Grundlagen der Medienpsychologie an der Universität Würzburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Grundlagen der Medienpsychologie an der Universität Würzburg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Grundlagen der Medienpsychologie an der Universität Würzburg.

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Medienpsychologie an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Definition Linguistischer Relativismus mit Beispiel 

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Medienpsychologie an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Die 3 wenig dauerhaften Gedächtnisarten 

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Medienpsychologie an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Die 7 Basisemotionen nach Edman

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Medienpsychologie an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Die Entwicklungsstufen nach Piaget mit Alter 

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Medienpsychologie an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Diskriminativen Reiz definieren 

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Medienpsychologie an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Das 3 Ringe Modell der Hochbegabung 

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Medienpsychologie an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

3 Dimensionen der Liebe 

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Medienpsychologie an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Die 7 Kriterien einer guten Theorie

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Medienpsychologie an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

4 Ursachen der Evolution nach Tinbergen

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Medienpsychologie an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Was ist der NEO-PI Test? 

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Medienpsychologie an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Was sind zwei wichtige projektive Tests? 

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Medienpsychologie an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Knapp 4 Grice'schen Maximen skizzieren 

Kommilitonen im Kurs Grundlagen der Medienpsychologie an der Universität Würzburg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Medienpsychologie an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Grundlagen der Medienpsychologie

Definition Linguistischer Relativismus mit Beispiel 

- Definition: die Sprache die wir sprechen beeinflusst unsere Weltansicht und unser Denken 

- Beispiel: deutscher Satz "Papa warf den Ball" wird im Türkischen mit unterschiedlichen Deklarationen übersetzt - je nach dem ob man das Ereignis gesehen hat; dieser Unterschied kommt im deutschsprachigen Denken nicht vor 

Grundlagen der Medienpsychologie

Die 3 wenig dauerhaften Gedächtnisarten 

- Ikonisches Gedächtnis (für bildliche Eindrücke)

- Kurzzeitgedächtnis (etwas länger) 

- Arbeitsgedächtnis (etwas länger) 

Grundlagen der Medienpsychologie

Die 7 Basisemotionen nach Edman

- Freude

- Ärger

- Furcht 

- Trauer 

- Ekel

- Überraschung 

- Verachtung 

Grundlagen der Medienpsychologie

Die Entwicklungsstufen nach Piaget mit Alter 

- sensumotorisch (0-2)

- präoperatorisch (2-7) 

- konkret-operatorisch (7-11)

- formal-operatorisch (11?)

Grundlagen der Medienpsychologie

Diskriminativen Reiz definieren 

- Verhalten wird auf einen bestimmten Kontext festgelegt 

- Reiz, der bei operanter Konditionierung mit Verstärkung eines Verhaltens assoziiert ist 

- differenziert, wann und auf welche Reaktion eine Verstärkung folgt 

Grundlagen der Medienpsychologie

Das 3 Ringe Modell der Hochbegabung 

- Zielstrebigkeit

- Kreativität 

- Überdurchschnittliche Fähigkeiten 

Grundlagen der Medienpsychologie

3 Dimensionen der Liebe 

Leidenschaft, Intimität, Verbindlichkeit 

Grundlagen der Medienpsychologie

Die 7 Kriterien einer guten Theorie

- Widerspruchsfreiheit

- Verträglichkeit

- Vorhersagbarkeit

- Überprüfbarkeit 

- Einfachheit

- Fruchtbarkeit

- Kritisierbarkeit 

Grundlagen der Medienpsychologie

4 Ursachen der Evolution nach Tinbergen

- proximale mechanistische Ursachen 

- ontogenetische entwicklungsbedingte Ursachen

- stammesgeschichtliche phylogenetische Ursachen

- ultimative funktionale Ursachen 

Grundlagen der Medienpsychologie

Was ist der NEO-PI Test? 

Ein objektiver Persönlichkeitstest, der die 5 Hauptdimensionen der Persönlichkeit misst 

Grundlagen der Medienpsychologie

Was sind zwei wichtige projektive Tests? 

Rorschach Test & TAT (Thematischer Auffassungstest) 

Grundlagen der Medienpsychologie

Knapp 4 Grice'schen Maximen skizzieren 

- Maxime der Quantität: so informativ wie möglich 

- Maxime der Qualität: Wahrheitsgehalt sichern 

- Maxime der Relation: Bezüge zwischen Sätzen herstellen 

- Maxime der Art und Weise: Verständlichkeit, Eindeutigkeit 

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Grundlagen der Medienpsychologie an der Universität Würzburg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Grundlagen der Medienpsychologie an der Universität Würzburg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Würzburg Übersichtsseite

Psychologie der Online- und Mobilkommunikation 1

Rezeption und Wirkung von Massenmedien

WAF WS 2020/21

Wissenschaftliches Arbeiten und Forschungslogik

Psychologische Geundlagen MK

POMK 2

Sozialpsychologie - Psychologische Grundlagen für MK 2

Psychologie Neuer (Sozialer) Medien

Digitale Medien 1

Psychologische Grundlagen für Medienkommunikation 2

Psychologie der Online- und Mobilkommunikation 2

Digitale Medien 2

Psychologie Klassischer Medien

Massenmedien MK

Grundlagen der Massenmedien WS 20/21

Grundlagen der Massenmedien

Experiment & Befragung

POMK 1

Psychologische Grundlagen für Medienkommunikation 1

Digitale Medien 1

Grundlagen der Psychologie an der

Universität Frankfurt am Main

Grundlagen der Psychologie an der

Hochschule für angewandtes Management

Grundlagen der Psychologie an der

Kunsthochschule für Medien Köln

Grundlagen der Psychologie an der

Hochschule für angewandtes Management

Grundlagen der Psychologie an der

Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen (HSPV NRW)

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Grundlagen der Medienpsychologie an anderen Unis an

Zurück zur Universität Würzburg Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Grundlagen der Medienpsychologie an der Universität Würzburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards