Arbeitsmedizin an der Universität zu Kiel

Karteikarten und Zusammenfassungen für Arbeitsmedizin an der Universität zu Kiel

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Arbeitsmedizin an der Universität zu Kiel.

Beispielhafte Karteikarten für Arbeitsmedizin an der Universität zu Kiel auf StudySmarter:

Erkrankungen durch chlorierte aromatische Kohlenwaserstoffe

Beispielhafte Karteikarten für Arbeitsmedizin an der Universität zu Kiel auf StudySmarter:

BK der Haut

Beispielhafte Karteikarten für Arbeitsmedizin an der Universität zu Kiel auf StudySmarter:

Erkrankung der Atemwege durch reizende Gase

1. Allgemein

2. Fluorose

3. Ozon

4. Phosphogen

5. Phosphorwasserstoff

6. Radon

7. Schwefelwasserstoff

8. Nitrosegase

Beispielhafte Karteikarten für Arbeitsmedizin an der Universität zu Kiel auf StudySmarter:

Lungenerkrankungen durch Inhalation organischer Stäube

1. Byssinose

2. Toxische Alveolitis

3. Asthma Bronchiale durch organische Stäube

Beispielhafte Karteikarten für Arbeitsmedizin an der Universität zu Kiel auf StudySmarter:

Pneumokoniosen

1. Aluminose

2. Anthrakose

3. Berylliose

4. Hartmetalllunge

5. Siderose

Beispielhafte Karteikarten für Arbeitsmedizin an der Universität zu Kiel auf StudySmarter:

ILO

Beispielhafte Karteikarten für Arbeitsmedizin an der Universität zu Kiel auf StudySmarter:

Lösungsmittelvergiftungen

1. Aromatische Amine (Benzidin)

2. Benzol

3. Alkane

4. Chinone

5. Dimethylformamid

6. flüchtige organische Verbindungen

7. Formalaldehyd

8. Ketone

9. Lindan

10. Methanol

11. Polyvenylchlorid

12. Pyrethroid

13. Butylphenol

14. Schwefelkohlenstoff

15. Styrol

16. Trichlorethylen

15. Trikresylphosphat

Beispielhafte Karteikarten für Arbeitsmedizin an der Universität zu Kiel auf StudySmarter:

1. Thalliumvergiftung

2. Vanadiumvergiftung


Beispielhafte Karteikarten für Arbeitsmedizin an der Universität zu Kiel auf StudySmarter:

Quecksilbervergiftung

Beispielhafte Karteikarten für Arbeitsmedizin an der Universität zu Kiel auf StudySmarter:

1. Manganvergiftung

2. Nickelvergiftung

3. Platinvergiftung

Beispielhafte Karteikarten für Arbeitsmedizin an der Universität zu Kiel auf StudySmarter:

Chromvergiftung

Beispielhafte Karteikarten für Arbeitsmedizin an der Universität zu Kiel auf StudySmarter:

Cadmiumvergiftung

Kommilitonen im Kurs Arbeitsmedizin an der Universität zu Kiel. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Arbeitsmedizin an der Universität zu Kiel auf StudySmarter:

Arbeitsmedizin

Erkrankungen durch chlorierte aromatische Kohlenwaserstoffe

> Dioxine

– Vorkommen: Nebenprodukt bei der Synthese von chlorierten aromatischen Kohlenwasserstoffen, Müllverbrennungsanlagen

– Folgen: Chlorakne, Polyneuropathie, Leberschädigung

> Polychlorierte Biphenyle

– Vorkommen: Kühl- und Isoliermittel, Dichtungen im Bauwesen, Weichmacher, Hydraulikflüssigkeit

– Leber- und Nierentoxisch, kanzerogen, wachstumshemmend

> Polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe

– Verbrennung fossiler Brennstoffe

– Hyperpigmentierung der Haut

– kanzerogen – Schornsteinfegerkrebs

– Diagnostik: Nachweis von 1-Hdyroxypyren im Urin

Arbeitsmedizin

BK der Haut

–> Häufigste angezeigte BK – vermutete Möglichkeit reicht für Anzeige aus

==> Beispiele

– Phenylendiamin – Friseure

– Desinfektionsmittel/Latex – Gesundheitsbereich

– Chromverbindungen/Gerbstoffe – Maurerkrötze, Lederindustrie

– Metall-, Farbinsdustrie – Kobalt

– Pech, Antrhacen, Teer, RUß, Rohparrafin – Karzinome

– UV-Bestrahlung – Bauarbeiter, ALndwirte, Seeleute

– Naturlatex (Rhinitis, Asthma, Utikaria) – Kreuzallergie zu Avokado, Banane, Kartoffel, Kastanie, Tomate

Arbeitsmedizin

Erkrankung der Atemwege durch reizende Gase

1. Allgemein

2. Fluorose

3. Ozon

4. Phosphogen

5. Phosphorwasserstoff

6. Radon

7. Schwefelwasserstoff

8. Nitrosegase

1. Alle reizen die Atemwege und führen zum Lungenödem

– Behandlung: Glukokortikoide

2. 

