Psychologie der Online- und Mobilkommunikation 1 an der Universität Würzburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Psychologie der Online- und Mobilkommunikation 1 an der Universität Würzburg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Psychologie der Online- und Mobilkommunikation 1 an der Universität Würzburg.

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie der Online- und Mobilkommunikation 1 an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Formen von Cyberbullying 

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie der Online- und Mobilkommunikation 1 an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Partnerwahl bei Online-Dating 

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie der Online- und Mobilkommunikation 1 an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Erfolg von Online-Dating 
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie der Online- und Mobilkommunikation 1 an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Definitionen und Aspekte von Cyberbullying 

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie der Online- und Mobilkommunikation 1 an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Impression Management

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie der Online- und Mobilkommunikation 1 an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Self-disclosure

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie der Online- und Mobilkommunikation 1 an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Self-Determination-Theory
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie der Online- und Mobilkommunikation 1 an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Welche Aussage zu Wikipedia ist falsch

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie der Online- und Mobilkommunikation 1 an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Sozialkapital

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie der Online- und Mobilkommunikation 1 an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Nutzer von Online-Dating (Hypothesen) 

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie der Online- und Mobilkommunikation 1 an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Folgen von Cyberbullying 
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie der Online- und Mobilkommunikation 1 an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Was ist so wertvoll an Big Data? 

Kommilitonen im Kurs Psychologie der Online- und Mobilkommunikation 1 an der Universität Würzburg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Psychologie der Online- und Mobilkommunikation 1 an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Psychologie der Online- und Mobilkommunikation 1

Formen von Cyberbullying 
> flaming / elektronische Aggression
> (willkürliche) Belästigung
> Verbreitung persönlicher Informationen
> Ausschließen aus Gruppen
> Impersonierung
> Stalking
> Sexting (Veröffentlichung sexuellen Materials ohne Zustimmung)

> gegen Gruppen (z.B. Behinderte)
> gegen Promis

Psychologie der Online- und Mobilkommunikation 1

Partnerwahl bei Online-Dating 
> Aufmerksamkeit auf explizite (Fotos, Angaben,...) und implizite (Grammatik,...) Informationen
> evolutionstheoretische "hardwired" Präferenzen (Männer->physische Attraktivität / Frauen->sozialer Status) 

Psychologie der Online- und Mobilkommunikation 1

Erfolg von Online-Dating 
> geringere Wahrscheinlichkeit von Scheidungen bei höherer Zufriedenheit in der Ehe
> Matching gleicher Persönlichkeitsmerkmale hat keinen Einfluss auf Erfolg (=> System selection ist fragwürdig)
> wahrscheinlich bedingt durch größere Auswahl (=> letztendlich bessere Partnerwahl) 

Psychologie der Online- und Mobilkommunikation 1

Definitionen und Aspekte von Cyberbullying 
> (absichtliches) Beleidigen, Bedrohung, Bloßstellen, Belästigen oder Imitation mit Hilfe von Internet oder Mobilkommunikation
> keine allgemeingültige Definition
> Öffentlichkeit kann meist wiederholt auf die Bloßstellung zugreifen
> Täter können anonym bleiben 

Psychologie der Online- und Mobilkommunikation 1

Impression Management
= Selbstdarstellung

> Versuch den hinterlassen Eindruck zu steuern
> unbewusst oder bewusst
> Asynchronizität des Internets erlaubt stärkeres Impression Management (Realselbst weicht stärker von Idealsselbst ab)
> oft geringe Schummeleien bei Größe, Alter, Gewicht,...
> Fotos sind meist geschönt 

Psychologie der Online- und Mobilkommunikation 1

Self-disclosure
= Selbstoffenbarung

> Jede Information über sich selbst, die nicht öffentlich bekannt ist und die jemand mit anderen teilt
> Norm der Reziprozität (teilt der Gesprächspartner keine persönlichen Infos, hört man selbst auch auf)
> notwendige Voraussetzungen für soziale Beziehungen und psychische Gesundheit
> Im Internet oft verstärkt

Psychologie der Online- und Mobilkommunikation 1

Self-Determination-Theory
Angeborene und universale Bedürfnisse, bei deren Erfüllung Menschen optimal handeln können:
> Relatedness
> Competence
> Autonomy

=> FoMO als Konsequenz nicht gestillter Bedürfnisse

Psychologie der Online- und Mobilkommunikation 1

Welche Aussage zu Wikipedia ist falsch

Zählt zu social media 

Psychologie der Online- und Mobilkommunikation 1

Sozialkapital
= Summe positiver Konsequenzen und Ressourcen, die aufgrund persönlicher Kontakte zur Verfügung stehen

> Bridging social capital: lose Kontakte, Perspektivenerweiterung, Informationsaustausch, Nützlichkeit
> Bonding social capital: enge soziale Beziehungen, emotionale Unterstützung, psychologisches Wohlbefinden

Psychologie der Online- und Mobilkommunikation 1

Nutzer von Online-Dating (Hypothesen) 
(> etwa 8,6 Mio Nutzer in Deutschland)

> Social Compensation Hypothese:
  Schüchternen, kontaktscheue Personen
> Rich get Richer Hypothese:
  Bereits kontaktfreudige Personen
> Access Hypothese:
  Personen mit eingeschränkten   Möglichkeiten zu F2F-Kontakt


==> einzige wahrhaftige Indikatoren: Singles mit Internetzugang

Psychologie der Online- und Mobilkommunikation 1

Folgen von Cyberbullying 
> erhöhte Selbstmordrate
> Depression & Einsamkeit
> erhöhter Alkohol- & Drogenkonsum

--> physikalischen und psychologische Probleme

Psychologie der Online- und Mobilkommunikation 1

Was ist so wertvoll an Big Data? 
Größe Menge an Daten

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Psychologie der Online- und Mobilkommunikation 1 an der Universität Würzburg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Psychologie der Online- und Mobilkommunikation 1 an der Universität Würzburg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Würzburg Übersichtsseite

Rezeption und Wirkung von Massenmedien

WAF WS 2020/21

Wissenschaftliches Arbeiten und Forschungslogik

POMK 2

Psychologische Geundlagen MK

Sozialpsychologie - Psychologische Grundlagen für MK 2

Psychologie Neuer (Sozialer) Medien

Digitale Medien 1

Psychologische Grundlagen für Medienkommunikation 2

Psychologie der Online- und Mobilkommunikation 2

Digitale Medien 2

Psychologie Klassischer Medien

Grundlagen der Medienpsychologie

Massenmedien MK

Grundlagen der Massenmedien WS 20/21

Grundlagen der Massenmedien

Experiment & Befragung

POMK 1

Psychologische Grundlagen für Medienkommunikation 1

Digitale Medien 1

Kommunikation, Psychologie, Soziologie an der

Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Kognitions-, Kommunikations- und Medienpsychologie an der

Hochschule Ruhr West

Kognitions-, Kommunikations- und Medienpsychologie an der

Hochschule Ruhr West

Kommunikationspsychologie an der

IUBH Internationale Hochschule

Medien- und Kommunikationspsychologie an der

Hochschule Fresenius

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Psychologie der Online- und Mobilkommunikation 1 an anderen Unis an

Zurück zur Universität Würzburg Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Psychologie der Online- und Mobilkommunikation 1 an der Universität Würzburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards