Erbrecht an der Universität Würzburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Erbrecht an der Universität Würzburg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Erbrecht an der Universität Würzburg.

Beispielhafte Karteikarten für Erbrecht an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Arten von Verfügungen von Todes wegen

Beispielhafte Karteikarten für Erbrecht an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Prüfungsschritte Verfügung von Todes wegen/gewillkürte Erbfolge

Beispielhafte Karteikarten für Erbrecht an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Wirksamkeitsvoraussetzungen des Testaments

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Erbrecht an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Formvoraussetzungen beim Testament (§§ 2231 Nr. 2, 2247, 125 S. 1)

Beispielhafte Karteikarten für Erbrecht an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Wirksamkeitsvoraussetzungen beim gemeinschaftlichen Testament (§§ 2265 ff., 2247)

Beispielhafte Karteikarten für Erbrecht an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Wirksamkeitsvoraussetzungen beim Erbvertrag (§§ 1941, 2274 ff.)

Beispielhafte Karteikarten für Erbrecht an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Testierfähigkeit (§ 2229)

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Erbrecht an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Höchstpersönlichkeit (§§ 2064, 2065)

Beispielhafte Karteikarten für Erbrecht an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Definition und Herausarbeitung des Testierwillens

Beispielhafte Karteikarten für Erbrecht an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

(P) Zeit und Ort fehlen auf dem Testament

Beispielhafte Karteikarten für Erbrecht an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

(P) Drittbestimmung i.S.d. § 2065 II

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Erbrecht an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

!!! Schema Erben allgemein !!!

Kommilitonen im Kurs Erbrecht an der Universität Würzburg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Erbrecht an der Universität Würzburg auf StudySmarter:

Erbrecht

Arten von Verfügungen von Todes wegen

Testament

Erbrecht

Prüfungsschritte Verfügung von Todes wegen/gewillkürte Erbfolge

  1. Wirksamkeit (§ 133, § 2085)
  2. u.U. keine Unwirksamkeit gem. § 2077/2268 I
  3. Inhaltsbestimmung: erläuternde Auslegung (§ 133, falsa demonstratio non nocet, AndeutungsT: was hat er gemeint), ergänzende Auslegung (was könnte er bestimmt haben wenn er den neuen Umstand bedacht hätte), erbrechtl. Auslegungsregeln (§§ 2084, 2066-2077), Umdeutung (§ 140)
  4. keine Gesetzes-/Sittenwidrigkeit (§§ 134/138)
  5. bei Erbvertrag: keine Aufhebung zu Lebzeiten des EL
  6. bei Erbvertrag: kein Rücktritt des EL (= vor dessen Tod)
  7. Widerruf (§§ 2253 ff.)
  8. Anfechtung (§§ 142 I, 2078 ff., 2085)
  9. für Testament: Keine Aufhebung/Unwirksamkeit durch Bindungswirkung eines wirksamen Erbvertrags (§ 2289) oder eines wirksamen gemeinschaftlichen Testaments (§ 2271 II 1 Hs. 1)

Erbrecht

Wirksamkeitsvoraussetzungen des Testaments

Testierfähigkeit (§ 2229)

Erbrecht

Formvoraussetzungen beim Testament (§§ 2231 Nr. 2, 2247, 125 S. 1)

zwei Unterschriften erforderlich, z.B. die des Ehegatten (§ 2267 S. 1)

Erbrecht

Wirksamkeitsvoraussetzungen beim gemeinschaftlichen Testament (§§ 2265 ff., 2247)

Testierfähigkeit (§ 2229)

Erbrecht

Wirksamkeitsvoraussetzungen beim Erbvertrag (§§ 1941, 2274 ff.)

Testierfähigkeit (§ 2275 I: unbeschränkte Geschäftsfähigkeit des Erblassers)

Erbrecht

Testierfähigkeit (§ 2229)

  • 16-18 Jahre: testierfähig, aber nur öff. Testament möglich (§§ 2229 I, 2233 I)
  • unbeschränkte Geschäftsfähigkeit: testierfähig für privatschriftliches und öff. Testament (§ 2229 I)
  • Geschäftsunfähigkeit: nicht testierfähig (§ 2229 IV)

Erbrecht

Höchstpersönlichkeit (§§ 2064, 2065)

  • höchstpersönliche Errichtung (§ 2064)
  • keine Stellvertretung im Willen (= keine Bestimmung der Erben etc. durch Dritten, § 2065) 

Erbrecht

Definition und Herausarbeitung des Testierwillens

  • = ernstlicher Wille, eine rechtsverbindl. Anordnung über den Todesfall zu treffen
  • Auslegung gem. §§ 133, 116, 118 erforderlich
  • Anknüpfungspunkte Papier, Überschrift, Unterschrift, Länge, Form, Bestimmtheit der Anforderungen, Inhalt, Umstände der Errichtung
  • Abgrenzung zur bloßen Ankündigung/zum bloßen Entwurf

Erbrecht

(P) Zeit und Ort fehlen auf dem Testament

  • nur Soll-Vorschrift (§ 2247 II) -> Einhaltung nicht erforderlich
  • nur konstitutiv, wenn Wirksamkeit des Testaments zweifelhaft (V 1)

Erbrecht

(P) Drittbestimmung i.S.d. § 2065 II

RG:
  • Reine Willkürentscheidung unzulässig 
  • Ermessensentscheidung eines Dritten zulässig, wenn aufgrund objektiver Kriterien erfolgt, die Willkür ausschließen, und ein eng begrenzter Personenkreis als mögliche Erben benannt ist
  • arg.: Dritter sonst überflüssig, nie ganz objektive Kriterien, bestmögliche Verwirklichung Erblasserwillens

BGH:
  • Reine Willkürentscheidung unzulässig
  • nur möglich, sofern dem Dritten kein Entscheidungsspielraum bleibt, also der Erblasser obj. Kriterien für die Auswahl aufgestellt hat, sodass nur die Benennung einer bestimmten Person möglich ist
  • arg.: dann keine Missbrauchsgefahr mehr, mehr Drittbestimmung beim Vorausvermächtnis zulässig (§ 2151 I)

Erbrecht

!!! Schema Erben allgemein !!!

  1. Anfall auf noch unbestimmte Erben, § 1922 I
  2. Erbverzicht, § 2346 I 1
  3. Primär gewillkürte Erbfolge, § 1937/1941 i.V.m. § 1922 I
  4. für Restnachlass gesetzliche Erbfolge (§§ 1924 ff., 2088 I)
  5. Ausschlagung (§§ 1942 f.)
  6. Erbunwürdigkeit (§§ 2339 ff.)
  7. Feststehen der Miterbengemeinschaft (§ 2032 I)
  8. Nachlassansprüche, insb. HG-Anspruch (§§ 2039, 2018)
  9. Nachlassverbindlichkeiten, insb. evtl. ZGA-Anspruch (§§ 1371 III, II, 1378 I, 1373), Voraus (§ 1932 I), Dreißigster (§§ 2174, 1969), Vermächtnisse (§§ 1939, 2147), Pflichtteil (§ 2303)
  10. Teilungsanordnungen (§ 2048 S. 1)
  11. Verteilung (§§ 2047, 2042 II, 752 f.)

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Erbrecht an der Universität Würzburg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Erbrecht an der Universität Würzburg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Universität Würzburg Übersichtsseite

GK Strafrecht III: NichtvermögensD

GK Öff. Recht III: Allg. VerwR

Grundkurs Bürgerliches Recht III: Sachenrecht

Rechtsenglisch I

Strafrecht II

Bürgerliches Recht IIb

Arbeitsrecht

Öffentliches Recht II

Bürgerliches Recht III

Bürgerliches Recht IIa

GK Strafrecht V

Recht an der

Hochschule Bochum

ZGB Erbrecht an der

University of Zürich

Recht an der

Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Familien- und Erbrecht an der

Universität Konstanz

Erbrecht - Übersicht an der

Universität Göttingen

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Erbrecht an anderen Unis an

Zurück zur Universität Würzburg Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Erbrecht an der Universität Würzburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login