> Vorkommen: Glas- und Aluminiumindustrie

– stechend, reizend, ätzend

> Fluorose: Zahn- und Skelettversteifung (Bechterew-ähnlich)

– Verkalkung des Bandapparates

– Gelenkschmerzn

– unregelmäßige Knochenverdichtungen

> Akut: Reizung, Übelkeit/Erbrechen, Ulzerationen der GIT-Schleimhaut

3. 

> Entstehung: Reaktion von Stickstoffdioxiden mit Kohlenwasserstoffen bei massiver UV-Bestrahlung (Sommer-Smog)

– Winter-Smog: Schadstoffe in der Luft

– Klinik: Reizung, KS, Lungenödem, Asthma

4. Kampfgas, Kunststoffindustrie

– Lungenädem auf alveoläres Destruktion –> Tod

5. geruchloses, brennbares und giftiges Gas bei der Schädlingsbekämpfung

– RR-Abfall, Koma, Stroke-ähnlich

6. Vorkommen: Uranbergberk

– strahleninduziertes Bronchialkarzinom 

– Schneeberger-Krankheit

7. 

> Entstehung durch Fäulnis (Massentierhaltung)

– Hämoglobindefekt – O2-Versorgungsstörung

– Lungenödem

– Riechverlust

– langfristig: Hornhauttrübung, obstruktive Lungenerkrankung

8. Stickstoffgasgemisch

> Vorkommen: Abgase, Getreide- und Futtermittelsilos

> Klinik: Reizung, Kopfschmerz, tox. Lungenödem bis zu 24h nach Exposition mit Hämoptysen, Dyspnoe

> Therapie: Glukokortikoide, Digitalisierung, Benzo-Sedierung

Arbeitsmedizin

Lungenerkrankungen durch Inhalation organischer Stäube

1. Byssinose

2. Toxische Alveolitis

3. Asthma Bronchiale durch organische Stäube

1. Exposition von Rohbaumwolle, Rohlachs, Rohhanf in Textilindustrie

– Auftreten häufig montags nach Allergenfreiem WE

– Dyspnoe, Husten, Hitzegfeühl

2. Drescherfieber

– Inhalation von Getreidekornfragmenten, chemischen Rückständen, Zellwandbestandteile gramnegativer Bakterien

– Auftreten 4-12h nach Exposition

– Tritt bei jeder exponierter Person auf

3. 

> Auslöser

– Mehlstaub (Bäckersthma), Blumen- Strauchpollen, Tierepithelien, Holzstaub

– Isocyanit: Kommt in Schaumstoff- und Kunststoffindustrie vor, nicht-IgE-vermitteltes Asthma, auch Utikaria, Ekzeme

> DD

– chemisch-irritatives Asthma (abhängig von Konzentration)

– exogen-allergische Alveolitis

–> Provokationstest

> Therapie: Unterlassung der Tätigkeit

Arbeitsmedizin

Pneumokoniosen

1. Aluminose

2. Anthrakose

3. Berylliose

4. Hartmetalllunge

5. Siderose

1. Schweißarbeiten, Automobilindustrie

– Husten, Belastungsdyspnoe

– bullöses Emphysem mit Spontanpneumothorax

2. Inhalation von Kohle- und Rußpartikeln im Kohlebergwerk

– milder Verlauf

– feinnoduläre Verschattung

3. Inhalation von Berylium bei Legierungen

– Ausbidlung von nicht-verkäsenden Granulomen 

– Befall von Lunge und Haut

– Symptome schon nach wenigen Tagen Exposition

– chronisch: wie Sarkoidose

4. Inhalation von hochschmelzenden Metallen

– Chrom, Titan, Vanadium, Wolfram

– im Verlauf Lungenfibrose

5. Inhalation von Eisenstäuben

– rundliche kleine Fleckschatten

– bei Karenz wieder reversibel

Arbeitsmedizin

ILO

International labour organization

– Klassifikation der Pneumokoniosen nach Bildqualität; Pleurabeteiligung; Größe, Streuung, und Form der Verschattung

Arbeitsmedizin

Lösungsmittelvergiftungen

1. Aromatische Amine (Benzidin)

2. Benzol

3. Alkane

4. Chinone

5. Dimethylformamid

6. flüchtige organische Verbindungen

7. Formalaldehyd

8. Ketone

9. Lindan

10. Methanol

11. Polyvenylchlorid

12. Pyrethroid

13. Butylphenol

14. Schwefelkohlenstoff

15. Styrol

16. Trichlorethylen

15. Trikresylphosphat

1. Urothelkarzinom

2. Panzytopenie, Chonische + Akute myeloische Leukämien, Non-Hodgkin-Lymphome

3. Sedation, Atemlähmung, Sensomotorische Polyneuropathie

4. Augenschädigung: Konjunnktivabraunfärbung, Korneaerosionen

5. Hepatotoxizität

6. Renovierung, Kleber, Farbe

– Reizung – Kopfschmerzen – Besserung bei Expositionskarenz

7. Desinfektionsmittel, Zigaretten

– Reizung, kopfschmerz, Ekzem, Kanzerogen

8. Reinigungsmittel/Lösungsmittel

– Reizung, Kopfschmerz, Polyneuropathie

9. Holzschutzmittel, Insektizid gg. Läuse/Flöhe

– Reizung, Kopfschmerz

10. Benzin, Ethanolproduktion

– Metabolite: Ameisensäure + Formalaldehyd – met. Azidose – Nervenschädigung

– Therapie: Ethanol, Formipezol, Natriumhydrogencarbonat, Folsäure, Hämodialyse

11. PVC Produktion

– Leber-, Magen- Ösophagusschödigung

– Panzytopenie, Lebertumore

– Raynaud-Syndrom

– Sklerodermieähnliche Veränderungen

– Akroosteolysen

12. Insektizid, gg. Skabies, Läuse

– Reizung – Kopfschmerz – Polyneuropathie

13. Lack, Kautschuk, Mineralöl

– Vitiligo, Struma, Leberschädigung, Kontaktekzem

14. Lösungsmittel

– Reizung, Kopfschmerz, Polyneuropathie

15. Polyesterherstellung

– Reizung, Kopfschmerz, Polyneuropathie

– Urin: Mandelsäure, Phenylglyoxylsäure

16. Entfettungsmittel

– Nierenzellkarzinom, Parkinsonsyndrom, Polyneuropathie

17. Weichmacher

– Neurotoxisch

Arbeitsmedizin

1. Thalliumvergiftung

2. Vanadiumvergiftung


1. 

> Vorkommen: Glasindustrie, Rattengift

> Klinik: Meesstreifen, Haarausfall, Polyneuropathie, Gedächtnisstörung

> Diagnostik: Blut + urin

2.

> Vorkommen: Metallindustrie, Legierungen

> Klinik: schwarzgrüne Zunge, Hartmetalllunge, bronchopneumonie, Bronchialkarzinom

> Diagnostik: Blut + Urin

Arbeitsmedizin

Quecksilbervergiftung

> Vorkommen: Organisch in Fisch; Anorganisch in Thermometern, Amalgan, Pyrotechnik

> Klinik

– akut: Nierenversagen, Gastroenteritis, Atemwegserkrankung

– chronisch: blauviolette Verfärbung des Zahnfleisches, Minamata-Krankheit, Polyneuropathie, ZNS: Erethrismus (Erregung), Tremor mercurialis; Glomeruläre Nephropathie (Albuminurie), Teratogenität

> Diagnostik

– organisch: blut

– anorganisch: Urin

> Therapie: D-Penicilamin

Arbeitsmedizin

1. Manganvergiftung

2. Nickelvergiftung

3. Platinvergiftung

1. Metallindustrie, Elektroschweißen

– Manganismus – Parkinsonismus

– Manganpneumonie

2. Legierungen von 1- und 2-Euro Münzen

– Kontaktekzem

– Karzinom der Nasenschleimhaut, Bronchialkarzinom

3. Fahrzeugkatalysatoren, Schmuck

– Obstruktive Atemwegserkrankung – Soforttyp

– Nephrotoxizität

Arbeitsmedizin

Chromvergiftung

> Vorkommen: Metall-, Farb- Lederindustrie, Maurerkrätze und Galvanotechnik

> Wirkung: Reizung, allergen

> Klinik: Nasenscheidewandulcus, Kontaktekzem, Hartmetalllunge, Bronchialkarzinom

> Diagnostik: Blut und Urin

Arbeitsmedizin

Cadmiumvergiftung

> Vorkommen: Metall- Kunststoff- und Farbindustrie, Lebensmittel, Batterien + Zigaretten

> Klinik

– akut: Reizung inhalativ

– chronisch: Nephropathie, Nierenzellarzinom, Osteomalazie, Itai-Itai-Krankheit, Anosmie, gelbe Zahnhälse

> Diagnostik

– Akut: Blut; chronisch: betha2-Mikroglobulin + Cadmium im Urin

> Therapie: D-Penicilamin

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Arbeitsmedizin an der Universität zu Kiel zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Medizin (vorklinisch und klinisch) an der Universität zu Kiel gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität zu Kiel Übersichtsseite

Griechisch

Zahlen auf Griechisch

Verben

Angio

Hämatologie

BewApp

Terminologie

Histologie

Pulmonologie

Gastroenterologie

Endokrinologie

Nephrologie

Immunologie/Rheumatologie

Mikrobiologie

Pädiatrie

Dermatologie

Anästhesie

Chirurgie

Orthopädie

Biologie

Physik

Gynäkologie

Urologie

Neurologie

Pharmakologie

Rechtsmedizin

Pathologie

Sozialmedizin

Rehabilitation

Statistik

Chemie

Neuroanatomie

Neuroanatomie

Griechisch: Lektion 2

Griechisch Lektion 4

Griechisch Lektion 5

Griechisch Lektion 6

Biochemie I - Altfragen

Griechisch Lektion 7

Griechisch Lektion 8

Physiologie I Seminarklausur

Physiologie I - Praktikumsklausur

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Arbeitsmedizin an der Universität zu Kiel oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback