Select your language

Suggested languages for you:
Login Anmelden

Lernmaterialien für Geobotanik an der Universität zu Kiel

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Geobotanik Kurs an der Universität zu Kiel zu.

TESTE DEIN WISSEN
trade off
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
→ Konflikt zwischen Investition in Reproduktion oder in
vegetatives Wachstum
↳ beide Prozesse benötigen die limitierten Energieressourcen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nährstoffverfügbarkeit, saure und basische Verhältnisse
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Nährstoffverfügbarkeit beeinflusst durch Verwitterung, Humifizierung, Nährstoffmobilisierung
- saure Verhältnisse: Freisetzung von Al-, Fe-, Mn-Ionen, Verarmung an basischen Kationen und Phosphaten
- basische Verhältnisse: Fe, Mn, Phosphate und manche Spurenelemente schwerlöslich gebunden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wieso können Arten mit gleicher oder ähnlicher Realisierter Nische koexistieren?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Räumliche Heterogenität: Umwelt ist kleinräumig heterogen, sodass es.
Mikrohabitate gibt -> Es gibt gleiche viele Arten und Mikrohabitate
↳ Konkurrenz-Ausschluss-Prinzip greift nicht, weil selbst am gleichen Wuchsort nicht um dieselben Ressourcen konkurriert wird
2. Zeitliche Heterogenität: Umwelt an einem Wuchsort nicht zeitlich konstant  -> Gleichgewicht zwischen konkurrierenden Arten wird nicht erreicht , somit werden weniger konkurrenzstarke Arten nicht ausgeschlossen
→ oft durch Störungen verursacht
↳ Konkurrenz-Ausschluss-Prinzip zwar richtig, aber in Realität nicht relevant, weil ein Gleichgewicht nie erreicht wird
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Feldkapazität des Bodens 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Wassermenge, die gegen die Schwerkraft in den Poren gehalten wird 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Autogene Sukzession
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= durch die Organismen eines Ökosystems und ihrer
Interaktion mit der Umwelt selbst verursachte Sukzession
↳ meist progressiv : von einfachen, wenig strukturierten Ökosystemen ausgehend
und zu komplexen, stark strukturierten Ökosystemen führen
↳ hypothetisches Ende einer progressiven Sukzession-Serie = KLIMAX

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Parasitismus
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Wechselbeziehungen zwischen zwei verschiedenen
Arten, bei der die eine Art (der Wirt) geschädigt wird, die
andere Art (der Parasit) daraus aber einen Nutzen zieht
- Fakultative Hemiparasiten: Anschluss an Wasserleitungssystem
(Xylem-Anschluss)
- Obligate Hemiparasiten: Phloem-Anschluss
- Holoparasiten: Xylem-und Phloem-Anschluss , chlorophyll los
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Treibhaus-Effekt: Effekt auf Pflanzen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
CO2-Konzentration übt einen Düngungseffekt aus
Netto-Primärproduktion wird gesteigert
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Physiologische Reaktionen auf Wassermangel
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
> Reaktion der Spaltöffnungen auf erhöhte Transpiration
bei niedriger Luftfeuchte
> Reaktion der Spaltöffnungen auf ein Wurzelsignal durch
Bodenfeuchtedefizit
> Reaktionen der Spaltöffnungen auf Tugorverlust = Welke
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Intermediate Disturbance Hypothesis
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
↳ maximale Koexistenz bei mittlerer Störungsintensität und
mittlerer Störungshäufigkeit
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Indirekte Effekte von Mykorrhiza
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
→ Förderung des Wachstums anderer Pflanzen
⇒ erhöht Menge an Humus, also Verbesserung der Bodenqualität
→ wichtig für Nährstoffkreislauf
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Arealtyp/ Geoelement
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Gruppe von Sippen , deren Areale eine ähnliche
Form haben
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Diaspore
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ausbreitungseinheiten der Pflanzen
• generativ: Sporen, Samen, Keimlinge, Früchte, Scheinfrüchte,
Fruchtstände, ganze Pflanzen mit Früchten
• vegetativ: Brutkörper, Brutknospe, -Sprosse, -Zwiebel, -knollen,
Ausläufer, Fragmente von Pflanzen, ganze Pflanzen
Lösung ausblenden
  • 103395 Karteikarten
  • 1454 Studierende
  • 18 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Geobotanik Kurs an der Universität zu Kiel - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
trade off
A:
→ Konflikt zwischen Investition in Reproduktion oder in
vegetatives Wachstum
↳ beide Prozesse benötigen die limitierten Energieressourcen
Q:
Nährstoffverfügbarkeit, saure und basische Verhältnisse
A:
- Nährstoffverfügbarkeit beeinflusst durch Verwitterung, Humifizierung, Nährstoffmobilisierung
- saure Verhältnisse: Freisetzung von Al-, Fe-, Mn-Ionen, Verarmung an basischen Kationen und Phosphaten
- basische Verhältnisse: Fe, Mn, Phosphate und manche Spurenelemente schwerlöslich gebunden
Q:
Wieso können Arten mit gleicher oder ähnlicher Realisierter Nische koexistieren?
A:
1. Räumliche Heterogenität: Umwelt ist kleinräumig heterogen, sodass es.
Mikrohabitate gibt -> Es gibt gleiche viele Arten und Mikrohabitate
↳ Konkurrenz-Ausschluss-Prinzip greift nicht, weil selbst am gleichen Wuchsort nicht um dieselben Ressourcen konkurriert wird
2. Zeitliche Heterogenität: Umwelt an einem Wuchsort nicht zeitlich konstant  -> Gleichgewicht zwischen konkurrierenden Arten wird nicht erreicht , somit werden weniger konkurrenzstarke Arten nicht ausgeschlossen
→ oft durch Störungen verursacht
↳ Konkurrenz-Ausschluss-Prinzip zwar richtig, aber in Realität nicht relevant, weil ein Gleichgewicht nie erreicht wird
Q:
Feldkapazität des Bodens 
A:
Wassermenge, die gegen die Schwerkraft in den Poren gehalten wird 
Q:
Autogene Sukzession
A:

