Fernerkundung an der Universität Zu Kiel | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Fernerkundung an der Universität zu Kiel

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Fernerkundung Kurs an der Universität zu Kiel zu.

TESTE DEIN WISSEN

Entstehung EMS: Röntgenstrahlung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Orbitalübergänge innerer Elektronen von Atomen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Spektrale Auflösung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Anzahl der Kanäle und welchen wellenlängenbereih jeder Kanal wahrnehmen kann (Kanalbreite)

Sensor 1:1 mit 0,3 nm Bandbreite

Sensor 2:3 mit 0,1 nm Bandbreite

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

IFOV

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Instantaneous Field of View (Augenblickliches Sichtfeld). Wird oft als Winkel angegeben. Bedingt die fäumliche Auflösung. 

Pixelgröße B = IFOV x Flughöhe

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Near-infrared

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Near-infrared: 700 - 1100nm 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Grundlagen und elektromagnetische Strahlung

Orbit? 1. geostationär? 2. sonnensynchron?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Orbit = Bahn des Satelliten um die Erde

1. geostationär = bei 36.000km genauso schnell wie die Erde. Über dem Äquator angebracht bleibt Satellit stationär und nimmt immer den gleichen Ausschnitt der Erde auf (Meteosat)

2. sonnensynchron = Satellit kreist ca. von Pol zu Pol in einem bestimmten Winkel zum Äquator (Inklination). Nimmt jeden Ort im Überflug unter gleichen Beleuchtungsbedingungen auf (Landsat, SPOT)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Geometrische Auflösung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kleinstmöglichste Fläche, die vom Sensor erfasst werden kann (Pixel)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Elektromagnetische Strahlung, Eigenschaften:

Amplitude

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Max. Ausschlag der Welle, Intensität am Peak

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Elektromagnetische Strahlung, Eigenschaften:

Polarisation

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Richtung des Feldvektors d. elektromagnetischen Feldes

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Elektromagnetische Strahlung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Grundkomponenten: Sender - Objekt - Empfänger

- Energieträger und besteht aus einem elektrischen Feld und einem dazu rechtwinklig angeordneten, magnetischen Feld

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Räumliche Auflösung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Sichtbarkeit von kleinen Objekten: kleiner IFOV, d.h. hohe räumliche Auflösung. sichtbarkeit von großen Objekten: großer IFOV, d.h. niedrige räumliche Auflösung

FOV = Sensor - Blickwinkel = IFOV x Nadir

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie funktioniert Fernerkundung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Ein Sensor nimmt physikaliche Eigenschaften (emittierte oder reflektierte Strahlung) der physikalischen Oberfläche auf (Sensordaten)

2. die gewonnenen Informationen aus den Sensordaten werden analysiert/verarbeitet und so können spezifische Informationen abgeleitet werden

3. Anwendung: Informationen werden mit anderen Daten kombiniert und zur Lösung von Problemstellungen genutzt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Elektromagnetische Strahlung, Eigenschaften:

Frequenz

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Durchgänge an bestimmtem Punkt pro Zeiteinheit

Lösung ausblenden
  • 64228 Karteikarten
  • 1165 Studierende
  • 19 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Fernerkundung Kurs an der Universität zu Kiel - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Entstehung EMS: Röntgenstrahlung

A:

Orbitalübergänge innerer Elektronen von Atomen

Q:

Spektrale Auflösung

A:

Anzahl der Kanäle und welchen wellenlängenbereih jeder Kanal wahrnehmen kann (Kanalbreite)

Sensor 1:1 mit 0,3 nm Bandbreite

Sensor 2:3 mit 0,1 nm Bandbreite

Q:

IFOV

A:

Instantaneous Field of View (Augenblickliches Sichtfeld). Wird oft als Winkel angegeben. Bedingt die fäumliche Auflösung. 

Pixelgröße B = IFOV x Flughöhe

Q:

Near-infrared

A:

Near-infrared: 700 - 1100nm 

Q:

Grundlagen und elektromagnetische Strahlung

Orbit? 1. geostationär? 2. sonnensynchron?

A:

Orbit = Bahn des Satelliten um die Erde

1. geostationär = bei 36.000km genauso schnell wie die Erde. Über dem Äquator angebracht bleibt Satellit stationär und nimmt immer den gleichen Ausschnitt der Erde auf (Meteosat)

2. sonnensynchron = Satellit kreist ca. von Pol zu Pol in einem bestimmten Winkel zum Äquator (Inklination). Nimmt jeden Ort im Überflug unter gleichen Beleuchtungsbedingungen auf (Landsat, SPOT)

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Geometrische Auflösung

A:

Kleinstmöglichste Fläche, die vom Sensor erfasst werden kann (Pixel)

Q:

Elektromagnetische Strahlung, Eigenschaften:

Amplitude

A:

Max. Ausschlag der Welle, Intensität am Peak

Q:

Elektromagnetische Strahlung, Eigenschaften:

Polarisation

A:

Richtung des Feldvektors d. elektromagnetischen Feldes

Q:

Elektromagnetische Strahlung

A:

Grundkomponenten: Sender - Objekt - Empfänger

- Energieträger und besteht aus einem elektrischen Feld und einem dazu rechtwinklig angeordneten, magnetischen Feld

Q:

Räumliche Auflösung

A:

Sichtbarkeit von kleinen Objekten: kleiner IFOV, d.h. hohe räumliche Auflösung. sichtbarkeit von großen Objekten: großer IFOV, d.h. niedrige räumliche Auflösung

FOV = Sensor - Blickwinkel = IFOV x Nadir

Q:

Wie funktioniert Fernerkundung?

A:

1. Ein Sensor nimmt physikaliche Eigenschaften (emittierte oder reflektierte Strahlung) der physikalischen Oberfläche auf (Sensordaten)

2. die gewonnenen Informationen aus den Sensordaten werden analysiert/verarbeitet und so können spezifische Informationen abgeleitet werden

3. Anwendung: Informationen werden mit anderen Daten kombiniert und zur Lösung von Problemstellungen genutzt

Q:

Elektromagnetische Strahlung, Eigenschaften:

Frequenz

A:

Durchgänge an bestimmtem Punkt pro Zeiteinheit

Fernerkundung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Fernerkundung an der Universität zu Kiel

Für deinen Studiengang Fernerkundung an der Universität zu Kiel gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Fernerkundung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Umweltfernerkundung

LMU München

Zum Kurs
Optik, Strahlung, Fernerkundung

Universität Hamburg

Zum Kurs
Anwendungen der Fernerkundung

Universität Würzburg

Zum Kurs
fernerkundung

Universität Würzburg

Zum Kurs
DBV_Fernerkundung

Hochschule Bochum

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Fernerkundung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Fernerkundung