Select your language

Suggested languages for you:
Log In App nutzen

Lernmaterialien für Essstörungen an der Universität Würzburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Essstörungen Kurs an der Universität Würzburg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Wie wird das Leitkriterium der Anorexia nervosa diagnostiziert?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Gewichtsabnahme

1. Kriterium: Altersperzentiele des BMIs

2. Kriterium: Gewichtsverlust selber zugeführt -> Nahrungsprotokoll (Verzicht und Sport)

3. Kriterium: Körperschemastörung (Seiltest: Schätzen und Messen der Umfänge)

4. Kriterium: endokrine Störung (Auslösen Amenorrhea = Periode setzt aus; verzögern der Pupertät) 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie kann die Anorexia nervosa unterschieden werden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

F50.00: ohne aktive Maßnahmen zur Gewichtsreduktion = kein Erbrechen und Missbrauch von Laxantien

F50.01: mit aktiven Maßnahmen zur Gewichtsreduktion

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche psychopathologischen Symptome gibt es bei der anorexia nervosa?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-nierdiges Selbstwertgefühl

-Depression

-Zwanghaftigkeit und Ritualisierung 

-70-80% der täglichen Gedankenzeit kreist um Essen 

- Kreislauf und niedriger Blutdruck

-Lanugobehaarung 

-Gehirnatrophie

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Laborbefunde können in Zusammenhang mit anorexie auftreten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-reduzierte Blutbildung

-Erhöhung harnpflichtiger Substanzen

-Transaminaseerhöhung

-Low-T3-Syndrom

-niedrige Magnesium-,Zink-Phopsphat und Kaliumspiegel 

-erhöhteAmylase

-niedriger Geschlochtshormonspiegel

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Symptome gibt es bei der Bulimia nervosa?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Hand

-Caries

-Blutung im Auge -> Druck beim Würgen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Diagnosekriterien gibt es bei der Bulimia nervosa?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Gewichtsphobie

-Heißhungerattacken mit Kontrollverlust

-kog. Einengung

-Kompensationsversuche (Medis oder erbrechen) 

25% der BN beginnen mit anorektischen Phase

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist binge eating?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Episoden der Essattacken 

min. drei Symptome: 

-schnelles essen

-bis unangenehmen Völlegefühl

-große Nahrungmengen auch ohne Hunger

-alleine essen

-Ekelgefühl


-Häufigkeit: 2 mal pro Woche über 6 Monate 

-häufig Übergewicht

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Neuerungen gibt es im DSM-5 bei Essstörungen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-AN: endokrine Störung nicht mehr enthalten

-BN: 1/Woche über 3 Monate

-BE-Disorder: ist jetzt etablierte Störung; 17Woche über 3 Monate

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie sieht die Epidemiologie bei AN?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Prävalenz: 0,3-2,2% 

-Hochrisikogruppe: Modebranche, Tanz, Sport mit Fokus auf Gewicht -> kann Prävalenz zu 25% gehen

- w:m= 30:1

-Erkrankungsgipfel: 14-16 Jahre alt

-kindliche AN: 5% aller Erkrankten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie sieht die Epidemiologie bei der Bulimia Nervosa aus?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-PRävalenz: 0,4-3% je nach Studie

-w:m= 5:1

-hohe Dunkelziffer, Scham 

-Erkrankungsgipfle: 16-19 Jahre

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Komorbiditäten gibt es bei der AN?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Depression

-Angst

-Zwang

-Schutz vor Suchterkrankung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Formen der Essstörungen werden unterschieden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

F50.0 Anorexia nervosa

F50.1 Atypische An. Nerv. 

F50.2 Bulemia nervosa 

F50.3 atypische Bulemia nervosa 

atypisch meint hier, dass nicht alle Leitkriterien gegeben sind/ Teile nicht gegeben

binge Eating 

Pica (Essen von Dingen, die nicht geeignet sind; Vernachlässigung) Rumination (Wiederkäuen)

Lösung ausblenden
  • 155277 Karteikarten
  • 3139 Studierende
  • 116 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Essstörungen Kurs an der Universität Würzburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Wie wird das Leitkriterium der Anorexia nervosa diagnostiziert?

