HNO an der Universität zu Kiel

Karteikarten und Zusammenfassungen für HNO an der Universität zu Kiel

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs HNO an der Universität zu Kiel.

Beispielhafte Karteikarten für HNO an der Universität zu Kiel auf StudySmarter:

Retinoschisis - Formen, Klinik, Diagnostik, Therapie

Beispielhafte Karteikarten für HNO an der Universität zu Kiel auf StudySmarter:

Septumhämatom

Beispielhafte Karteikarten für HNO an der Universität zu Kiel auf StudySmarter:

Fraktur des Os/Arcus Zygomaticus - Tripodfraktur, Klinik, Therapie

Beispielhafte Karteikarten für HNO an der Universität zu Kiel auf StudySmarter:

Karthagener-Syndrom

Beispielhafte Karteikarten für HNO an der Universität zu Kiel auf StudySmarter:

Chronische Sinusitis

Beispielhafte Karteikarten für HNO an der Universität zu Kiel auf StudySmarter:

Tumore des Naseninneren - Papillom, Polyposis nasi, Nasopharynxkarzinom

Beispielhafte Karteikarten für HNO an der Universität zu Kiel auf StudySmarter:

Starke Epistaxis - Therapie

Beispielhafte Karteikarten für HNO an der Universität zu Kiel auf StudySmarter:

Morbus Rendu-Osler

Beispielhafte Karteikarten für HNO an der Universität zu Kiel auf StudySmarter:

Therapie der Rhinitis

Beispielhafte Karteikarten für HNO an der Universität zu Kiel auf StudySmarter:

Neuritis vestibularis

Beispielhafte Karteikarten für HNO an der Universität zu Kiel auf StudySmarter:

M. Meniere

Beispielhafte Karteikarten für HNO an der Universität zu Kiel auf StudySmarter:

Fundus myopicus - Definition, Klinik, Diagnostik, Therapie, Prognose

Kommilitonen im Kurs HNO an der Universität zu Kiel. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für HNO an der Universität zu Kiel auf StudySmarter:

HNO

Retinoschisis - Formen, Klinik, Diagnostik, Therapie

–> Spaltbildung in eine äußere und innere Schicht der Netzhaut

> juvenile Form: Spalt in Nervenfaserschicht

– selten, X-Chromosomal-rez.

– Visusverschlechterung bei Spaltbildung in Makula

– Radspeichenphänomen in Ophtalmoskopie

> senile Form: Spalt in äußerer plexiformer Schicht

– häufig – 25% der Bevölkerung

– Klinik: keine Beeinträchtigung trotz Gesichtsfeldausfällen

– Diagnostik: blasenhafte Abhebung, Absolutskotom im Bereich der Schisis, sieht aus wie gehämmertes Metall

– Therapie: selten Notwendig bei Netzhautablösung

HNO

Septumhämatom

–> Auftreten bei Nasenbeinfraktur

– Blutansammlung zwischen Periost und Knochen zw. Knorpel und Perichondrium

– Gefahr der Nekrose durch prallelastische Nasenloch-verlegende Schwellung

– schnelle Entlastung!

HNO

Fraktur des Os/Arcus Zygomaticus - Tripodfraktur, Klinik, Therapie

> Tripod: Orbitaboden, Os Zygomaticus, laterela Maxillawand

> Klinik:

– Kieferklemme (keine Öffnung)

– Kiefersperre (kein Schluss)

– Beteiligung des N. infraorbitalis, Monokelhämatom, Diplopie

HNO

Karthagener-Syndrom

Autosomal-rezessive Störung des mukoziliaren Transportes

– Situs inversus

– Bronchieektasen

– chron. Sinutis mit Polypen

– Männer: Infertilität, Frauen: ektope SS

HNO

Chronische Sinusitis

–> Sinusitis über 12 Wochen

– CT-Diagnostik

– Therapie: Glukokortikoide, Aminopenicilin/Betalaktamaseinhibitor + Cefuroxim

HNO

Tumore des Naseninneren - Papillom, Polyposis nasi, Nasopharynxkarzinom

> Papillom: gutaritger Tumor

– invertiertes Papillom (Epithelknospen mit invertiertem Wachstum in die Lamina propria)

–> mittlerer Nasengang/Sinusitiden

–> maligne Entartung möglich

– fungiformes Papillom: Nasenseptum, keine Entartung

– onkozytäres Papillom: laterale Nasenwand und Sinus maxillaris, Entartung möglich

> Polyposis nasi:

– beidseits und mit chron. Sinusitis verbunden

– assoziiert mit CF, Astma und Analgetikaintoleranz (Samter-Trias, M. Widal)

– Klinik: Eosinophilie, Sekretabfluss in den Rachen, Choanalpolyp, Anosmie, graue polypöse Mukosatrophie

– Therapie: Glukokortikoide

> Nasopharynxkarzinom

– Klinik: Diplopie, Exopthalmus, Parese des N. trigeminus/opticus, Nasenbluten, Anosmie

