Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für KFO an der Universität Würzburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen KFO Kurs an der Universität Würzburg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Definition

Dysgnathie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gebissanomalie; morphologische und funktionelle Abweichungen im Bereich des orofazialen Systems

Ziel der Kieferorthopädie ist die Erkennung, Verhütung und Behandlung von Dysgnathien!

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Zeitpunkt einer kieferorthopädischen Behandlung
Behandlung in der 2. Phase des Zahnwechsels

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Überwiegende Anzahl der Anomalien, wegen
• Ausnutzung von Wachstum
• Steuerung des Zahndurchbruches
• hohe Umformbereitschaft des Gewebes
• wachstumsbedingte Umbaufähigkeit der Kiefergelenke
• gute Kooperationsbereitschaft
• herausnehmbare Apparaturen / teilweise schon festsitzend

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition

Kiefer-orthopädie (engl. Orthodontics)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

„Teilgebiet der Zahnmedizin, das sich mit Erkennung, Prophylaxe, Diagnostik und Behandlung einer fehlerhaften Stellung der Zähne oder einer veränderten Lagebeziehung der Kiefer (Bissanomalie) sowie mit Dysplasien der Zähne und der Kiefer befasst. Eine Zahnbewegung (Orthodontie) ist grundsätzlich in jedem Alter möglich.“

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Mundhygiene
Zahnpasten

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• Meist mit Natrium-Mono-Fluorphosphat, sonst mit Aminfluoride (zwischen 1000 und 1450 ppm)
• Sollten keine kalziumhaltigen Putzkörper enthalten (Inaktivierung von freien Fluoridionen)
• Bei Kleinkindern mit Natriumfluoretten KEINE fluoridhaltige Zahnpasta

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Dyskinesien

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Jeder fehlerhafte Bewegungsablauf aus dem Funktionskreis Zungenmuskulatur, Kau- sowie mimischer Muskulatur und Zähne.


! Weichgewebe formt Hartgewebe !


• Zungendysfunktionen (z.B. Zungenpressen)
• Persistierendes viszerales Schluckmuster
• Sigmatismus interdentalis
• Autoaggressive Fehlfunktionen (Bruxismus, Lippen- und Wangenbeißen, Nägelkauen)
• Fehlerhafte Sprachlautbildung (Sigmatismus)


  • Das Abgewöhnen von Dyskinesien erfordert interdisziplinäre Zusammenarbeit mit der Logopädie und viel Geduld von Seiten des Patienten und des Behandlers.
  • Mit Hilfe von myofunktionellen Übungen wird versucht die muskuläre Dysfunktion zu harmonisieren.
  • Ggf. kann die Therapie apparativ (FKO, Spikes, etc.) unterstützt werden.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

3. Physiologisch Bisshebung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

mit dem Durchbruch der 2. bleibenden Molaren kommt es zur dritten physiologischen Bisshebung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Zeitpunkt einer kieferorthopädischen Behandlung
Trauma

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Eine posttraumatische kieferorthopädische Behandlung erfolgt meist zeitlich unabhängig vom chronologischen bzw. vom dentalen Alter.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Skelettales Wachstum allgemein

Knochenbildung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Knochenbildung

• Vorläufer jedes Knochengewebes: Bindegewebe

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Pränatale Schädelentwicklung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• Viszerokranium (Gesichtsschädel)
• Neurokranium (Chondrokranium, Desmokranium)
• Oberkiefer, Gaumen, Nase
• Unterkiefer
• Kiefergelenk

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition

Eugnathie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Morphologisch und funktionell optimales Gebiss

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kiefergelenk

• Bestandteile Gelenkpfanne

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bestandteile Gelenkpfanne

  • Tuberculum postglenoidale
  • Fossa articularis
  • Tuberculum articulare

• Gelenk interuterin und postnatal strukturarm

• erst unter Funktion des Milchzahndurchbruchs entwickelt sich charakteristische Konfiguration

  • Endzustand mit Durchbruch der zweiten Molaren erreicht
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Allgemeine Entwicklung

Phasen der Keimentwicklung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Vorembryonalperiode (1. Woche): ab Befruchtung
  • Embryonalperiode (2. – 8. Woche): ab Implantation
    •  Bildung der drei Keimblätter
    • Entwicklung der menschlichen Gestalt und Anlage von Organen
  • Fetalperiode (9. Woche – Geburt): ab 61. Schwangerschaftstag
    • Wachstum und Differenzierung
Lösung ausblenden
  • 198081 Karteikarten
  • 3693 Studierende
  • 121 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen KFO Kurs an der Universität Würzburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Definition

Dysgnathie

A:

Gebissanomalie; morphologische und funktionelle Abweichungen im Bereich des orofazialen Systems

Ziel der Kieferorthopädie ist die Erkennung, Verhütung und Behandlung von Dysgnathien!

