste Gestaltung produktiver sozialer Systeme (z.B. Unternehmen)


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Begriff Strategie aus dem Unternehmen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Strategie = Die Festlegung langfristiger Ziele für eine Unternehmung und die Ausführung entsprechender  Handlungsschritte sowie die Zuteilung entsprechender Ressourcen, um diese Ziele zu erreichen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Begriff Strategie Aus anderen Interpretationen: Michael Porter (1947 – dato)


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Es wird bewusst eine neue Kombination von Aktivitäten gewählt, um einen einzigartigen schwer kopierbaren Nutzenmix anbieten zu können

-  Ressourcen müssen kreativ genutzt werden

- Kommunikation ist ein wichtiger Bestandteil des Nutzenmix

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Begriff Mutiple-Strategie: Im strategischen Management: Henry Mintzberg (1939 – dato)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

 Kann strategisches Management nicht mit einem Strategiebegriff leben

 Implizit immer schon unterschiedlich verwendet

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Begriff Multiple-strategie: Strategie = Plan

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

 Sollzustand + Weg = bewusste intendierte Handlung 

 Bei wenigen äußerlichen Einflüssen 

 Z.B. bei Google Suchmaschine

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Merkmale einer Strategie 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Erfolgspotentiale finden
- Ausmaß und allgemein Richtung vorgebend
- MUSS durch Maßnahmen ergänzt werden
- Analyse interner Stärken und Schwächen
- Analyse externer Chancen und Risiken
- Berücksichtigung unterschiedlicher stakeholder
- Daten sind unvollständig, mehrdeutig
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

​Begriff Strategie Allgemein

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= Ein Bündel von Absichten und Politiken, die die Unternehmung und ihr Geschäft kennzeichnen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Begriff Strategie aus dem Militär
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Eine Strategie muss dem ganzen kriegerischen Akt ein Ziel setzen.
- An dieses Ziel knüpft sich die Reihe der Handlung
- Sie macht Entwürfe zu den einzelnen Feldzügen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Begriff Strategie aus anderen Interpretationen: K.R. Andrews (1914-1996)


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Eine Strategie = Ein Muster von Entscheidungen, das Ziele definiert und offenbart, die Grundsätze und Pläne zum Erreichen dieser Ziele festlegt und dabei die Bereiche konkretisiert, die das Unternehmen ökonomisch und nicht-ökonomisch verfolgt


Lösung ausblenden
  • 77093 Karteikarten
  • 1292 Studierende
  • 18 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen strategisches management Kurs an der Universität zu Kiel - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Strategisches Denken im Zeitverlauf: 2000er- Heute

A:

= Strategisches Management 2: Strategische Initiative/ Strategy-as-Practice


 Fokus: Visionäre Führungskräfte, Winner takes it all ( = 10% Marktanteil)

 Inhalt: Innovation, Markenbindung

 Annahmen: Digitalisierung entscheidend

 Zentralisierung: Unterschiedlich

 Planungsrythmus: Permanent

 Problem: Procrastination: Erst mit dem Problem beschäftigen, wenn es auftritt

Q:

2-teiliges Strategieprozessmodell 


A:

Unterscheidung in

1.  Formulierung 

- Erkennen von Chancen und Risiken

- Bestimmung von materiellen, technischen, finanziellen und personellen Ressourcen

- Personelle Werte und Erwartungen

- Berücksichtigung der nicht-öknonomischen Verantwortung gegenüber der Gesellschaft


2. Implementierung (Umsetzung)

- Organisationsstruktur: Spezialisierung, Koordination, Infosysteme

- Organisationsprozess und Verhalten: Bewertung-, Kontroll-, Motivations- & Anreizsysteme, Führungskräfteentwicklung

- Führung: strategisch, operativ, personal


Q:

Strategisches Denken im Zeitverlauf: Späte 80er-/90er Jahre

A:

= Strategisches Management 1

 Fokus: Interne Kompetenz + Externa

 Inhalt: Kernkompetenzen, Ressourcen

 Annahmen: Innen fällt die Entscheidung

 Zentralisierung: Niedirg

 Planungsrythmus: 3 Jahre 

 Entwicklung der Produktionsmethoden: rationales + sofortiger Fehlerbehebung

 Manager vor Ort mit Entscheidungsfähigkeit

Q:

Begriff Management

A:

≠ Leadership

= Unternehmensführung, Unternehmensleitung -> Personen, die für das gesamte Unternehmen verantwortlich sind


= Leitung soziotechnischer Systeme in personen- und sachbezogener Hinsicht mit Hilfe von professionellen Methoden


= Bewusste Gestaltung produktiver sozialer Systeme (z.B. Unternehmen)


Q:
Begriff Strategie aus dem Unternehmen
A:
Strategie = Die Festlegung langfristiger Ziele für eine Unternehmung und die Ausführung entsprechender  Handlungsschritte sowie die Zuteilung entsprechender Ressourcen, um diese Ziele zu erreichen
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Begriff Strategie Aus anderen Interpretationen: Michael Porter (1947 – dato)


A:

- Es wird bewusst eine neue Kombination von Aktivitäten gewählt, um einen einzigartigen schwer kopierbaren Nutzenmix anbieten zu können

-  Ressourcen müssen kreativ genutzt werden

- Kommunikation ist ein wichtiger Bestandteil des Nutzenmix

Q:

Begriff Mutiple-Strategie: Im strategischen Management: Henry Mintzberg (1939 – dato)

A:

 Kann strategisches Management nicht mit einem Strategiebegriff leben

 Implizit immer schon unterschiedlich verwendet

Q:

Begriff Multiple-strategie: Strategie = Plan

A:

 Sollzustand + Weg = bewusste intendierte Handlung 

 Bei wenigen äußerlichen Einflüssen 

 Z.B. bei Google Suchmaschine

Q:
Merkmale einer Strategie 
A:
- Erfolgspotentiale finden
- Ausmaß und allgemein Richtung vorgebend
- MUSS durch Maßnahmen ergänzt werden
- Analyse interner Stärken und Schwächen
- Analyse externer Chancen und Risiken
- Berücksichtigung unterschiedlicher stakeholder
- Daten sind unvollständig, mehrdeutig
Q:

​Begriff Strategie Allgemein

A:

= Ein Bündel von Absichten und Politiken, die die Unternehmung und ihr Geschäft kennzeichnen

Q:
Begriff Strategie aus dem Militär
A:
- Eine Strategie muss dem ganzen kriegerischen Akt ein Ziel setzen.
- An dieses Ziel knüpft sich die Reihe der Handlung
- Sie macht Entwürfe zu den einzelnen Feldzügen 
Q:

Begriff Strategie aus anderen Interpretationen: K.R. Andrews (1914-1996)


A:

Eine Strategie = Ein Muster von Entscheidungen, das Ziele definiert und offenbart, die Grundsätze und Pläne zum Erreichen dieser Ziele festlegt und dabei die Bereiche konkretisiert, die das Unternehmen ökonomisch und nicht-ökonomisch verfolgt


strategisches management

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang strategisches management an der Universität zu Kiel

Für deinen Studiengang strategisches management an der Universität zu Kiel gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten strategisches management Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Strategisches Management

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs
Strategisches Management

FernUniversität in Hagen

Zum Kurs
strategisches Management

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs
Strategisches Management

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden strategisches management
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen strategisches management