– Schreiner – Berufserkankung

– Therapie: prä- und postoperative Bestrahlung; Chemo nur palliativ

– 80% Platte, 15% Adeno

HNO

Starke Epistaxis - Therapie

> Leicht/ambulant: Oberkörperhochlagerung, Kompression auf Nase, Beruhigung, Xylomethazolin, Kühlung im Nacken

> schwer/stationär:

– Spülung und Einlage eines Tupfers getränkt in vasokonstriktives und abschwellendes Naphazolin

– Verödung in Lokalanästhesie

– Nasentamponade beidseits (evtl. Belloq-Tamponade) + Cefuroxim

HNO

Morbus Rendu-Osler

Systemische hereditäre Casopathie mit Teleangiektasie von Haut und Mukosa an Lippe, Zunge und Nase

– auch mit arteriovenösen Fehlbildungen in Lunge, Leber, Hirn und GIT

HNO

Therapie der Rhinitis

Alpha1-Symphatikomimetika

– Xylomethazolin

– Phenylephrin

–> max. 1 Woche

HNO

Neuritis vestibularis

Aus völliger Gesundheit (tlws. ein paar Wochen nach viralem Infekt der OAW) auftretender Drehschwindel (zur gesunden Seite), Übelkeit und Nystagmus (geht immer zur aktiveren Seite)

> Klinik: Drehschwindel hält über Tage an, Pat. kann nicht gehen oder stehen

> Diagnostik

– Frenzelbrille: Nystagmus

– Kopfimpulstest Hamalgyi-Curthoys: Drehen zur erkrankten Seite führt zu Rückstellsakkaden

– Fallneigung zur erkrankten Seite

– kalorische Prüfung (Nystagmus immer zur Wärme): Unerregbarkeit

> Therapie: (Remission 2-3 Wochen)

– Dimenhydrinat, Glukokortikoide, Diazepam

– so früh, wie möglich Physio

HNO

M. Meniere

–> Symptomtrias: Drehschwindel, Tinnitus, Hörminderung

> Klinik: 

– Schwindelattacke mit Übelkeit von 20min bis 12h

– fluktuierende Hörminderung im Mittel- und Tieftonbereich bis komplette Taubheit

– Druckgefühl auf den Ohren, Tinnitus

– im Verlauf kann das zweite Ohr betroffen sein

> Diagnostik

–> Kriterien: min. Schwindelattacken, Audiometrische Hörminderung, fluktuierende Symptomatik Drehschwindel, Tinnitus, Ausschluss anderer Ursachen

– Frenzelbrille: Horizontaler und rotatorischer Nystagmus – wechselnde Richtung

– Weber/Rinne: Innenohrschaden, positives Recruitement

– Tonaudiometrie: Knick in Mittel- und Tieftonbereich

– Elektrocochleographie: erniedrigtes negatives Summenpotenzial

– Kalorische Prüfung: Vestibularorgan unerregbar

– MRT: Nachweis dey Endolymphhydrops mit Riss der Reissnersch´en Membran (K-reiche, N-arme Endolymphe vermischt sich mit K-armer, N-reicher Perilymphe)

> Therapie

– akut im Anfall: Dimenhydramin, Bettruhe

– Prophylaxe: Histaminanaloga (Bethahistin), Paukenröhrechen zur Applikation von Gentamicin, Glukokortikoiden; Sakkutomie (Entlastung des Sakkulus)

HNO

Fundus myopicus - Definition, Klinik, Diagnostik, Therapie, Prognose

Zug an der Retina/Aderhaut durch langen Augapfel und Myopie von -6dpt

– Klinik: zunehmende Visusverschlechterung

– Diagnostik Funduskopie

–> Conus temporalis: weiße Sichel temproal der Papille durch Abhebung der Aderhaut mit Atrophie und direkte Sicht auf Sklera

–> Lacksprünge durch Defekte der Bruch´schen Membran

–> Netzhautdegeneration zwischen Ora serrata und Äquator mit Netzhautablösung und Neovaskularisation im Verlauf

– Therapie: nicht kausal, Korrektur der Myopie, Anti-VEGF gegen Neovaskularisation – schlechte Prognose

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für HNO an der Universität zu Kiel zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Medizin (vorklinisch und klinisch) an der Universität zu Kiel gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität zu Kiel Übersichtsseite

Griechisch

Zahlen auf Griechisch

Verben

Angio

Hämatologie

BewApp

Terminologie

Histologie

Pulmonologie

Gastroenterologie

Endokrinologie

Nephrologie

Immunologie/Rheumatologie

Mikrobiologie

Pädiatrie

Dermatologie

Anästhesie

Chirurgie

Orthopädie

Biologie

Physik

Gynäkologie

Urologie

Neurologie

Pharmakologie

Arbeitsmedizin

Rechtsmedizin

Pathologie

Sozialmedizin

Rehabilitation

Statistik

Chemie

Neuroanatomie

Neuroanatomie

Griechisch: Lektion 2

Griechisch Lektion 4

Griechisch Lektion 5

Griechisch Lektion 6

Biochemie I - Altfragen

Griechisch Lektion 7

Griechisch Lektion 8

Physiologie I Seminarklausur

Physiologie I - Praktikumsklausur

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für HNO an der Universität zu Kiel oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback