Strafrecht II an der Universität Würzburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Strafrecht II an der Universität Würzburg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Strafrecht II an der Universität Würzburg.

Beispielhafte Karteikarten für Strafrecht II an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Unbewusste Fahrlässigkeit

Beispielhafte Karteikarten für Strafrecht II an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Bewusste Fahrlässigkeit (luxuria) 

Beispielhafte Karteikarten für Strafrecht II an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Leichtfertigkeit
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Strafrecht II an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Aufbau Fahrlässigkeitsdelikt

Beispielhafte Karteikarten für Strafrecht II an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Aufbau des erfolgsqualifizierten Deliktes

Beispielhafte Karteikarten für Strafrecht II an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Tatbestandsspezifischer Gefahrenzusammenhang / Unmittelbarkeitszusammenhang 

Beispielhafte Karteikarten für Strafrecht II an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Tatbestandsspezifischer Gefahrenzusammenhang - Letalitätstheorie
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Strafrecht II an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Tatbestandsspezifischer Gefahrenzusammenhang - BGH und Schrifttum

Beispielhafte Karteikarten für Strafrecht II an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Fahrlässigkeit im Hinblick auf die schwere Folge - Rechtsprechung

Beispielhafte Karteikarten für Strafrecht II an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Fahrlässigkeit im Hinblick auf die schwere Folge - Gegenauffassung

Beispielhafte Karteikarten für Strafrecht II an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Fehlgeschlagen (§ 24 StGB) 
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Strafrecht II an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Fahrlässigkeit

Kommilitonen im Kurs Strafrecht II an der Universität Würzburg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Strafrecht II an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Strafrecht II

Unbewusste Fahrlässigkeit
Der Täter hat den Erfolg nicht vorausgesehen, aber er hätte sich bewusst sein können, dass es zum Eintritt eines Schadens kommt. 

Strafrecht II

Bewusste Fahrlässigkeit (luxuria) 
Der Täter rechnet mit der Möglichkeit des Erfolgseintritts, aber er vertraut auf das Ausbleiben des Erfolgs. 

Strafrecht II

Leichtfertigkeit
Der Täter setzt sich rücksichtslos über die Möglichkeit der Tatbestandsverwirklichung hinweg. 

Strafrecht II

Aufbau Fahrlässigkeitsdelikt
1. Eintritt des tatbestandmäßigen Erfolgs
2. Handlung
3. Kausalität 
4. Objektive Sorgfaltswidrigkeit und objektive Vorhersehbarkeit 
5. Pflichtwidrigkeitszusammenhang
6. Rechtswidrigkeit
7. Schuld

Strafrecht II

Aufbau des erfolgsqualifizierten Deliktes
I. Tatbestandsmäßigkeit
1. Objektiver Tatbestand des Grunddelikts (Täter, Tathandlung, Taterfolg, Kausalität, Objektive Zurechnung)
2. Subjektiver Tatbestand des Grunddelikts 
3. Eintritt der schweren Folge
4. Kausalität zwischen Grunddelikts und schwerer Folge
5. Tatbestandsspezifischer Gefahrenzusammenhang / Unmittelbarkeitszusammenhang
6. Fahrlässigkeit bzgl. schwerer Folge
II. Rechtswidrigkeit
III. Schuld (+ individuelle Sorgfaltswidrigkeit und Vorhersehbarkeit) 

Strafrecht II

Tatbestandsspezifischer Gefahrenzusammenhang / Unmittelbarkeitszusammenhang 
= zu bejahen, wenn sich die dem Grunddelikt anhaftende spezifische Gefahr in der schweren Folge realisiert hat

Strafrecht II

Tatbestandsspezifischer Gefahrenzusammenhang - Letalitätstheorie
Der gefahrspezifische Zusammenhang muss zwischen Körperverletzungserfolg und Tod bestehen 

Strafrecht II

Tatbestandsspezifischer Gefahrenzusammenhang - BGH und Schrifttum
Ein gefahrspezifischer Zusammenhang zwischen Körperverletzungshandlung und der Todesfolge ist ausreichend

Strafrecht II

Fahrlässigkeit im Hinblick auf die schwere Folge - Rechtsprechung
Rechtsprechung stellt allein auf die Vorhersehbarkeit ab, da die Sorgfaltswidrigkeit bereits aus der Begehung des Grunddelikts resultiere

Strafrecht II

Fahrlässigkeit im Hinblick auf die schwere Folge - Gegenauffassung
Gegenauffassung verlangt wie auch sonst bei der Fahrlässigkeit die Prüfung von Sorgfaltswidrigkeit und Vorhersehbarkeit 

Strafrecht II

Fehlgeschlagen (§ 24 StGB) 
= der Versuch einer Straftat, wenn die zu ihrer Ausführung vorgenommenen Handlungen ihr Ziel nicht erreicht haben und der Täter erkannt hat, dass er mit den ihm zur Verfügung stehenden Mitteln den tatbestandlichen Erfolg entweder gar nicht mehr oder zumindest nicht ohne zeitliche Zäsur herbeiführen kann

Strafrecht II

Fahrlässigkeit
Der Täter lässt bei Vorhersehbarkeit des Erfolgseintritts die im Verkehr erforderliche Sorgfalt außer Acht. 

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Strafrecht II an der Universität Würzburg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Strafrecht II an der Universität Würzburg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Würzburg Übersichtsseite

BGB Definitionen

III. Sources of Law

Grundkurs Bürgerliches Recht III: Sachenrecht

GK Strafrecht III: NichtvermögensD

Erbrecht

Arbeitsrecht

Rechtsenglisch I

Öffentliches Recht II

Bürgerliches Recht IIb

GK Öff. Recht III: Allg. VerwR

Bürgerliches Recht III

Bürgerliches Recht IIa

GK Strafrecht V

Strafrecht AT II an der

Universität Würzburg

Strafrecht III an der

TU München

strafrecht iii an der

Bucerius Law School

Strafrecht III an der

Universität zu Köln

Strafrecht III an der

Universität Frankfurt am Main

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Strafrecht II an anderen Unis an

Zurück zur Universität Würzburg Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Strafrecht II an der Universität Würzburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards