Select your language

Suggested languages for you:
Login Anmelden

Lernmaterialien für Botanik an der Universität zu Kiel

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Botanik Kurs an der Universität zu Kiel zu.

TESTE DEIN WISSEN
verbinden:
vierschneidig                  Farnwurzel
dreischneidig                 Algenfaden
einschneidig                   Angiospermenspross
differenziert                     Farnspross 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Vierschneidig = Farnwurzel
dreischneidig = Farnspross
einschneidig = Algenfaden
differenziert = Angiospermenspross
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
a) Was ist die Bedeutung von Trophosporophyll?
b) Was ist der männliche Gametophyt von Farnen? Und der weibliche?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
a) Trophosporophylle sind assimilierende Blätter, die gleichzeitig auch Sporangien tragen.
b) Antheridium und weibliches Archegonium
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
a) Was bedeutet heterophasischer, heteromorpher Generationswechsel?
b) Welche Besonderheit haben Moose und Wasserfarne, die bei den höheren Pflanzen als Vorteil interpretiert werden kann?
c) Was ist dieser Vorteil?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
a) Es bedeutet, dass sowohl eine diploide als auch eine haploide Generation vorliegen und dass sich das Aussehen von Gametophyt und Sporophyt unterscheidet.
b) 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
a) Nennen Sie zwei Zelltypen zur Wasserleitung im Holz.
b) Nennen Sie zwei Zelltypen, die an der Assimilatleitung im Bast beteiligt sind.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
a) Tracheiden, Tracheen
b) Siebzellen, Geleitzellen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
a) Was versteht man unter exogener Sporenbildung?
b) Nennen Sie einen Vertreter für exogene Sporenbildung.
c) Betrifft die exogenen Sporenbildung bei diesem Vertreter die Haupt- oder die Nebenfruchtform?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
a) Die Sporen werden nach außen abgeschnürt und an Enden spezieller Hyphen gebildet. Diese Sporen nennt man zum Beispiel Konidiosporen oder Oidiosporen, wenn ein zerfallener Hyphenfaden vorliegt.
b) Penicillium oder Aspergillus (Ascomyceten)
c) Es ist Teil der ungeschlechtlichen Fortpflanzung, also betrifft es die Nebenfruchtform.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
a) Bei welchem Zellteilungstyp wird der Chromosomentyp immer halbiert?
b) Welche Zellen ist/ sind bei Haplonten diploid?
c) Wo werden Sporen gebildet?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
a) Meiose
b) nur die Zygote ist diploid
c) Im Sporangium des Sporophyten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie nennt man das sekundäre Abschlussgewebe verholzter Pflanzen und aus welchen unterschiedlichen Zellschichten besteht es?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Periderm
Schichten: Phellogen (Korkcambium), Phellem (Korkgewebe, außen), Phelloderm (innen)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Jedem Gewebe einen Zelltyp zuordnen:
1) Grundgewebe
2) Absonderungsgewebe
3) Leitgewebe
4) Absorptionsgewebe
5) Abschlussgewebe
6) Festigungsgewebe
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1) Mesophyllzelle
2) Drüsenzellen, Nektarienzellen
3) Tracheide
4) Velamen radicum-Zellen
5) Epidermiszellen, Schließzellen
6) Sklerenchymzelle
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist die Funktion des Anulus beim Farn?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die Sporangien haben eine charakteristische Zellreihe mit verdickten Wänden, den Anulus. Wenn viel Wasser abgegeben wird, übt sie einen Zug aus, wodurch das Sporangium am Stomium aufreißt und die Sporen freisetzt.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Organisationsstufen können wir innerhalb der “einzelligen“ Chlorophyceae unterscheiden? Nennen Sie hierzu Beispiele.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
monadal = Geißel, keine Zellwand, Pandorina, Eudorina (Coenobien bilden)
kapsal = Geißel meist fehlend, Zellwand fehlend oder dünn mit Schleimhülle, Chlamydomonas
kokkal = Zellwand, keine Geißel, Pediastrum
Zellkolonie = Volvox

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
a) Nennen Sie drei der wichtisten Funktionen, die Leitbündel in der höheren Pflanze erfüllen und geben Sie zur jeweiligen Funktion auch den Gewebetyp/en an, die diese Funktion erfüllen.
b) Die Angiospermen konnten gegenüber den Gymnospermen die Leistungsfähigkeit ihrer Leitbündel deutlich verbessern. Nennen Sie die dafür verantwortlichen Zelltypen, die in Leitbündeln der Angiospermen im Gegensatz zu den Leitbündeln der Gymnospermen zu finden sind.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
a) Assimilatetransport in Dauergewebe, Phloem
Wassertransport in Dauergewebe, Xylem
Ionentransport in Dauergewebe, Xylem
b) Im Xylem sind nur zusätzlich zu den Tracheiden auch Tracheen zu finden, bei denen die Endwände komplett aufgelöst sind. Im Phloem gibt es nun Siebröhren und Geleitzellen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist der Unterschied zwischen Trichomen, Emergenzen, Stacheln, Dornen und Haaren?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
• Trichome: sind ein- oder mehrzellige Pflanzenhaare, die aus einer reembryonalisierten Epidermiszelle besteht.
• Emergenzen: sind mehrzellig und bilden sich auch aus subepidermalen Bereichen. Sie sind Trichomen ähnlich, jedoch können sie größer sein (Stacheln der Rose, Fruchtfleisch von Citrusfrüchten und Brennhaarsockel sind Emergenzen)
• Dornen = umgewandelte Blätter oder Seitenzweige