A:

-Gewichtsabnahme

1. Kriterium: Altersperzentiele des BMIs

2. Kriterium: Gewichtsverlust selber zugeführt -> Nahrungsprotokoll (Verzicht und Sport)

3. Kriterium: Körperschemastörung (Seiltest: Schätzen und Messen der Umfänge)

4. Kriterium: endokrine Störung (Auslösen Amenorrhea = Periode setzt aus; verzögern der Pupertät) 

Q:

Wie kann die Anorexia nervosa unterschieden werden?

A:

F50.00: ohne aktive Maßnahmen zur Gewichtsreduktion = kein Erbrechen und Missbrauch von Laxantien

F50.01: mit aktiven Maßnahmen zur Gewichtsreduktion

Q:

Welche psychopathologischen Symptome gibt es bei der anorexia nervosa?

A:

-nierdiges Selbstwertgefühl

-Depression

-Zwanghaftigkeit und Ritualisierung 

-70-80% der täglichen Gedankenzeit kreist um Essen 

- Kreislauf und niedriger Blutdruck

-Lanugobehaarung 

-Gehirnatrophie

Q:

Welche Laborbefunde können in Zusammenhang mit anorexie auftreten?

A:

-reduzierte Blutbildung

-Erhöhung harnpflichtiger Substanzen

-Transaminaseerhöhung

-Low-T3-Syndrom

-niedrige Magnesium-,Zink-Phopsphat und Kaliumspiegel 

-erhöhteAmylase

-niedriger Geschlochtshormonspiegel

Q:

Welche Symptome gibt es bei der Bulimia nervosa?

A:

-Hand

-Caries

-Blutung im Auge -> Druck beim Würgen

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Welche Diagnosekriterien gibt es bei der Bulimia nervosa?

A:

-Gewichtsphobie

-Heißhungerattacken mit Kontrollverlust

-kog. Einengung

-Kompensationsversuche (Medis oder erbrechen) 

25% der BN beginnen mit anorektischen Phase

Q:

Was ist binge eating?

A:

-Episoden der Essattacken 

min. drei Symptome: 

-schnelles essen

-bis unangenehmen Völlegefühl

-große Nahrungmengen auch ohne Hunger

-alleine essen

-Ekelgefühl


-Häufigkeit: 2 mal pro Woche über 6 Monate 

-häufig Übergewicht

Q:

Welche Neuerungen gibt es im DSM-5 bei Essstörungen?

A:

-AN: endokrine Störung nicht mehr enthalten

-BN: 1/Woche über 3 Monate

-BE-Disorder: ist jetzt etablierte Störung; 17Woche über 3 Monate

Q:

Wie sieht die Epidemiologie bei AN?

A:

-Prävalenz: 0,3-2,2% 

-Hochrisikogruppe: Modebranche, Tanz, Sport mit Fokus auf Gewicht -> kann Prävalenz zu 25% gehen

- w:m= 30:1

-Erkrankungsgipfel: 14-16 Jahre alt

-kindliche AN: 5% aller Erkrankten

Q:

Wie sieht die Epidemiologie bei der Bulimia Nervosa aus?

A:

-PRävalenz: 0,4-3% je nach Studie

-w:m= 5:1

-hohe Dunkelziffer, Scham 

-Erkrankungsgipfle: 16-19 Jahre

Q:

Welche Komorbiditäten gibt es bei der AN?

A:

-Depression

-Angst

-Zwang

-Schutz vor Suchterkrankung

Q:

Welche Formen der Essstörungen werden unterschieden?

A:

F50.0 Anorexia nervosa

F50.1 Atypische An. Nerv. 

F50.2 Bulemia nervosa 

F50.3 atypische Bulemia nervosa 

atypisch meint hier, dass nicht alle Leitkriterien gegeben sind/ Teile nicht gegeben

binge Eating 

Pica (Essen von Dingen, die nicht geeignet sind; Vernachlässigung) Rumination (Wiederkäuen)

Essstörungen

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Essstörungen an der Universität Würzburg

Für deinen Studiengang Essstörungen an der Universität Würzburg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Essstörungen Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Essstörung

Medical School Hamburg

Zum Kurs
7. Essstörungen

Freie Universität Berlin

Zum Kurs
II: Essstörungen

Universität Kassel

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Essstörungen
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Essstörungen