= durch die Organismen eines Ökosystems und ihrer
Interaktion mit der Umwelt selbst verursachte Sukzession
↳ meist progressiv : von einfachen, wenig strukturierten Ökosystemen ausgehend
und zu komplexen, stark strukturierten Ökosystemen führen
↳ hypothetisches Ende einer progressiven Sukzession-Serie = KLIMAX

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Parasitismus
A:
Wechselbeziehungen zwischen zwei verschiedenen
Arten, bei der die eine Art (der Wirt) geschädigt wird, die
andere Art (der Parasit) daraus aber einen Nutzen zieht
- Fakultative Hemiparasiten: Anschluss an Wasserleitungssystem
(Xylem-Anschluss)
- Obligate Hemiparasiten: Phloem-Anschluss
- Holoparasiten: Xylem-und Phloem-Anschluss , chlorophyll los
Q:
Treibhaus-Effekt: Effekt auf Pflanzen
A:
CO2-Konzentration übt einen Düngungseffekt aus
Netto-Primärproduktion wird gesteigert
Q:
Physiologische Reaktionen auf Wassermangel
A:
> Reaktion der Spaltöffnungen auf erhöhte Transpiration
bei niedriger Luftfeuchte
> Reaktion der Spaltöffnungen auf ein Wurzelsignal durch
Bodenfeuchtedefizit
> Reaktionen der Spaltöffnungen auf Tugorverlust = Welke
Q:
Intermediate Disturbance Hypothesis
A:
↳ maximale Koexistenz bei mittlerer Störungsintensität und
mittlerer Störungshäufigkeit
Q:
Indirekte Effekte von Mykorrhiza
A:
→ Förderung des Wachstums anderer Pflanzen
⇒ erhöht Menge an Humus, also Verbesserung der Bodenqualität
→ wichtig für Nährstoffkreislauf
Q:
Arealtyp/ Geoelement
A:
Gruppe von Sippen , deren Areale eine ähnliche
Form haben
Q:
Diaspore
A:
Ausbreitungseinheiten der Pflanzen
• generativ: Sporen, Samen, Keimlinge, Früchte, Scheinfrüchte,
Fruchtstände, ganze Pflanzen mit Früchten
• vegetativ: Brutkörper, Brutknospe, -Sprosse, -Zwiebel, -knollen,
Ausläufer, Fragmente von Pflanzen, ganze Pflanzen
Geobotanik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Geobotanik an der Universität zu Kiel

Für deinen Studiengang Geobotanik an der Universität zu Kiel gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Geobotanik Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Botanik

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Geobotanik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Geobotanik