Lösung ausblenden
  • 103762 Karteikarten
  • 1453 Studierende
  • 18 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Botanik Kurs an der Universität zu Kiel - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
verbinden:
vierschneidig                  Farnwurzel
dreischneidig                 Algenfaden
einschneidig                   Angiospermenspross
differenziert                     Farnspross 

A:
Vierschneidig = Farnwurzel
dreischneidig = Farnspross
einschneidig = Algenfaden
differenziert = Angiospermenspross
Q:
a) Was ist die Bedeutung von Trophosporophyll?
b) Was ist der männliche Gametophyt von Farnen? Und der weibliche?
A:
a) Trophosporophylle sind assimilierende Blätter, die gleichzeitig auch Sporangien tragen.
b) Antheridium und weibliches Archegonium
Q:
a) Was bedeutet heterophasischer, heteromorpher Generationswechsel?
b) Welche Besonderheit haben Moose und Wasserfarne, die bei den höheren Pflanzen als Vorteil interpretiert werden kann?
c) Was ist dieser Vorteil?
A:
a) Es bedeutet, dass sowohl eine diploide als auch eine haploide Generation vorliegen und dass sich das Aussehen von Gametophyt und Sporophyt unterscheidet.
b) 
Q:
a) Nennen Sie zwei Zelltypen zur Wasserleitung im Holz.
b) Nennen Sie zwei Zelltypen, die an der Assimilatleitung im Bast beteiligt sind.
A:
a) Tracheiden, Tracheen
b) Siebzellen, Geleitzellen
Q:
a) Was versteht man unter exogener Sporenbildung?
b) Nennen Sie einen Vertreter für exogene Sporenbildung.
c) Betrifft die exogenen Sporenbildung bei diesem Vertreter die Haupt- oder die Nebenfruchtform?
A:
a) Die Sporen werden nach außen abgeschnürt und an Enden spezieller Hyphen gebildet. Diese Sporen nennt man zum Beispiel Konidiosporen oder Oidiosporen, wenn ein zerfallener Hyphenfaden vorliegt.
b) Penicillium oder Aspergillus (Ascomyceten)
c) Es ist Teil der ungeschlechtlichen Fortpflanzung, also betrifft es die Nebenfruchtform.
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
a) Bei welchem Zellteilungstyp wird der Chromosomentyp immer halbiert?
b) Welche Zellen ist/ sind bei Haplonten diploid?
c) Wo werden Sporen gebildet?

A:
a) Meiose
b) nur die Zygote ist diploid
c) Im Sporangium des Sporophyten
Q:
Wie nennt man das sekundäre Abschlussgewebe verholzter Pflanzen und aus welchen unterschiedlichen Zellschichten besteht es?
A:
Periderm
Schichten: Phellogen (Korkcambium), Phellem (Korkgewebe, außen), Phelloderm (innen)
Q:
Jedem Gewebe einen Zelltyp zuordnen:
1) Grundgewebe
2) Absonderungsgewebe
3) Leitgewebe
4) Absorptionsgewebe
5) Abschlussgewebe
6) Festigungsgewebe
A:
1) Mesophyllzelle
2) Drüsenzellen, Nektarienzellen
3) Tracheide
4) Velamen radicum-Zellen
5) Epidermiszellen, Schließzellen
6) Sklerenchymzelle
Q:
Was ist die Funktion des Anulus beim Farn?
A:
Die Sporangien haben eine charakteristische Zellreihe mit verdickten Wänden, den Anulus. Wenn viel Wasser abgegeben wird, übt sie einen Zug aus, wodurch das Sporangium am Stomium aufreißt und die Sporen freisetzt.
Q:
Welche Organisationsstufen können wir innerhalb der “einzelligen“ Chlorophyceae unterscheiden? Nennen Sie hierzu Beispiele.
A:
monadal = Geißel, keine Zellwand, Pandorina, Eudorina (Coenobien bilden)
kapsal = Geißel meist fehlend, Zellwand fehlend oder dünn mit Schleimhülle, Chlamydomonas
kokkal = Zellwand, keine Geißel, Pediastrum
Zellkolonie = Volvox

Q:
a) Nennen Sie drei der wichtisten Funktionen, die Leitbündel in der höheren Pflanze erfüllen und geben Sie zur jeweiligen Funktion auch den Gewebetyp/en an, die diese Funktion erfüllen.
b) Die Angiospermen konnten gegenüber den Gymnospermen die Leistungsfähigkeit ihrer Leitbündel deutlich verbessern. Nennen Sie die dafür verantwortlichen Zelltypen, die in Leitbündeln der Angiospermen im Gegensatz zu den Leitbündeln der Gymnospermen zu finden sind.
A:
a) Assimilatetransport in Dauergewebe, Phloem
Wassertransport in Dauergewebe, Xylem
Ionentransport in Dauergewebe, Xylem
b) Im Xylem sind nur zusätzlich zu den Tracheiden auch Tracheen zu finden, bei denen die Endwände komplett aufgelöst sind. Im Phloem gibt es nun Siebröhren und Geleitzellen
Q:
Was ist der Unterschied zwischen Trichomen, Emergenzen, Stacheln, Dornen und Haaren?
A:
• Trichome: sind ein- oder mehrzellige Pflanzenhaare, die aus einer reembryonalisierten Epidermiszelle besteht.
• Emergenzen: sind mehrzellig und bilden sich auch aus subepidermalen Bereichen. Sie sind Trichomen ähnlich, jedoch können sie größer sein (Stacheln der Rose, Fruchtfleisch von Citrusfrüchten und Brennhaarsockel sind Emergenzen)
• Dornen = umgewandelte Blätter oder Seitenzweige

Botanik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Botanik an der Universität zu Kiel

Für deinen Studiengang Botanik an der Universität zu Kiel gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Botanik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Botanik