Q:

Zeitpunkt einer kieferorthopädischen Behandlung
Behandlung in der 2. Phase des Zahnwechsels

A:

Überwiegende Anzahl der Anomalien, wegen
• Ausnutzung von Wachstum
• Steuerung des Zahndurchbruches
• hohe Umformbereitschaft des Gewebes
• wachstumsbedingte Umbaufähigkeit der Kiefergelenke
• gute Kooperationsbereitschaft
• herausnehmbare Apparaturen / teilweise schon festsitzend

Q:

Definition

Kiefer-orthopädie (engl. Orthodontics)

A:

„Teilgebiet der Zahnmedizin, das sich mit Erkennung, Prophylaxe, Diagnostik und Behandlung einer fehlerhaften Stellung der Zähne oder einer veränderten Lagebeziehung der Kiefer (Bissanomalie) sowie mit Dysplasien der Zähne und der Kiefer befasst. Eine Zahnbewegung (Orthodontie) ist grundsätzlich in jedem Alter möglich.“

Q:

Mundhygiene
Zahnpasten

A:

• Meist mit Natrium-Mono-Fluorphosphat, sonst mit Aminfluoride (zwischen 1000 und 1450 ppm)
• Sollten keine kalziumhaltigen Putzkörper enthalten (Inaktivierung von freien Fluoridionen)
• Bei Kleinkindern mit Natriumfluoretten KEINE fluoridhaltige Zahnpasta

Q:

Dyskinesien

A:

Jeder fehlerhafte Bewegungsablauf aus dem Funktionskreis Zungenmuskulatur, Kau- sowie mimischer Muskulatur und Zähne.


! Weichgewebe formt Hartgewebe !


• Zungendysfunktionen (z.B. Zungenpressen)
• Persistierendes viszerales Schluckmuster
• Sigmatismus interdentalis
• Autoaggressive Fehlfunktionen (Bruxismus, Lippen- und Wangenbeißen, Nägelkauen)
• Fehlerhafte Sprachlautbildung (Sigmatismus)


  • Das Abgewöhnen von Dyskinesien erfordert interdisziplinäre Zusammenarbeit mit der Logopädie und viel Geduld von Seiten des Patienten und des Behandlers.
  • Mit Hilfe von myofunktionellen Übungen wird versucht die muskuläre Dysfunktion zu harmonisieren.
  • Ggf. kann die Therapie apparativ (FKO, Spikes, etc.) unterstützt werden.
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

3. Physiologisch Bisshebung

A:

mit dem Durchbruch der 2. bleibenden Molaren kommt es zur dritten physiologischen Bisshebung

Q:

Zeitpunkt einer kieferorthopädischen Behandlung
Trauma

A:

Eine posttraumatische kieferorthopädische Behandlung erfolgt meist zeitlich unabhängig vom chronologischen bzw. vom dentalen Alter.

Q:

Skelettales Wachstum allgemein

Knochenbildung

A:

Knochenbildung

• Vorläufer jedes Knochengewebes: Bindegewebe

Q:

Pränatale Schädelentwicklung

A:

• Viszerokranium (Gesichtsschädel)
• Neurokranium (Chondrokranium, Desmokranium)
• Oberkiefer, Gaumen, Nase
• Unterkiefer
• Kiefergelenk

Q:

Definition

Eugnathie

A:

Morphologisch und funktionell optimales Gebiss

Q:

Kiefergelenk

• Bestandteile Gelenkpfanne

A:

Bestandteile Gelenkpfanne

  • Tuberculum postglenoidale
  • Fossa articularis
  • Tuberculum articulare

• Gelenk interuterin und postnatal strukturarm

• erst unter Funktion des Milchzahndurchbruchs entwickelt sich charakteristische Konfiguration

  • Endzustand mit Durchbruch der zweiten Molaren erreicht
Q:

Allgemeine Entwicklung

Phasen der Keimentwicklung

A:
  • Vorembryonalperiode (1. Woche): ab Befruchtung
  • Embryonalperiode (2. – 8. Woche): ab Implantation
    •  Bildung der drei Keimblätter
    • Entwicklung der menschlichen Gestalt und Anlage von Organen
  • Fetalperiode (9. Woche – Geburt): ab 61. Schwangerschaftstag
    • Wachstum und Differenzierung
KFO

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten KFO Kurse im gesamten StudySmarter Universum

KiFo

Fachhochschule Südwestfalen

Zum Kurs
KFO 1. AP

Justus-Liebig-Universität Gießen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden KFO
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen KFO